Doublebass-Spiel Linker Fuss zu "schwach"

von RoyMayorga, 18.08.06.

  1. RoyMayorga

    RoyMayorga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Tirol-Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    329
    Erstellt: 18.08.06   #1
    Hi Leute!

    Ich habe sie SuFu bemüht jedoch nicht wirklich das Richtige für mich gefunden!

    Ich habe folgendes Problem:

    Und zwar, isch spiele schon fast von Anfang an mit einer DoFuMa (DW 7002)
    wir spielen in unserer Band eben auch Sachen die etwas schneller sind - so von 150-170 bpm.
    Das wäre ja nicht das Problem 170 Bpm 16tel bekomm ich ja locker hin!
    Nur heute hab ich beim Spielen besonders darauf geachte wie ich spiele!
    Wenns dann schneller wird so um die 180 spiele ich mit dem rechten Fuss immer noch aus dem Gelenk... und mit dem linken lehne ich mich dann voll rein, also so richtig reintreten!
    Ich denk das mache ich immer so... also auch wenns nur 120bpm sind...
    wie kann ich dem Abhilfe schaffen?
    gibts da auch irgentwelche Trockenübungen?? - hab mir vorgenommen, jetzt immer mit dem linken Fuss so zu "wippen", aus dem Gelenk. Damit ich dass dann auch am set umsetzen kann!


    Ich hoffe ihr könnt mir da ein wenig weiterhelfen!

    MfG
    Roy
     
  2. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 18.08.06   #2
    Probier mal auch wenn du mit nur einem Fuß spielst den linken herzunehmen, dass du da vlt n bissl routine mitrein bekommst. :great:

    Gruß, Ziesi.
     
  3. RoyMayorga

    RoyMayorga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Tirol-Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    329
    Erstellt: 18.08.06   #3
    ah du meinst... standartbeats mit dem linken fuss zu spielen?
     
  4. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 18.08.06   #4
    du sagst es! :great:
     
  5. RoyMayorga

    RoyMayorga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Tirol-Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    329
    Erstellt: 18.08.06   #5
    ja danke erstmal!

    is gar nicht blöd... ich werd das dann mal ausprobieren!
    ich hoffe das bringt was...

    :great: :great:
     
  6. howx

    howx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.06   #6
    immerhin hast ja das "mit-dem-rechten-fuß-aus-dem-gelenk-spielen" auch mit standard-grooves gelernt oder? ;)
     
  7. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 20.08.06   #7
    ich habe ungefähr das selbe Problem, sprich bei dem rechten Fuss spiel ich aus dem Gelenk, beim Linken aus dem ganzen Bein, also richtig heftig drauftreten.
    Ich versuche jetzt eben einfache Lieder zu spielen, sprich standard Grooves, und halt nur mit dem linken Fuss, und es hilft :great:
     
  8. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 21.08.06   #8
    Das ist meines Wissens die beste Übung. Wenn ihr euch nicht beherrschen könnt, dann schraubt einfach strikte den rechten Beater ab (Bei mir hat's nur so geholfen, weil ich mich nicht wirklich beherrschen und überwinden konnte :o ). Ich sag's euch, dass euch das anfangs enorm nerven wird und ihr euch diesen wieder wünschen werdet, weil ihr so gerne die ein oder anderen Beats, die etwas schneller gespielt werden, liebend gerne treten würdet. Haltet euch aber einfach mal zurück und verzichtet halt anfangs mal auf die Beats, die ein anspruchsvolles Öffnen und Treten der Hihat und des Pedals verlangen. Das bringt euch innert kürzester Zeit enorm weiter und ihr werdet die Fortschritte sehr schnell bemerken. Umso mehr Spass macht es dann, wenn ihr euch an schneller Sachen herangetrauen könnt und ihr irgendwann merkt, dass ihr den linken Fuss gleich handhabt wie den Rechten. Wenn ihr merkt, dass ihr lockerer und aus dem Fussgelenk spielt. Das macht Fun, versprochen!

    Limerick
     
  9. Frawo

    Frawo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    In der Lüneburger Heide
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    500
    Erstellt: 22.08.06   #9
    Das ist echt ermutigend zu hören, Limerick. Ich mache nämlich gerade eine ähnliche Erfahrung: Ich bin Linkshänder und habe bis vor kurzem auch linksherum gespielt, d.h. starker linker Fuss auf der Bassdrum. Seit ein paar Wochen versuche ich mich nun rechts herum und komme damit auch ganz gut klar (open-handed). Lediglich der rechte Fuss, der ja nun die Bassdrum spielt, machte mir ein bisschen Sorgen, der fühlt sich einfach nicht so griffig an wie der linke. :(

    Ich war schon am überlegen, deswegen wieder zurück auf links zu gehen, aber wenn Du sagst, das gibt sich mit der Zeit, dann werde ich wohl dabei bleiben ...

    Gruß,
    Frawo
     
  10. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 22.08.06   #10
    natürlich gibt sich das alles mit der zeit :)
    und es ist auch unendbehrlich für eine saubere doublebass den linken fuss erstmal allein zu trainieren, um ein ähnliches (gleiches) feeling wie im rechten fuss zu bekommen.
    üb ich momentan zwar noch nicht, mach ich aber auch noch!

    kann mich bei der sache nur dem limerick anschliessen - dauert alles lange, aber umso mehr freut man sich dann über merkbare erfolge!

    NIE aufgeben!
     
  11. MarcoP

    MarcoP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    3.09.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.06   #11
    Mir hat es außerdem geholfen, die ganzen Rudimentals für Snare auch mit den Füßen zu üben, und mit den Händen 'nen Standard drüber zu spielen. Alle Übungen mit links und mit rechts als Führungsfuß....
     
  12. Beda B

    Beda B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 27.08.06   #12
    @MarcoP: Da bist du aber schon in einem Level, das für manche nicht ganz nachvollziehbar ist! Rudiments mit den Füßen und einen Basic Groove darüber! Sehr gute Übung das - sollte man aber erst dann probieren, wenn die Füße annähernd gleich gut sind, weil man sonst elendiglich verzweifelt!
    Ich würde vorschlagen, erst mal alle Bass Drum Übungen, die ihr kennt nur mit links zu spielen, und dann erst auf Grooves umzusteigen - übt auch Sliding Forward (Toe - Pivot Technik) mit dem linken Fuß - das hilft extrem!
    Ansonsten kann ich mich auch nur Limerik anschließen! Übung macht den Meister und es dauert eine Weile, bis man das halbwegs drauf hat!

    BEDA
     
  13. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 27.08.06   #13
    Ähm, was isn des, Sliding Forward (Pivot Technik)? :o
     
  14. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 27.08.06   #14
    ich glaube das ist folgende technik:

    bei mir ist sie unter slide-technique bekannt (kommt ja aufs gleiche raus) und sie ist wie folgt zu spielen.
    du spielst das pedal etwas weiter unten als gewohnt an. jetzt, da das pedal kurz unten ist, kannst du den fuss parallel zum boden nach vorne bewegen ohne, dass du das pedal berührst. wenn das pedal jetzt wieder nach oben kommt stößt es mit deinem sich in der vorwärtsbewegenden fuss zusammen und prallt nochmal gegen das fell.

    diese technik ist sehr gut für doubles, man kann damit aber auch dreifachschläge, vierfachschläge usw machen.

    hoffe konnte dir helfen!

    wenn ich was falsches gesagt hab, berichtigt mich!
     
  15. Schlachtzeuger

    Schlachtzeuger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 27.08.06   #15
    Jap...so würd ich das auch beschreiben...wobei mir der name egal ist ^^
    Aehm Also ich habe ma meinen rechten beater rausgeschraubt und das bringts echt wenn man sich nicht so zusammenreißen kann ^^
    Also ja und rudiments etc wurden ja gesagt


    Mfg


    ..: Dethless - Metal aus Berlin :......Endlich tolle Videos von meiner Band also wenn ihr wollt ;-)

    Schlachtzeuger..
     
  16. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 27.08.06   #16
    Ah, ich verstehe! Also is des das, was ich die ganze Zeit eh schon unbewusst mach :D:rolleyes:

    Danke nochma, Ziesi.
     
  17. Irsmaier

    Irsmaier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    312
    Erstellt: 01.09.06   #17
    Hab jetzt auch mal meinen rechten Beater abgeschraupt (und versteckt damit ich ja nich auf dummer Gedanken komm ^^) und spiel jetz alles mit links. Was närvt is find ich dass meine Dofuma links nen schlechteren Rebound hat, weil der rechte Beater genau mittig plaziert ist, und der linke somit nicht. Aber sonst stellen sich schon erste Erfolge ein (nach so 8 Tagen).
     
  18. VentoR

    VentoR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    17.12.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Hinter den Drums
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 10.09.06   #18
    Servus,

    das Problem habe ich auch: ich muss zwar mit dem linken nicht ganz reintreten, sondern kann die bass ganz normal bedienen; aber: während der rechte fuß auch bei 200 bpm noch ganz fröhlich klöppelt, bleibt der linke da gern mal auf der strecke, komplizierte und schnelle beats kann ich nur mit dem rechten spielen und nur bei geringeren Tempi (bis 160 bpm) klingen beide füße zusammen wirklich "einwandfrei"; insofern übe ich eben weiter normale grooves mit links, was auch hilft: die bassdrum mit links in den 8eln durchlaufen lassen, dabei aber den rechten fuß ruhen lassen, resultat: man kann sich besser auf ein technisch richtiges und druckvolles spiel mit dem linken konzentrieren, und merkt schon bei niedrigen tempi dass es weniger einfach ist, so sauber die basses durchlaufen zu lassen. war bei mir recht sinnvoll, man sollte nur aufhören bevor man verkrampft...

    gruß
    Beni
     
  19. Little Drummer

    Little Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    29.12.07
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 12.09.06   #19
    :) ja das mit den krämpfen is so ne sache! guter tipp: nie nach 3 stunden fußballspielen noch proben gehn .. tut bloß unnötig weh! :great:
    abgesehen davon find ich die tipps echt hilfreich.. hab mir grad ne neue dofuma zugelegt und siehe da es funktioniert ;)!
     
  20. bartender

    bartender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.090
    Erstellt: 16.10.06   #20
    also ich habe mir schon gedacht, dass es viel bringt wenn man mit dem linken fuß das gleiche spielen kann wie mit dem rechten. daher habe ich das von anfang an gemacht. ich spiele nun noch nicht lange schlagzeug, aber die übungen, die ich von meinem lehrer bekommen habe, spiele ich immer (wenn es die zeit zulässt) auch mit dem linken fuß. das hilft meines bescheidenen wissens nach wirklich beim doublebass spielen (das übe ich so nebenbei). und da ich gleich damit angefangen habe, habe ich auch nicht die probleme, dass es quasi einen konflikt zwischen rechts und links gibt :) mach auch spaß. und ich hoffe, dass ich dadurch noch mehr kraft in meinem linken fuß/bein bekomme, weil sich die bassdrum mit links gespielt irgendwie doch immer noch leiser anhört :/ naja, kommt bestimmt noch mit der zeit :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping