Doublings bei Solis...

von Rainis, 13.10.06.

  1. Rainis

    Rainis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.03.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 13.10.06   #1
    Moinsen alle zusammen...
    Ich hät da ne klein Frage und zwar in welchem Interval müsste die Meldoie eines Solis
    zum anderen stehen damit diese typischen Doublingsolos (meist im Metalbereich)
    hinkriegt?(Mit zwei Gitarren).
    Ich hab ma gelsen das es ein Terz sein soll aber das klingt irgendwie nicht so toll
    Bitte antworten!
    Rainis
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 13.10.06   #2
    Ich würd sagen typisch gibts nicht, du musst eben probieren, ob ne Terz oder ne Quinte oder OKtave...kommt ja drauf an, wie schief du es haben willst ;)
     
  3. Shurican

    Shurican Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #3
    Quinte und Oktave passen eigentlich immer, klingt harmonisch, aber irgendwie auch langweilig ( finde ich). Kannst ja mal sexten ausprobieren, habe ich gemacht, klingt eigentlich ganz nett :)
    Aber wie gesagt, du musst halt selbst ein wenig rumprobieren, und sehen welches dir am besten passt.
     
  4. Rainis

    Rainis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.03.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 14.10.06   #4
    THX! Werde ich ma mit den Jungs ausprobieren!:great:
     
  5. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 14.10.06   #5
    Das probieren ist doch das schöne ;)
    wenns eben auch mal schief klingt :D
     
  6. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 14.10.06   #6
    bisschen schief zwischendrinnen erhöht doch die spannung beim hören. eine sekund kann an der richtigen stelle schon sehr geil klingen. ich geh immer von terzen aus und probier dann an den einzelen stellen herum, welche intervall ich reinspiele. am besten probieren lässts sichs eh mit 2 gitarren, geht zwar auf einer auch, aber durch 2 spieler klingts gleich besser:great:
     
  7. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 14.10.06   #7
    Yep, ich mach das auch immer mit Terzen. Ob mit großer oder kleiner Terz musst du dann halt ausprobieren bzw. hören, aber das sollte kein Problem sein, das hört man schon. ;)
     
  8. Flower King

    Flower King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Nähe Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    284
    Erstellt: 14.10.06   #8
    Kannst dich ja mal mit Akkorden beschäftigen aus welchen Tönen die bestehen und dann testen. Am besten passen im klassischen Metal imo Terzen (Iron Maiden beispielsweise), da sie halt den Dur-, Moll-,Dim- Ton zum Grundton darstellen, kannst ja dann hie und da schauen wie Atrox erwähnte mit anderen Intervallen arbeiten, da kannst dich bei 4tönigen Akkorden umschauen. ;)
     
  9. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 15.10.06   #9
    und als kleine Anmerkung:
    meistens klingt es dann am besten, wenn die zweite Gitarre eine Terz tiefer als die erste spielt. Das sind dann zwar auch wieder Sexten, aber der Trick hierbei ist eigentlich ganz einfach. Falls ihr beide mehr oder weniger skalenorientiert arbeiten solltet, spielt die zweite Gitarre einfach das gleiche wie die erste, nur drei Bünde tiefer. Das erleichtert die Denkarbeit, allerdings sollte das Timing dann sehr gut sein.
     
  10. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 15.10.06   #10
    hm, das klingt mal nicht schlecht. werd das auch mal probieren, mal schaun, wies klingt
     
  11. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 15.10.06   #11
    KORREKTUR:
    Sorry, ich meinte natürlich vier Bünde tiefer! Drei Bünde wäre eine kleine Terz, und die klingt meistens grausam!
    Asche auf mein Haupt!
     
  12. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 15.10.06   #12

    gröbster unfug!!!!!!
    wenn du alles in großen terzen harmonisierst klingt das vielleicht lustig/strange/interessant aber niemals wie die typischen harmonisierten metal soli.
    man muss in diatonischen terzen (oder sexten wie beim highwaystar solo zum beispiel) harmonisieren. also immer entweder eine große oder kleine terz, je nach dem was eben in dieser tonleiter unter der jeweiligen stufe liegt. kleine terzen klingen nicht mehr oder weniger grausam als große terzen, etwas nur in großen terzen zu harmonisieren ist mehr als nur suboptimal.

    zu den ganzen quinten und oktav schreiern: das ist auch unsinn, sagt mir ein (typisches) metal solo, das in quinten oder okatven harmonisiert wird (mir fällt nur paranoid ein und da ist es ein effekt und keine zweite gitarre, hört man imho auch). selbst wenn ihr eines finden werdet (was ich bezweifle weil es sich wirklich bescheiden anhört), kommen auf das eine solo 32432790432 mit terzen.
    ich weiß nicht warum bei solchen threads immer alle quint und oktav brüllen. immer wenn jemand einen thread zur harmonisation aufmacht schreit jemand quint oder oktav. überlegt doch mal was ihr sagt oder probiert's aus:evil: .
     
  13. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 15.10.06   #13
    @gentle giant:
    bevor hier jemand "gröbster Unfug" schreit, wäre es vielleicht mal gut, mein Posting genau durchzulesen.
    Dort steht was vom skalaren Ansatz, sprich beide Gitarren spielen absolut in time die gleiche Tonleiter, allerdings um DREI Bünde versetzt (meine Korrektur von heute morgen (vier Bünde) war natürlich KÄSE).

    Was ich gestern und heute vergessen habe, war, das es sich natürlich um die gleiche Durtonleiter handeln muss, bei der DER STARTTON verschoben ist.

    1.Gitarre z.B. C-Dur (ionisch) C D E F G A H (C)

    2.Gitarre z.B. C-Dur ab A (also aeolisch) A H C D E F G (A)

    So, und was ist jetzt daran Unfug? Hier stimmen die Abstände automatisch, ohne das man sich dann noch groß die grauen Zellen verbiegen muss. Das die Angelegenheit etwas übebedürftig ist, steht ja hier nicht zur Diskussion!

    Unfug -- tsssss?
     
  14. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 15.10.06   #14
    du kannst nicht die gleiche tonleiter immer umr 3 oder 4 bünde versetzt spielen. das ist unfug, dann ist es nämlich nicht mehr die gleiche tonleiter. wenn du in diatonischen terzen harmonisierst werden es automatisch mal 3 und mal 4 bünde sein.
    aber zu behaupten kleine terzen klängen grausam (das können sie natürlich, wie große auch, kommt immer auf den zusammenhang an) und man müsste sie vermeiden ist einfach schwachfug. sieh es ein.
     
  15. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 15.10.06   #15
    @gentle giant: also, wenn Du mein Posting schon zitierst, bzw. einfügst, solltest Du vielleicht noch mal LESEN, was da steht, und dann vielleicht nochmal drüber nachdenken.

    Für mich ist hier Ende, ich lass das jetzt so stehen!
     
  16. Flower King

    Flower King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Nähe Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    284
    Erstellt: 15.10.06   #16
    Hm er hat deinen 2. Post nicht kritisiert, denn direkt der Startton ist ja eine kleine Terz verschoben bei deinem Beispiel... ;) Es ging lediglich um die Aussage, nimm nur große Terz, denn kleine Terz klingt grausam und das ist unfug. Ansonsten könnte man ja jeden "umgedrehten" Powerchord vergessen, also die die auf den Harmonietönen (<- große / kleine Terz) beruhen. Auch Triple Gitarren sind möglich (vornehmlich dann bei Studioaufnahmen), wo dann dementsprechend oft noch die Quinte oder halt der Ton von einem 4 Klang dazu genommen wird und es klingt trotzdem gut.
     
  17. Surtr

    Surtr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    306
    Erstellt: 15.10.06   #17
    Was GentleGiant meint ist schlicht und einfach, das man nicht das selbe Griffbild um 3 Halbtöne versetzt spielen sollte (was man tatsächlich aus deinem ersten post herauslesen könnte). Tatsächlich meint er natürlich, die selbe Tonleiter spielen, nur daß der Anfangston eine Terz verschoben ist.
     
  18. Surtr

    Surtr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    306
    Erstellt: 15.10.06   #18
    Parallel geführt würde das aber sehr bescheiden klingen.
    Da muss man dann schon paar Satzregeln beachten, damit was anständiges bei rauskommt.
     
  19. whitie

    whitie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 15.10.06   #19
    solis Oh Mein Gott! >.<
     
Die Seite wird geladen...

mapping