Drahtlos stereo Sender mit Akku für Keyboard?

  • Ersteller haurein
  • Erstellt am
H

haurein

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.21
Registriert
19.02.16
Beiträge
174
Kekse
0
Ein stereo Keyboard mit Akku soll drahtlos zu den Lautsprechern übertragen werden. Der Sender muss also auch einen Akku haben und stereo übertragen. Der Empfänger kann mit Netzteil sein.

Was käme da in Frage und wäre natürlich möglichst preiswert?
 
H

haurein

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.21
Registriert
19.02.16
Beiträge
174
Kekse
0
Hilft leider nicht weiter. Genau die Kombination stereo-line, akku und Sender ist nicht dabei. (oder ich habs übersehen).
 
chris_kah

chris_kah

HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
5.693
Kekse
71.375
Ort
Tübingen
Mach nur.
Die Latenz (da bluetooth basierend) wird dich stören, wenn du live Keyboard spielst. Du wärest nicht der erste hier, der das trotz Warnung hier ausprobiert. Bisher haben alle, die das trotzdem probiert haben bestätigt, dass es nicht funktioniert.

Das geht nur ohne Timing-Bezug wie das Abspielen von Konservenmusik.

Die oben von mir verlinkten Geräte sind schon absolute Billigschiene. Selbst bei denen habe ich schon Bauchschmerzen.
Wenn dir die zu teuer sind, dann .... :nix:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Y

yamaha4711

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.013
Kekse
12.564
Fassen wir zusammen
Ja gut. Leider viel zu teuer und zu umständlich.
Die oben von mir verlinkten Geräte sind schon absolute Billigschiene.
Muss ich dann doch irgendwie ein langes Kabel verlegen.

Manchmal :bang:
Nur so aus Neugier (rhetorische Frage): Was darf das denn mit ohne Leitung kosten und wie einfach soll es denn sein. Am besten noch mit Entwickler im Gepäck direkt in der Schachtel, der dir dann alles macht?!

Da fällt mir noch was auf
Keyboard mit Akku
Autschen. Hochprofessionelles Equipment also.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
H

haurein

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.21
Registriert
19.02.16
Beiträge
174
Kekse
0
Autschen. Hochprofessionelles Equipment also.

Entschuldige bitte, dass wir hier nicht so ein erleuchteter Profi sind wie du es bist.
Überheblichkeit war noch nie cool.
Ist für ein Musikprojekt in der Kita, wo es mit herumliegenden Kabeln schwierig ist. Wir haben da keinen Etat um EUR 1.000,- für eine Funkübertragung auszugeben. Wir können ja mal unsere Gruppe auf dein Profiequipment loslassen, damit du verstehst, warum wir hier preiswerte Sachen stehen haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
maccaldres

maccaldres

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.21
Registriert
26.10.03
Beiträge
573
Kekse
1.649
Ort
Bremen
der übliche weg, wenns tatsächlich zwingend stereo sein muss, sind zwei normale beltpacks


wenn's billig sein soll, dann die bereits genannten produkte, ähnliches gibt es auch in etwas wertiger von zB sennheiser in der XSW serie


warum muss es in der Kita zwingend stereo sein? wenn der rest auch "egal" ist.
 
soundmunich

soundmunich

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
15.05.13
Beiträge
2.675
Kekse
60.446
Ort
München
Entschuldige bitte, dass wir hier nicht so ein erleuchteter Profi sind wie du es bist.
Überheblichkeit war noch nie cool.
Ist für ein Musikprojekt in der Kita, wo es mit herumliegenden Kabeln schwierig ist. Wir haben da keinen Etat um EUR 1.000,- für eine Funkübertragung auszugeben. Wir können ja mal unsere Gruppe auf dein Profiequipment loslassen, damit du verstehst, warum wir hier preiswerte Sachen stehen haben.
Erstens bringt es nichts, wenn nachträglich Kriterien eingeführt werden, die im ersten Beitrag vieles geklärt hätten, und zweitens sind wir hier keine Zauberer und wenn etwas halt erst ab einem gewissen Preis zu realisieren ist, dann ist nicht die Lösung schuld, sondern muss eben die Fragestellung oder das Vorhaben geändert werden ;)

Alle bemühen sich hier und niemand verdient es, pampig abgetan zu werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
glombi

glombi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
17.05.06
Beiträge
2.856
Kekse
14.211
Ort
Aschaffenburg
Ist für ein Musikprojekt in der Kita, wo es mit herumliegenden Kabeln schwierig ist.

Finde ich gut, dass ihr euch darüber Gedanken macht. Ich wollte noch Bilder vom "FOH" beim letzten Sommerfest unserer KiTa machen. Zig kaskadierte Mehrfachsteckdosen, Kilometer Kabel auf einem Haufen und die Leitungen (Line und Strom) zu den PA-Boxen hingen knapp über den Köpfen in Baumästen. Das ging garnicht...
 
Y

yamaha4711

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.013
Kekse
12.564
Nun, wenn das so ein Projekt ist, dann ist das eben so. Es gilt immer und überall die KKKK Regel.
Ansonsten kann man das auch anmieten, wäre ja die Alternative, vor allem bei solch einem Projekt. InEar Strecke mit portablem Sender in der Vermietung zw. 30 und 50 €, nennt sich bisweilen auch AV-Reportageset. Das ist dann Stereo. Und wenn das nicht unbedingt notwendig ist, dann tut es auch ne normale Funkstrecke mit Taschensender. Wäre dann Mono oder eben 2 Strecken.

@glombi
Ich erkenne deutlichst die Message dessen. ;)
Und doch, es ging. Hast es ja mitbekommen. Und das geht auch wieder so, denn es war alles gut und hat prima geklappt.
Das war doch die Message, oder? :engel:
 
glombi

glombi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
17.05.06
Beiträge
2.856
Kekse
14.211
Ort
Aschaffenburg
@glombi
Ich erkenne deutlichst die Message dessen. ;)

Sorry, ich stehe auf dem Schlauch?

Manchmal ist ein Apfel einfach ein Apfel... Ich finde es tatsächlich gut, sich in dem Umfeld besonders Gedanken zu machen!

Autschen. Hochprofessionelles Equipment also.

Hätte ich dich gemeint, hätte ich dir explizit gesagt, dass ich diesen Kommentar unangemessen, unpassend und von der Wortwahl daneben finde... ;)

Gruß,
glombi
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Alle bemühen sich hier und niemand verdient es, pampig abgetan zu werden.

Stimmt, auch der TE nicht...
 
D

der onk

HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.719
Kekse
25.951
Ja... ähm... ist es denn in diesem Umfeld wirklich erforderlich, stereo zu fahren? Eher nicht, oder? ;-)
Mono halbiert die Kosten; also stöpselt man halt eine billige Klampfen-Funke an den Mono-Out vom Keyboard und gut is'.

domg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Y

yamaha4711

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.013
Kekse
12.564
OT
Finde ich gut, dass ihr euch darüber Gedanken macht. Ich wollte noch Bilder vom "FOH" beim letzten Sommerfest unserer KiTa machen. Zig kaskadierte Mehrfachsteckdosen, Kilometer Kabel auf einem Haufen und die Leitungen (Line und Strom) zu den PA-Boxen hingen knapp über den Köpfen in Baumästen. Das ging garnicht...
Hmm... versteh ich nicht so ganz. Das letzte Statement ist vollkommen korrekt. Ich bekomm das nun aber nicht so ganz mit dem hier unter einen Hut.
Manchmal ist ein Apfel einfach ein Apfel... Ich finde es tatsächlich gut, sich in dem Umfeld besonders Gedanken zu machen!
Ich sehe keine Ambitionen sich Gedanken zu machen ob der nunmehr vielen Hinweise, dass die angedachte Marschroute mit Stereo und es soll bitte deutlichst unter 99 € kosten inkl. Salamieinformationstaktik eher suboptimal ist.

Naja, dann haben wir uns eben falsch verstanden.

Hätte ich dich gemeint, hätte ich dir explizit gesagt, dass ich diesen Kommentar unangemessen, unpassend und von der Wortwahl daneben finde...
Dankeschön. Ich bin halt direkt.

Nochmals der Hinweis: Es gibt Firmen, die so etwas vermieten.
Habe fertig.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben