Dream- Feedback,berbeesrung?=)

von Hurricane2139, 04.05.07.

  1. Hurricane2139

    Hurricane2139 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    204
    Erstellt: 04.05.07   #1
    kay, mal wieder was, der Text, oder eher die Intention des Textes liegt mir sehr am herzen,soll richtung Rap gehen...
    Verbessrungsvorschläge sind gerne willkommen=)


    Die Leidenschaft die das Feuer entfacht,
    ist am vergehen,durch den Regen aus Tränen.
    Täglich bete ich für segen,doch immer wieder
    erleide ich schmerzen durch einen degen,sein name ist Leben,und
    er sticht auf mich ein, mich jedoch nicht tötet,
    denn er will mich nur quälen.
    Um mich herum schwirren keine verirrten Seelen,
    nein,sie sind in mir um das letzte Stückchen Hoffnung zu stehlen.
    Und bald haben sie es geschafft,
    ich breche beinahe zusammen unter der Last,
    Und tief im innern wird aus Liebe Hass.
    Ich bin nicht faul,ich habe alles gegeben,
    würde dir selbst noch mein Leben als Opfergabe hingeben,
    doch mein Herz spricht dagegen,obwohl der Kopf eilig hastet,
    es verstaut sich alles in einer Bahn,die Aterien belastet,
    habe ich genügend herzenskrämpfe durchlebt,sodass
    sich nun meine Schmerzensgrenze nach außen bewegt.
    Deswegen kann ich nicht gehen, habe angst davor
    zu stehen und Dinge zu sehen die mich in eine paranoide welt hinabziehen,
    Du sagst ohne Abschluss bin ich nichts wert,
    ich kämpfe um meinen traum,auch im Gegenverkehr.
    Denn Dieses Leben ist es mir wert,
    ich will nicht wie junkies enden neben nem Herd,
    die sich täglich spritzen müssen,entfliehend vor dem Schmerz.
    Das idol wollte ich nie sein,
    nur damit du was zum vorzeigen hast,
    mein Lächeln wurde immer mehr zu stein,
    Und ich darf es nicht wagen hier auszubrechen,
    sogern ich auch möchte, Ich bin abhängig von dir
    wie das Kind eines Tier´s-
    vor den Vorhängen ist alles in Butter,
    doch hinter den stahlgrauen Augen,
    fährt ein alter Kutter,
    auf dem ich lebe,
    Leider hisst er schon seit der beginn der Schule keine segel mehr,denn das Lein ist kaputt und von den vielen Tränen zu schwer.
    für mich seid ihr wie Affen in Bäumen,
    weit weg von dem Boden und keiner Wagt es zu träumen.
    Inzwischen bin ich nicht mehr blind,doch habe mir sooft gewünscht ich wäre noch Kind-
    Aber ich ich es schaffen,denn ich hab schon vor vielen Jahren mein Baum verlassen,
    und stehe vorm Ziel,was ich will ist mehr als viel,
    doch der Weg den ich beschreite werde ich gehen,
    auch mit mehr als nur einem Stein im weg.
     
  2. Hurricane2139

    Hurricane2139 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    204
    Erstellt: 06.05.07   #2
    Is ja ziemlich viel text,aber BITTE, ich komm hier vor als wär ich der einzige der um Feedback betteln muss xD=(
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 06.05.07   #3
    Hi hurricane,

    Du bist leider nicht der einzige, der manchmal ohne oder mit nur geringem Feedback bleibt. Hier wird soviel gepostet - was ich ja gut finde, aber aber aber ...

    Ich denke, ich habe Dir auch schon bei anderen Texten Feedback gegeben, aber hier muss ich sagen, dass ich denke, dass es nicht wirklich Sinn macht.

    Das liegt nicht an dem Inhalt vom Text, sondern daran, dass ich selten deutsche Texte feedbacke (was ein Wort), dass ich mit Rap nichts anfangen kann und das in Kombination mit einem Text, der Dir am Herzen liegt - das finde ich extrem ungünstig.

    x-Riff
     
  4. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 07.05.07   #4
    Hey, wow mal nen Raptext... sehr cool hoff meine Erwartungen werden jetzt nicht enttäuscht ;)

    Aaaaallllssoooo...
    ähm... naja doch etwas enttäuscht um ehrlich zu sein...
    die ersten beiden Zeilen haben mich stark an azad erinnert, den ich persöndlich aufgrund seiner Texte mag, aber kurz danach haben sich bei mir die Fragezeichen gehäuft. Um ehrlich zu sein hab ich keine Ahnung was das Topic des Textes ist.
    Du schreibst und schreibst ohne wirklich eine Aussage zu treffen. Es könnte um ne Frau gehen, um das Leben, um Affen oder einen Kutter. Keine Ahnung was dich dazu bewegt hat diesen Text zu schreiben.

    Zudem solltest du bitte die Strophen voneinander trennen damit wir es mit dem lesen etwas einfacher haben und evtl. Zusammenhänge die für den Text wichtig sein könnten besser zu erkennen.

    Ich finde es persönlich sehr gut dass hier jemand mal Raptexte postet und würde es begrüßen wenn du dies weiter tun würdest aber mach dir vorher bitte Gedanken darüber wie Leute wie ich und x-riff z.b. zugang zu deinen Texten bekommenkönnten. Immerhin haben wir nicht dein vorwissen und gehen relativ neutral an diesen Text heran.

    Evtl überarbeitest du ihn nochmal und stellst ne BetaVersion ein, ha?

    hau rein...
     
  5. Hurricane2139

    Hurricane2139 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    204
    Erstellt: 07.05.07   #5
    okay, ich poste(?? komisches Wort oder?^^)
    das hier mal Strophenweise
    es wär nett wenn cih dann mal n bisschen feedback für so´ne einzelne strophe krieg damit ich nich unnötig Zeit "verschwende";)

    okay:


    Die Leidenschaft die das Feuer entfacht,
    ist am vergehen,durch den Regen aus Tränen.
    Ich betete schon so oft um Segen und noch öfter Stand ich danach im Regen.
    Vergebens,suche ich immer noch einen Halt um über die Grenze zu sehen,
    doch längst schon habe ich es aufgegeben den Grund dafür zu verstehen.
    Ich ging weiter meinen Weg
    doch merkte nich das die Gleise einen Kreis erstellten,
    denn ich war getrieben vom Fegefeuer der Kälte.
    ich breche beinahe zusammen unter der Last,
    Und tief im innern wird aus Liebe Hass.
    Ich bin nicht faul,ich habe alles gegeben,
    würde dir selbst noch mein Leben als Opfergabe hingeben,
    Doch mein Herz spricht dagegen,obwohl der Kopf eilig hastet,
    es verstaut sich alles in einer Bahn,die Atrerien belastet,
    habe ich genügend herzenskrämpfe durchlebt,sodass
    sich nun meine Schmerzensgrenze nach oben bewegt.
    Deswegen kann ich nicht gehen, habe angst davor
    zu stehen und Dinge zu sehen die es nicht wert sind eine Zukunft zu erleben.


    zum andern: herzenkrämpfe- naja,eher metaphorisch; heftige schmerzen im Herz...
    Ohne Abschluss- naja das kann man sich ja wohl denken:p schulabschluss!;)

    und das "2x-geben" doch doch, das passt dann schon auf den Beat,das bleibt=)
     
  6. Styx-

    Styx- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.07   #6
    Die Leidenschaft die das Feuer entfacht,
    ist am vergehen,durch den Regen aus Tränen. vergeht leider..
    Ich betete schon so oft um Segen und noch öfter Stand ich danach im Regen.falls du hier deine hoffnungslosigkeit ausdrücken möchtest,empfehle ich "ich bat schon so oft um segen ,aber stehe danach immer im regen
    Vergebens,suche ich immer noch einen Halt um über die Grenze zu sehen,-einen ...um über all das hinweg zu sehen
    doch längst schon habe ich es aufgegeben den Grund dafür zu verstehen....zu ersehnen
    Ich ging weiter meinen Weggehe
    doch merkte nich das die Gleise einen Kreis erstellten,lass diese und die nächste zeile weg
    denn ich war getrieben vom Fegefeuer der Kälte.
    ich breche beinahe zusammen unter der Last,
    Und tief im innern wird aus Liebe Hass. denn tief...
    Ich bin nicht faul,ich habe alles gegeben,
    würde dir selbst noch mein Leben als Opfergabe hingeben,oh mein gott diese und die vorige zeile sind absolut misslungen ,sorry
    Doch mein Herz spricht dagegen,obwohl der Kopf eilig hastet,sorry der zusammenhang der folgenden verse ist mir nicht klar,deshalb schenk ich mir den rest
    es verstaut sich alles in einer Bahn,die Atrerien belastet,
    habe ich genügend herzenskrämpfe durchlebt,sodass
    sich nun meine Schmerzensgrenze nach oben bewegt.
    Deswegen kann ich nicht gehen, habe angst davor
    zu stehen und Dinge zu sehen die es nicht wert sind eine Zukunft zu erleben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping