Dreckiger Rocksound

von Andibass, 31.12.04.

  1. Andibass

    Andibass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 31.12.04   #1
    Hi

    Ich hab ma ne frage ;) ! Also bin auf der suche nach nem guten amtlichen rocksound und hab mir überlegt ob da ne röhre unbedingt nötig is, da die ja schon den sound ausmacht also hab ich beim antesten von nem ampeg bemerkt und jetzt wollt ich ma nach alternativen zu röhre und ampeg fragen! Ich weiß die Boxen sollt ich am besten ausprobiern aber vll. hat jemand en tip welche gut sind ich mein die ampeg haben mir schon gut gefallen aber bin für alles offen!! Ich off es rübergekommen was ich wollt, sonst noch ma nachfragen !

    Danke
    Andi
     
  2. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 31.12.04   #2
    Eine alternative zu Röhre und Ampeg , ( röhre + ampeg = ziemlich viel geld investieren ) , da du anscheindend geld hast , also meine lieblingsboxen( amps) sind von mesa boogie und gallien krueger , auch swr ist nicht zu verachten.
    Wieviel Geld hast du überhaupt zur Verügung , wenn ich mal fragen darf ?
     
  3. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 31.12.04   #3
    um antworten zu können, sind folgende dinge von belang:

    wie soll die verstärkung aussehen:
    half oder fullstack oder combo

    wieviel watt sind notwendig, welche verhältnisse sind in der band

    zur box: welche frequenzen betonen deine spielweise - daraus resultieren am ehesten die speaker dimensionen

    klar, kohle spielt auch eine rolle: neu oder gebraucht - willst du alles auf einmal oder langsam "expandieren"
     
  4. Andibass

    Andibass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 31.12.04   #4
    Alsoooooooooooooo ;)
    Geld hab ich wohl erst im April zur Verfügung, geht so en sparvertrag von der Bank zu ende dann könnt ich mir wohl schon ne ampeg anlage kaufen (gebraucht) aber nen combo will ich auf keinen fall! Aufgrund dessen wär langsam expanideren auch ne Möglichkeit oder warten bis April. Also wir ham 1 Gitarristen der das typische Marshall 100 WAtt Röhre, 12' Box Stack hat unseer Sänger geht über ne Anlage über die ich im Moment auch mit nen sansamp spiel aber mir wär natürlich en full/halfstack am liebsten. Also da sollt ich schon auch auf der Bühne dagegen ankommen am liebsten wär mir natürlcih ne Kombination 4 10' und 1 15' aber ampeg hat nur so nen kleinen 15' mit 200 watt oder gibts da auch kombinationen die sowas schon drin ham also 10' und 15'. Also ich bin wohl eher der Rockbassist ohne große solo und slapeinlagen, die kommen aber auch ma vor und die sollten die Boxen abhaben können. So ich hoff ich hab nix vergessen!
     
  5. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 31.12.04   #5
    Wenn dir der Sound des Sansamp gefällt, kannst du ja an eine Lösung mit PA-Endstufe denken. Suche mal per Suchfunktion nach Sansamp und Endstufe, viele Benutzer hier im Forum fahren so eine Kombination.
    Die Frage wäre ja bloß noch die Box.

    Meine Idee wäre ja die Stand-Alone Box SVT 410 HLF, die sich klanglich gut dazu machen würde.
    Aber auch Hersteller wie Hughes & Kettner mit den technisch sehr interessant konstruierten Quantum Boxen wie diese 4x10 und diese 1x15 oder die Ashdown ABM 4x10 mit passender 1x15 könnten genau das sein was du suchst.

    Bei solchen Geldsummen würde ich natürlich ausgiebig antesten.
    Eher für cleane und unrockige Sachen gebaute Boxen (ja ich weiß, schlimme Verallgemeinerung) aus den Hause SWR, Eden oder Glockenklang würde ich an deiner Stelle erstmal nicht berücksichtigen.

    Hättest du den Soundbeispiele oder berühmte Bassisten, die deinen Sound ähnlich sind?
     
  6. Andibass

    Andibass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 31.12.04   #6
    Also von den Ashdown Sachen hab ich auch viel gehört konnte die leider aber nirgendwo ausprobieren, ich wohne im Raum stuttgart undhab echt keinen laden mit ashdown gefunden! Naja das mit dem Sound is schwierig also mir gefällt der sound von geezer butler, den jaco sound, john paul jones also eher sagen wir ma vintage sachen! Naja und die swr und glockenklang hab ich ma angetestet und wie aqua gesagt hat die sind gar nicht mein fall. Von quantum konnte ich bisher auch nur combos antesten und die warn wohl auch nicht schlecht aber das top und die Boxen hab ich auch noch nicht gefunden.
     
  7. -_-AmoK-_-

    -_-AmoK-_- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #7
    ich glaube wenn du den sound von john paul jones und geezer butler magst - die ja auch beide sehr geil sind :D - wirds ohne röhren relativ schwierig sowas hinzubekommen...

    zwar gibs auch transen-tops/effekte etc. die röhrensound emulieren können aber wenn du das geld hast solltest du dann vielleicht zum "the real thing" greifen ;)
     
  8. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 31.12.04   #8
    Mit den heutigen Simulationen a la Roland, H&K Quantum oder Tech21 Sansamp ist das sicher nicht mehr nötig, sich mit schwerer, wartungsintensiver Technik auseinander zusetzen.
     
  9. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 01.01.05   #9
    In Stuttgart steht ein Ashdown, oder jedenfalls tat er dass noch vor 4 Monaten. Sound of music heisst der Laden. Adresse:
    Olgastraße 82
    70180 Stuttgart
    tel (0711) 24 74 84
    fax (0711) 24 01 00
     
  10. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 01.01.05   #10
    Das Soundland in Fellbach hat auch ne Menge da. Sowohl an echt feinen Bässen (Clover, Sandberg, Marleaux) als auch an Amps der unterschiedlichsten Arten und Preisklassen...
    Ein etwas "modernerer" dreckiger Rocksound ist vielleicht noch mit Gallien Krüger hinzukriegen. Die Amps würd' ich auch gerne mal ausgiebig testen...
     
  11. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 01.01.05   #11
    Also GK klingt für mich nicht dreckig sondern rein und druckvoll direkt. Die sind sicher super geil aber ist nicht der typische Rocksound...
     
  12. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.05   #12
    GK hab ich auch mal ein fullstack angetestet und der sound war richtig knackig und klar! also dreckig war der für mich auf keinen Fall....

    CM
     
  13. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 01.01.05   #13
    Es gab zumindest früher eine Möglichkeit, den Sound anzufetten bis das Ganze in Verzerrung überging. Müßte man sich eben mal mit beschäftigen...
     
  14. Andibass

    Andibass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 02.01.05   #14
    Naja ich werde morgen ma zu Sound of music fahrn und schaun was die da haben, kann mir jemand vll. was über die Verarbeitung und so dieser Sachen sagen und sind die Tops von denen auch gut oder soll ich eher die als boxen nehmen und dann en andres top für den oben genannten sound!
     
  15. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 02.01.05   #15
    Von welcher Firma jetzt? Ampeg? Wer den klassischen Röhrenrocksound sucht, sollte sich ein Ampeg Top auf die SVT Box stellen.

    Ich persönlich würde an deiner Stelle mal das Hughes & Kettner Quantum Top mit passenden Boxen unter die Lupe nehmen.
     
  16. Andibass

    Andibass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 03.01.05   #16
    Alllsoooooo ich hab heut ne Ashdown box in Stuttgart mit dem ashdown evo top angespielt und die Box war einfach der Hammer hat echt was rausgehauen weiß nur ich was es für eine war (jaaaaa tut mir ja leid) aber ich denk es war ne abm zum top passend und die war echt der hammer aber der amp, also mit dem ließ sich schon was anfangen aber sobald man am eq rumgeschraubt hat hats en derbes rauschen in der Box gegeben (is das normal??) und der lüfter is auch sehr laut! hat da jemand schon Erfahrung mit anderen tops also der sound gefiel mir ganz gut, vor allem konnte man verschiedene sounds machen vom rocksound bis zum nu metal sound is vll. auch en vorteil. Also wie gesagt wenn sich jemand mit den Boxen und den Tops auskennt infos her!!!! :) Ich werd nun da ma nachfragen ob ich die Box ma mit meinem Sansamp und ner Endstufe antesten kann wär auch noch ne interessante lösung! Das Quantum top war auch da das war auch nich schlecht!
    Danke für eure Hilfe
     
  17. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 03.01.05   #17
    1. imho kommst du wenn du Ampeg Sound willst, nicht um Ampeg herum, gute Simulationen hin oder her (habe die Erfahrung selbst gemacht)
    2. die Quantum Teile könnten für dich evtl ne Alternative darstellen, hast du das Top an der Box die dir gefiel probiert?
    3. Statt Sansamp + Endstufe + Box könnte vielleicht auch Ampeg Preamp + Endstufe + Box für dich interessant sein
    4. Lerne Zeichensetzung und Groß- und Kleinschreibung! Es ist verdammt anstrengend, deine Posts zu lesen.
     
  18. Andibass

    Andibass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 04.01.05   #18
    Hii
    Sorry, tut mir leid ich bemüh mich, bist aber leider auch nich der Erste der das bemerkt ^^

    Ja ich hab auch gemerkt das ich einfach nich um ne Röhre drumrumkomm, wenn ich einfach den sound will den ich suche!!
    Leider hab ich das Top nur an ner 2 10' von hartke ausprobieren können, daher hat das Quantum top wohl auch nich den gewünschten Effekt gehabt und leider war nur ne aushilfe da die kkkkkeiiiiiiiiinneee Ahnung hatte, obwohl ich das selber hinbekommen hätte aber hat mich nicht gelassen!
    Ja die Ampeg preamps sind wohl auch nicht schlecht, die hab ich auch schon getesten, nur einen sansamp hab ich noch daheim rumliegen, so gesehen. Aber ich hab ja noch Ferien dann werd ich wohl noch ins Soundland nach Fellbach fahrn, die haben auch viel Ammpeg da!
    Ich hoffe man kanns entziffern :)
     
  19. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 04.01.05   #19
    Frevel, teeren und federn den gesamten Laden!

    Wie soll man denn alle Vorzüge des einzigartigen Werkzeuges Quantum Top mit solch einen Unding an Lautsprecher?
    Warum konntest du jenes Top nicht mit der Ashdown testen?
    Sehr merkwürdiger Laden.

    Es gibt übrigens eine kombinierte Quantumbox mit 2x10" und 1x15", zwar von der her Impendanz nur mit den passenden Top ausnutzbar, aber eine interessante Kombination.

    Ich würde dir vorschlagen erstmal ne Endstufe und ne 4x10" zu kaufen. Ob Ashdown, Hughes & Kettner oder Ampeg, dass entscheidet das Gehör. Am besten wäre ein reiner Vergleichstest mit Sansamp.
    Manche Geschäfte haben auch das Top aus der Tech 21 Sansamp Reihe, vielleicht kannst du das zum antesten nehmen (damit du deinen Sansamp un Endstufe nicht durch die Gegend schleppen musst).
    http://www.tech21nyc.com/lm600.html
    http://www.tech21nyc.com/lm300.html
     
  20. Andibass

    Andibass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 07.01.05   #20
    SO also ich denke ich fahre vorerst die lösung t.amp 1050 II und sansamp oder h&K fortress preamp und ampeg box aber welche kommt das ganze auch mit 2x10 + 1x15 rüber oder sollte ich 4x10 schon haben ???
     
Die Seite wird geladen...

mapping