Drop C Tuning

von svenf, 16.08.06.

  1. svenf

    svenf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 16.08.06   #1
    Denke hier ist das Thema am besten aufgehoben obwohl ich selber schon einige Jahre spiele. :p

    Also ich habe bisher fast immer Standard tuning gespielt und wollte jetzt endlich mal was anderes ausprobieren, also bin ich in den Gitarrenladen und hab mich beraten lassen Saiten für Drop C da ich BFMV nun endlich mit originalen Tuning spielen möchte. Geraten wurden mir folgende Saiten -> Boomers GB-LOW (https://www.thomann.de/de/ghs_gblow_boomers_gitarrensaiten.htm). Eben habe ich die Saiten also auf meine 2. Gitarre gespannt (Johnsen Strat) und auch gleich ein bisschen gestrecht und dann auf Drop C Tuning (C,G,C,F,A,D) gestimmt. Tuner müsste 1A funzen (C2, G2/3 , C3, F3, A3, D3/4). Jetzt das Problem: Es hört sich einfach total scheisse an, hab ich irgendwas vercheckt oder muss ich noch irgendwas ändern damit es ganz passt? Notfalls kann ich auch gerade die Stimmlage auf dem PC aufnehmen und euch hier zu verfügung stellen.

    Komplettes Eqip. von dem was noch angeschlossen ist:
    Peavy Bandit 112
    Line6 POD2
    Behringer FCB1010 (Fussleiste)
    Tuner BOSS TU-80

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Probesong ist btw. All These Things I Hate. ;)

    Gruß,
    Sven
     
  2. grufti

    grufti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #2
    Was bedeutet "Es hört sich scheiße an."?

    Am besten wäre es wohl wirklich, wenn du das aufnimmst.
     
  3. svenf

    svenf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 16.08.06   #3
    Gesagt getan. Einmal jede Saite und danach unkoordiniert ein paar Grundtöne von dem Song ohne gewollte Reihnfolge oder korrekten Anschlagens.

    http://home.arcor.de/kewlthings/test/1.mp3

    Finde das es sich richtige kacke dafür anhört, da klingt der Song ja im Standard Tuning Originaler. Ist natürlich jetzt ohne AMP und POD2 also mit Clean-PC-Sound eingespielt.
     
  4. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 16.08.06   #4
    also korrektes tuning wäre C3, G3, C4, F4, A4, D5

    stimm die gitarre einfach neu von E runter, das E 2 ganztöne, den Rest 1 Ganzton.
     
  5. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 16.08.06   #5
    Ist das Tremolo fest oder freischwebend?

    Für Dropped C gehen übrigens auch 10.-0.52, die sind auf den hohen seiten angenehm zu spielen! ;)
     
  6. svenf

    svenf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 16.08.06   #6
    Also wenn ich das so runterstimme sind die saiten aber wirklich extrem gespannt, ist das wirklich so richtig? Hab eben nur C und G von C2 auf C3 und von G2 auf G3 gestimmt und ich hatte wirklich Angst das mir die unteren Saiten um die Ohren fliegen wenn ich das so extreme stimme. Ist das richtig so? ;)

    Das Tremolo sitzt fest. Hier ein Bild, ist vllt Left Hand aber Tremolo ist ja das selbe: http://www.globe-impex.de/egit/johnsonemglefthand/1.jpg
     
  7. svenf

    svenf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 16.08.06   #7
    HELP!

    Müsste nachher eigentlich spielen, wär nicht schlecht wenn ich bis dahin das Tuning perfekt habe. Ich zweifel gerade wirklich ein bisschen an mir selber vonwegen das es so stark gespannt ist. Bitte kurz ein kleines Feedback ob es wirklich so stramm ist oder ob ich einfach zu dumm dafür bin. :(
     
  8. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 16.08.06   #8
    wenn du vorher 09er drauf hattest kann es schon sein das der 11er satz strammer sitzt auch wenn er ein wenig runter gestimmt ist
     
  9. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 16.08.06   #9
    War bei mir auch so als ich von 9ern auf 11er gewechselt habe, das hat ne weile gebraucht bis sich die Saiten zurecht gezogen hatten (und ich die nötige Kraft in den Fingern hatte)
     
  10. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 16.08.06   #10
    Hi!

    Für mich hört sich das so an:

    C=C#
    G=G#
    C=C
    F=F#
    A=A
    D=D

    Müssten also 3 Saiten um einen Halbton runtergestimmt werden.
     
  11. svenf

    svenf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 16.08.06   #11
    Also irgendwas stimmt da nicht, ich habe jetzt wieder von c2 auf c3 und g2 auf g3 und c3 auf c4 und da hat sich das tremolo schon fast rausgehebelt obwohl die Schrauben da schon komplett angezogen sind.
    Kann ich die Gitarre mit irgendwie mit einem PC Tuner auf das Tuning Stimmen wo es schon vorgegeben ist? Glaube solangsam mit dem Tuner ist was nicht in Ordnung, SDD kommt mir shcon Spanisch vor.
    Jemand noch eine Idee?
     
  12. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 16.08.06   #12
    Bei GuitarPro gibt es einen Tuner. Ich weiß aber nicht, ob du das hast. Ausprobiert habe ich ihn auch noch nie. Wenn du es nicht hast, kannst du dir ja die Demo runterladen!
     
  13. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 17.08.06   #13
    is normal das des tremolo so hochkommt du hast innen 2 schrauben die musste rein drehen dann geht des tremolo wieder runter
     
  14. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 17.08.06   #14
    also deine gitte ist bestimmt net die beste.. ne johnson hat ich auch ma und die war echt für den arsch


    dann die saiten die du jetzt hast.. haben viel mehr bass als die die du davor hattest... deine tonabnehmer sind sowieso dumpf durch diese singelcoils usw usw
    wenn du die gitarre hast die ich ma hatte... hihi

    also normalerweise müsstest du noch deine saitenlage und vll den hals justieren...

    und bei gitarren mit tremolo dacht ich man müsste bei dickeren saiten ne stärkere feder einsetzen...

    najö

    am anfang hat mir der sound von den saiten auch net gefallen.. erst nach 2-3 wochen fand ich den lustig.. aber ich hatte auch gescheite tonabnehmer...

    wenn ich du wäre würd ich irgentwann ma versuchen drop d zu spielen.. mit deiner gitarre drop c ist schon bisl übel...
    oder geh mit deiner gitarre zu nem musi laden und sag denen sie sollen des ma richten.. für so 10-15€

    najö egal viel fun noch : )
     
Die Seite wird geladen...

mapping