Drop-Outs bei ULX Funkstrecke

von jaymze, 31.08.05.

  1. jaymze

    jaymze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Langenfeld, Nähe Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #1
    Hi,
    da bin ich schon wieder. Im Moment habe ich wirklich die Seuche. Hatten am WE einen größeren Open-Air-Gig. Hatte mein Micro (s.u.) aufgrund der letzte Woche erwähnten Probleme vom Händler testen lassen. Leider war dieser Test wohl nicht genau genug, da ich doch während des Gigs erhebliche Drop-Outs hatte. Das hörte sich streckenweise nicht wirklich gut an.

    Bei einem weiteren Test am gestrigen Tag, stellten wir dann auch fest, dass die RF-Anzeige, je größer die Entfernung war, immer öfter kurze Aussetzer hatte. Haben daraufhin mal die Antennen des Empfängers ausgetauscht, aber das war es wohl nicht.

    Wie ich bereits letzte Woche erwähnte, hatte das MIC einen kleinen Unfall (Sturz aus 1,50 m Höhe auf Teppich). Wenn die Beta-Reihe (also die Mics ansich) so unverwüstlich ist, kann eventl. der Handsender einen mitbekommen haben, sodass diese Drop-Outs entstehen. Was kann ich da machen ? Mit dieser Unsicherheit im Rücken läßt sich wirklich nicht gut singen !
    Danke an alle Helfer
    Gruß Totti
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 31.08.05   #2
    üblicherweise haben wir bei unseren AKG-Systemen nur dann Dropouts, wenn der Sichtkontakt zu den Antennen deutlich behindert ist.
    Da es bei euch offensichtlich mit dem Sturz zusammenhängt, empfehle ich dir, mal kurz direkt an Jürgen Schwörer von Shure zu schreiben. Möglicherweise ist eine Reparatur fällig.
    schwoerer_juergen@shure.de
     
  3. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 31.08.05   #3
    Hallo Totti,

    wie schon geschrieben kann ich mir nicht vorstellen, dass der Sturz zu einem Defekt geführt hat.

    Deshalb noch ein paar Tipps:
    - Sichtverbindung?
    - Waren die unterschiedlichen Funkstrecken berechnet/kompatibel?
    - Ist In Ear Monitoring mit im Spiel?

    Gerne kannst Du natürlich die Strecke mal eischiekn, damit wie sie überprüfen.

    Grüße
     
  4. MIG

    MIG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    31.08.07
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 31.08.05   #4
    - Welchen Abstand hattest du zwischen Empfänger und Sender?
    - Hast du den Empfänger in ein Case geschraubt?
    - Wenn Ja, wo liegen die Antennen? (hinten direkt auf den Empfänger gesteckt oder über Adapter nach vorne gelegt)


    Ich hatte mit ULX S-Empfängern bei OpenAirs auch schon leichte Probleme. Abhilfe hat bei mir das Absetzen der Antennen aus dem Case heraus gebracht sowie die größeren 1/2Lamda-Antennen des ULX-P-Empfängers.

    Gruß,
    Michael
     
  5. jaymze

    jaymze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Langenfeld, Nähe Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #5
    Also, zu den Fragen von Jürgen !
    - Sichtverbindung war die ganze Zeit gegeben. Das Teil stand 3 Meter hinter mir auf der Bühne. Hatte bei anderen Open-Airs bisher nie Probleme.
    - Es waren 2 weitere Funkstrecken im Spiel und zwar angeblich hochwertige Sennheiser-Teile 865; keine Ahnung welche Funkstrecke. Der Techniker meinte, er hätte die Funkstrecken getestet und es wäre OK. Spielt aber auch keine Rolle, da beim gestrigen Test keine weiteren Funkstrecken im Spiel waren und trotzdem Aussetzer vorkamen
    - In Ear ? Ja, aber nur bei unserem Drummer ohne Funk !

    Zu den Fragen von MIG !
    - zunächst ca. 40 Meter = viele längere Aussetzer, dann ca. 4 Meter = gelegentliche (alle paar Minuten) kurze Aussetzer
    - Nein, stand ganz normal am Mischer bzw. später auf der Bühne
    - Antennen, wie ab Werk
     
  6. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 31.08.05   #6
    Hallo Totti,

    dann schich das System mal ein:

    Shure Europe GmbH
    Wannenäckerstr. 28
    74078 Heilbronn

    Bitte inklusiver Fehlerbeschreibung und - falls Garantiefall - mit Kaufbeleg.

    Besten Gruß
     
  7. jaymze

    jaymze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Langenfeld, Nähe Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #7
    Is recht und Danke sehr !
     
Die Seite wird geladen...

mapping