Dropped D - wann sinnvoll? mit Beispiele

von Veeti, 06.09.06.

  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 06.09.06   #1
    hy leute,

    ich wollte mal nachfragen, wann, wo und wie ist Dropped D (tiefes E auf D gestimmt) sinnvoll? habt ihr vl auch beispiele (bands? songs?) und tabs?

    danke!
     
  2. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 06.09.06   #2
    wenn du schnell Powerchords spielen willst...
    z.B. Rammstein - Bück dich; fällt mir da ein...
     
  3. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 06.09.06   #3
    vorteile:
    du hast 2 halbtöne mehr zur verfügung
    du kannst schneller powerchords spielen

    öhm joa :D
    bands.... papa roach (infest) und lamb of god spielen drop d
     
  4. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 06.09.06   #4
    Bei Dropped D hast Du halt die Möglichkeit, einen Powerchord auf den 3 tiefen Saiten einem Finger zu greifen, ansonsten halt ein paar andere tonale Möglichkeiten.


    Der Song Everlong von den Foo Fighters demonstriert da sehr schön die Möglichkeiten.
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 06.09.06   #5
    Die Möglichkeiten werden auch schön bei Billy Talent aufgezeigt, du kannst mit einem Finger einen Powerchord greifen, und mit den restlichen eine Melodielinie drüberlegen..du klingst dann wie zwei Gitarristen :D
     
  6. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 06.09.06   #6
    Ja Ja, der alte Streber von Billy Talent :D
     
  7. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 06.09.06   #7
    danke für die answer!! werde sie dann alle checken, hättet ihr jetzt noch TYPISCHE TABBEISPIELE für Dropped D, und wie sieht es aus, wenn ich jetzt zb zu E oder A was spielen müsste, WIE weiß ich dann WO ich spielen muss, wenn ich auf D. D eingestellt habe, oder ist das wie das Standard Tuning!?

    thx!!
     
  8. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 06.09.06   #8
    Na ja, auf der E-Saite ist nun alles 2 Halbtöne tiefer. Wo das A ist ist jetzt das G, wo das G ist ist jetzt ein F, die Leersaite eben statt E nun D etc.
     
  9. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 06.09.06   #9
    du musst nur die Töne auf der obersten Saite dann 2 Bünde weiter vorne spielen. Sprich auch die Powerchords die du als Barré greifst einen Bund weiter vorne. Also praktisch ist A5 nicht im 5. Bund sondern Barré über den 7. ;)
     
  10. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 06.09.06   #10
    E = 2. Bund E-Saite (weil sie ja 2 halbtöne tiefer gestimmt ist).
    A = 7. Bund E-Saite, oder A-Saite Leeranschlag

    einfach Baré im 2. Bund auf die 3 tiefen Saiten und du hast einen hübschen E5-Powerchord, das selbe im 7. Bund und du hast ein A5, wenn du die drei tiefen Saiten leer anschlägst, hast du ein D5

    weitere Ausführungen auf Anfrage

    such dir paar Tabs von System of A Down raus und du hast welche in Drop C oder Drop #C (was nichts anderes ist als einfach nochmal alle Saiten um 1 oder 2 Halbtöne tiefer gestimmt)
     
  11. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 06.09.06   #11
    wieso frägst du wann das sinvoll ist... hmm verstehe ich net...

    es ist bestimmt leichter einfach n finger auf die saiten draufzuhaun statt 2 finger und ein bund weidä um un powerchord zu spielen.. trozdem kannst wenn du gut spielen kannst... genau so schnell n powerchord mit 2 finger spielen ist halt bisl leichter mit einem finger..

    ich selber spiele nur drop c oder evtl drop d.. weil ich meine lieder auf der stimmung erfunden hab und ich spiel nur meine eigenen lieder.. und in denen kommen eigentlich selten powerchords rein.. und wenn dann nicht so das man sie mit normalen stimmung nicht spielen könnte..

    man kann halt andere lieder spielen.. als mit normaler stimmung..

    wann es sinvoll ist... gibt es nicht... genau so wenn du frägst wann es sinvoll wäre ne 7 saitige gitarre zu spielen.. einziger grund wäre vll eine saite mehr.. die man eh nie benutzt ahah : )


    naja
     
  12. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 06.09.06   #12
    Ein Beispiel

    Prinzipiell ist ja schon alles gesagt worden. Finde es praktisch, dass man ne Oktave zur Verfügung hat. Also zwischen erster Saite D und der Dritten. Da kann man ein tolles Wechselspiel machen.

    Hier mal ein Beispiel:

    Radiohead - I Might Be Wrong Acoustic Version (youtube)


    Mfg

    tHE aRCADE fIRE !
     
  13. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.06   #13
    Jo dropped D wird oft im Metal bereich benutzt ansonsten fällt mir jetz nur noch Bass von Rhcp ein, der is aumal dropped d^^

    ansonsten:
    Soad (dropped d und dann nochma alles halb ton tiefer), Rage against the mashine, tool und deftones
     
  14. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 07.09.06   #14
    Das Ding bei Dropped - D ist einfach, dass es ne Ecke fetter klingt als das Standard - Tuning.
     
  15. No Mercy

    No Mercy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    4.298
    Erstellt: 07.09.06   #15
    Richtig. Man hat mehr Tonmaterial zu Verfügung, es klingt fetter und "böser". Manche Parts mit Powerchords lassen sich so einfacher spielen. Beispiel:
    YouTube - Lamb Of God - Laid To Rest

    Aber merke:
    Immer dran denken :)
     
  16. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 07.09.06   #16
    nochmal ne Frage zu dropped c:

    Wenn ich nen Riff auf dropped d entwerfe und es dann auf dropped c spiele, ist dann ALLES gleich außer halt 2 Halbtöne tiefer? Ich habe das Gefühl das bestimmte Noten dann um nen Halbton verschoben sind. Ist das möglich? :screwy:
     
  17. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 07.09.06   #17
    Dropped D : d - a - d - g - h - e
    Dropped C : c - g - c - f - a - d

    Bei Dropped D stimmst du nur die E - Saite einen Ganzton tiefer
    Bei Dropped C stimmst du die ganze Gitarre einen Ganzton tiefer und dann noch einmal die erste ( in diesem Falle das D ) einen Ganzton tiefer !

    Ergo : Es bleibt bei Dropped C gleich im Griffbild.
     
  18. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 07.09.06   #18
    okay man kann halt noch die Powerchords schön hammeronen, die kleinen Powerchords spielen, man hat die Leersaiten als Powerchord D und man kann schön sliden ...
     
  19. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 07.09.06   #19
    Ich weiß, du bist heute schon zu fertig. :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping