Druck weg durch Effektgerät

jimi77
jimi77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.14
Registriert
23.06.08
Beiträge
120
Kekse
0
Ort
Wien
Hi,

Ich hab mir vor kurzem einen neuen verstärker gekauft. Vox ac 4 tv :D. Ein sehr guter wie ich finde. Mein Problem ist das wenn ich meinen Pod 2 an den amp anschließe verliert er irgendwie seinen Druck/Kraft. Ich weiß nicht genau wie ich es ausdrücken soll. Etwas fehlt. :(

Ich spiele noch nicht besonders lange e-gitarre deshalb weiß ich nicht genau woran es liegt. Ich vermute das ich den Pod falsch angeschlossen habe.

Eines noch, es ist auch um eniges leiser wenn ich den pod anschließe :S

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. :)

danke
 
Eigenschaft
 
incoming
incoming
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.377
Kekse
3.485
Ort
Nähe Stuttgart
Den Druckverlust durch Effekte kann man öfters beobachten. Vlt. mal die Einstellungen ändern? Glaub nicht dass du es falsch angeschlossen hast.

>Greetz MaX
 
jimi77
jimi77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.14
Registriert
23.06.08
Beiträge
120
Kekse
0
Ort
Wien
naja bei meinem pod gibt es mehrere möglichkeiten den amp anzuschließen.

rechts u. links. dann noch etwas mit dem A.I.R. mode. das versteh ich leider nicht ganz.

könnte mir jemand sagen wie ich ihn am besten anschließen könnte?

@incoming was meinst du mit einstellungen. welche?
 
Felix-400
Felix-400
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.18
Registriert
03.01.07
Beiträge
395
Kekse
345
a.i.r.- ist das nicht die boxensimulation?
wenn du den pod an einen amp anschließt dann brauchst du die nichtmehr - in dem fall immer abschalten. ich vermute das ist das problem
 
nighthawkz
nighthawkz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.13
Registriert
21.04.06
Beiträge
3.370
Kekse
4.243
Ort
Berlin
Der POD 2 hat keinen Bypass für die Ampsektion, vielleicht könnte es daran liegen?...
 
incoming
incoming
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.377
Kekse
3.485
Ort
Nähe Stuttgart
Ich meine deine EQ Einstelllungen. Geht das mit dem POD?? Hab ihn noch nie gespielt...

>Greetz MaX
 
MoCo
MoCo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.21
Registriert
13.02.08
Beiträge
1.266
Kekse
7.182
Ort
Braunschweig
Ich hatte das gleiche Problem bei meinem Vox AC30 in Verbindung mit dem Tonelab LE - das war für mich nicht tragbar und so bin ich auf gute Einzeltreter umgestiegen. Damit hab ich jetzt zwar nicht mehr ganz so viele verschiedene Sounds, aber dafür genau die, die ich brauche und das in sehr guter Qualität und ohne negative Beeinflussung des Amp-Grund-Sounds.. :)
 
Slash_the_God
Slash_the_God
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.14
Registriert
28.10.07
Beiträge
162
Kekse
114
Ort
Münster-Sarmsheim
also ich würde solang am pod rumschrauben was das setting angeht bises wieder klingt.
kannst ja nich einfach den pod wie so ne wundertüte anschließen und hoffen das jetzt die große überraschung kommt. einfach den pod solange einstellen bis du es so hast wie du willst.
viel spaß beim ausprobiern ;-)
gruß Yannick
 
MoCo
MoCo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.21
Registriert
13.02.08
Beiträge
1.266
Kekse
7.182
Ort
Braunschweig
Der springende Punkt ist ja, dass es üblicherweise auch dann den Sound negativ beeinflußt, wenn alle Effekte und Models deaktiviert sind, d.h. wenn man den reinen und originalen Amp Sound will.

Oder gefällt dir der Sound auch dann nicht, wenn du z.B. Pod Models und Effekte an hast?

Weil wenns nur um den reinen Amp Sound ginge, könntest du ja mit ner einfachen ABY Box das Pod umgehen und dir sozusagen selbst nen Bypass bauen..

Ach ja: Manchmal klingen die Multis im Effektloop deutlich besser, als vor dem Amp. Aber der AC4 TV hat keinen Loop, oder? Ich glaube jedenfalls nicht, dass du da mit besseren Einstellungen noch sehr viel rausreißen kannst..
 
jimi77
jimi77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.14
Registriert
23.06.08
Beiträge
120
Kekse
0
Ort
Wien
der pod hat kein bypass für amps (bin mir ziemlich sicher :)). ja es wird ws an der boxensimulation liegen. kann man die iwie übergehen?

Ich glaub den pod kann man auch als vorverstärker nutzen, stimmt das?

Naja es liegt nicht so daran das mir der sound nicht gefällt nur es fehlt dann das gewisse etwas. :( ich weiß nicht recht wie ich es ausdrücken kann.
 
Coachinger
Coachinger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.19
Registriert
19.07.07
Beiträge
1.039
Kekse
5.412
Ort
Karlsruhe
der pod hat kein bypass für amps (bin mir ziemlich sicher :)). ja es wird ws an der boxensimulation liegen. kann man die iwie übergehen?

Der kleine Schalter auf der Rückseite auf Höhe des Bass Potis muss auf "Amp" eingestellt sein, dann ist a.i.r. ausgeschaltet. Als Boxenmodell musst du "No Cab" wählen.

Ich glaub den pod kann man auch als vorverstärker nutzen, stimmt das?

Jap.

Naja es liegt nicht so daran das mir der sound nicht gefällt nur es fehlt dann das gewisse etwas. :( ich weiß nicht recht wie ich es ausdrücken kann.

Ein gut gemeinter Tipp: mir scheint, als ob du dich mit dem Teil noch nicht wirklich auseinandergesetzt hast, jedenfalls deuten deine Fragen doch sehr stark darauf hin...tu dir einen Gefallen und beschäftige dich mal intensiv mit dem Handbuch, da steht wirklich alles wichtige drin und obwohl der Pod jetzt nicht ultrakomplex aufgebaut ist, so kann er für Modellingneueinsteiger doch leicht überfordernd sein. Den Pod jetzt schon zu verdammen bevor du ihn bzw seine Funktionsweise überhaupt verstanden hast wäre doch etwas voreillig.;)
 
jimi77
jimi77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.14
Registriert
23.06.08
Beiträge
120
Kekse
0
Ort
Wien
:redface: ich muss zugeben das ich mich noch nicht besonders mit beschäftigt habe. aber von verdammen war nie die rede ;)

hmm danke, ich werd mir mal den pod genauer anschauen und hoffe das "problem" in den griff zu bekommen.
 
Dr.Berst
Dr.Berst
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Registriert
26.03.08
Beiträge
122
Kekse
251
Ort
Berlin
Hi.

Erstmal: Das Handbuch kann wirklich gut weiterhelfen. Da sthen einige nützliche Sachen drin.

Aber ein paar Tips vielleicht doch:

Da der VOX keinen FX-Loop hat, mußt du den POD ja vor den Verstärker hängen. Diesen solltest du dann möglichst neutral einstellen. Den Output vom POD solltest du nicht viel höher als 10-11Uhr einstellen, da sonst der Input des Amps übersteuert werden kann. Des weiteren ist es bei kleinen (offenen) Combos manchmal besser den AIR-Schalter auf "direkt" stehen zu lassen. Das KANN besser klingen, ist aber natürlich vom Amp abhängig.

Da hilft also nur probieren. Aber ich kann dich beruhigen: Der POD nimmt dem Amp mit Sicherheit nicht die Kraft. Meiner lebt mit der Bohne richtig auf. Ich hab sie allerdings auch im FX-Return hängen. Aber auch zuhause an meinem Valve Junior (ist ja ähnlich deiner Variante) kann er sich durchaus hören lassen.

Viel Erfolg. ;)
gruß.berst
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben