Drum Replacement - beste Software aktuell?

von Boandlkrama, 20.01.20.

Sponsored by
QSC
  1. Boandlkrama

    Boandlkrama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.18
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.01.20   #1
    Hallo zusammen,

    mit meiner Band steht dieses Jahr ein Drum Recording an.
    Wegen mittelmäßiger Mikros und ausbaufähigem Wissen, was die Schlagzeugmikrofonierung angeht, möchte ich wieder Drum Replacement verwenden.
    Ich habe zuletzt vor 7 Jahren ein Schlagzeug aufgenommen und damals die Audio-Signale der Trommeln in Cubase als Midi umgewandelt, um damit dann Steven Slate Drums darüber laufen zu lassen.
    Vor 10 Jahren habe ich auch mal Drumagog 4 getestet, was ich auch ganz gut fand.
    Drumagog Pro gibt es für ca. € 100. Mit Steven Slate Drums 3 habe ich auch einige gute Drumagog Sounds, die ich mit der Demoversion testen konnte.

    Was ist der Stand 2020? Welche Software würdet ihr empfehlen?
     
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    27.02.20
    Beiträge:
    7.634
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.599
    Kekse:
    17.170
    Erstellt: 20.01.20   #2
    sind keine all zu grosse Herausforderung. Ich hatte Steven Slates Trigger verwendet, was ganz gut funktionierte, bin dann aber gewechselt zu Addictive Trigger von XLN Audio. Das hat eine intelligente Erkennung, die auch bei viel Bleed und sogar aus Stereo Drumspuren sicher Snare, Kick und Toms erkennen kann. Also meiner Meinung nach Slate Trigger überlegen. Einfach mal ansehen.

    Was für Sounds man dann damit ansteuert, steht auf einem anderen Blatt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping