Drums abnehmen problematisch mit Tapco USB Link

von RobinS, 01.07.07.

  1. RobinS

    RobinS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 01.07.07   #1
    Hey Leute,
    seit knapp nem halben Jahr versuche ich meine Lied-Ideen auf dem PC festzuhalten.
    Ich habe mir dafür das Tapco USB zugelegt mit dem AT2020 Mic von Audio-technica.

    Klappt auch alles soweit ganz prima.
    Als Programm dient mir das Hauseigene Tracktion von Tapco bzw. ab und an auch mal Kristal.

    Jetzt möchte ich aber unsere kompletten Lieder aufnehmen, damit wir uns besser für das Tonstudio vorbereiten können, dh. schonmal ne zweite Gesangsstimme aussuchen oder auch ne zweite Gitarrenspur.

    Problem ist natürlich jetzt die drum Abnahme.
    Das USB Link hat genau zwei Eingänge, die ich auch für die Mikrofonie verwenden könnte.

    Lohnt es sich überhaupt ein Schlagzeug mit zwei mics abzunehmen oder reicht es wenn ich mein at2020 einfach in den Raum stelle und das irgendwie so aufnehme
    - wie gesagt, es soll lediglich für uns als Vorbereitung dienen und keine wirklich großen Ansprüche haben :)

    Falls ich mit zwei Mics aufnehmen sollte, sind da zwei Overheads besser oder doch lieber eine Mischung aus Overhead und noch nem anderen Mic?

    Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen...

    Liebe Grüße
     
  2. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 01.07.07   #2
    hi fool,
    naja der unterschied ist natürlich schon gravierend ob du ein drumset mit 8 vernünftig ausgerichteten mikros oder mit 2 abnimmst ;) wenn du wirklich keine großen ansprüche an das ergebnis stellst, können auch 2 ausreichen - aber nicht als overhead, da bekommst du zu viel "blech"...
    versuche beim mikrofonieren die wichtigsten instrumente des sets abzunehmen, also focussiere dich auf bassdrum, snare und hihats der rest ist erstmal wurst. ich würde also ein mic vor die bassdrum setzen (oder rein) und das zweite zwischen snare und hihat. mach einige probeaufnahmen bis der sound dir zusagt. durch das "bleeding" wirst du auch etwas von den toms und becken draufbekommen. das sollte für ne pilotspur reichen...

    alternativ (wenns doch besser werden soll) leihst du dir nen mixer oder ein 8 kanal interface und die mikros dazu...

    gruß, der puls
     
  3. RobinS

    RobinS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 01.07.07   #3
    hey 200puls,
    schonmal danke für deine Antwort - ist ja schonmal ein kleiner Trost für das, was noch auf mich zukommen wird :D

    Den Tipp werde ich mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen.
    Mit dem Mischer wäre auch keine schlechte Idee - da wüsste ich sogar jemanden, der mir das ausleihen würde

    allerdings wüsste ich jetzt nicht, ob so ein Mischpult auch an mein Tapco USB angeschlossen werden kann, weißt du das zufällig?

    Hier mal die technischen Daten:
    http://www.musik-service.de/tapco-link-usb-prx395755445de.aspx

    oder würde das mischpult dann direkt in die soundkarte gehen?
    wohl eher, oder?

    lg
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 01.07.07   #4
    Ja, man steckt es in die Line-Eingänge der Soundkarte - aber die Soundkarte heißt in deinem Fall doch Tapco link.USB. Also einfach vorne die Schalter auf "Line" stellen und in die Klinkeneingänge stecken.
     
  5. RobinS

    RobinS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 01.07.07   #5
    achso - das ist ja optimal!!!
    Dann werd ich mich mal um ne mischer kümmern!!!
    Danke schön!
     
  6. RobinS

    RobinS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 03.07.07   #6
    okay, ich weiß nicht, ob ich diesen thread für meine Frage missbrauchen kann, ansonsten könnte mich ja nochmal ein Mod darauf ansprechen, evtentuell diesen post zu einem neuen thread zu machen.

    Gut, ich arbeite im Moment mit diversen Programmen, unter anderen mit tracktion 2 aus dem Hause Mackie.
    Dann noch mit der freeware Kristal
    und für die zwei nächsten Wochen bin ich ein glücklicher Anfänger, der sich in Cubase SX 2 einarbeiten darf :)

    Zu meinem Equipment:
    Ich habe ein Tapco Link USB und dazu Event 20/20 Abhörmonitore + Fame A-400 Verstärker.
    Ein Mic hab ich, wie oben schon beschriebenm ist aber für meine Fragen derzeit unwichtig.

    Fangen wir erstmal an.
    Ich glaube, ich habe ein Anschlussproblem.
    Ich habe die Boxen schön mit dem Amp verbunden und der Amp geht in den Headphones Eingang meines Tapcos, d.h. ich verwende ein Insertkabel und stecke das in den Kopfhörer Eingang - ist dies generell richtig?!

    Ich habe auch versucht, das Kabel hinten an einen der Monitor Ausgänge meines Tapcos zu schließen - so hatte ich allerdings nur sound aus einem der zwei Monitore.

    Muss man einen amp immer mit einem Insertkabel verbinden?
    Meine Ausgänge hinten (tapco) sind doch nur für AktivBoxen (laut Handbuch), richtig?

    Sound kommt so auch aus beiden Boxen, aber es scheint mir schon ein wenig spanisch...


    Zweites Problem ist die generelle Nutzung meines Interfaces.
    Sobald ich eines der drei Programme öffne, fangen meinen Boxen an ein unterschwellig nervendes Fiepsen von sich zu geben - das kann auch nicht normal sein, woran liegt'n das?

    Drittes Problem ist die Nutzung der Programme:
    Als ich noch meinen Rechner oben stehen hatte, hat eigentlich alles wunderbar geklappt. Kristal und Tracktion haben sowohl meine Lieder aufgenommen und wunderschön wiedergegeben.
    Leider ist eine von Kristal nicht mehr möglich, da das Programm, das aufgenommene nicht wiedergibt.

    Mit Cubase SX hab ich ein anderes Problem.
    Ich hab heute einfach mal damit rumgespielt - leeres Project erstellt und eine stereo Audiospur hinzugefügt.
    Bass konnte ich aufnhemen, allerdings wurde mir die Spur nur auf einem der Monitore wiedergegeben (nachträgliche Tests zeigten, dass jedoch beide Boxen funktionieren...)

    Was kann das denn schon wieder sein?

    Nach etwas einlesen in den Handbüchern von Cubase konnte ich auch schonmal das Programm auf meine Hardware konfigurieren, aber irgendwie scheine ich mit meinem Interface nicht wirklich zurecht zukommen.

    Ich hab sowohl bei VST Eingang als auch VST Ausgang mein Tapco USB aktiviert
    desweiteren habe ich diverse Tests zur Pufferungsgröße und Samplerrate durchlaufen lassen - alle soweit erfolgreich.

    Störend ist halt wirklich die Wiedergabe durch nur einen der Monitore...


    Ich hab auch schon darüber nachgedacht mein Interface übers Board zu werfen und lieber etwas vernünftiges kaufen.
    Ist eine Combo aus einem Mischer und einer Audiokarte zu empfehlen?

    Achja, apropos soundkarte - die hab ich natürlich alle deaktiviert.

    So, ich hoffe, ich habe euch jetzt nicht mit meinen Fragen erschlagen...

    Liebe Grüße
    Robin
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.07.07   #7
    Oh Gott, ich fange diesen Text jetzt zum dritten mal an, weil ich das Problem mit den Monitoren jedesmal falsch verstanden hatte (liegt nicht an dir, sondern am flüchtigen Lesen meinerseits). Also die Monitore gehören schon in die entsprechenden Ausgänge, während man am Kopfhörerausgang eben Kopfhörer anschließt. Kopfhörerbuchsen sind aber insofern "ungewöhnlich", dass sie eben Stereobuchsen sind, also zwei Signale in einer Buchse haben. Daher benötgst du ein Insert Kabel, um dort beide Kanäle über zwei Monitore zu hören. Wenn es aber um "normale" Ein- und Ausgänge in der Audiowelt geht (Miniklinken-Gedöns an Standardsoundkarten ausgenommen), dann hat man eigentlich immer Mono-Leitungen. Die Monitor-Ausgänge sind halt zwei Mono-Klinkenbuchsen. Also an die Buchse "Left" kommt die linke Box, an Buchse "Right" die rechte. Klingt doch logisch oder? ;)
    Zu dem Fiepen kann ich leider nichts sagen.
    In den prefrences von Kristal musst du irgendwo den Soundkaretnausgang einstellen, also dein Tapco.
    Zu Cubase:
    Ist völlig logisch, weil:
    Der Bass ist doch Mono, du gehst damit doch nur in einen Eingang des Tapcos. Also musst du auch eine Monospur aufnehmen. Wenn du eine Stereospur aufnimmst, dann nimmt er auf dem linken Kanal das Signal von Eingang 1 auf (also den Bass) und auf dem rechten Kanal das Signal von Eingang 2 (also nichts).

    Und wieder ein Thread, der deutlich macht, dass die von mir schon ewig geplant FAQ zum Thema "Stereo und MOno" notwendig wäre...;)
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.07.07   #8
    Sebastian, dass sag ich doch. Nun wird es langsam Zeit und am besten noch...

    Nein, man kann den Gesang nicht vom fertigen Mix trennen ! :o

    :D
     
  9. RobinS

    RobinS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 03.07.07   #9
    oh man - das klingt alles wirklich so logisch bei dir - danke schonmal dafür :)

    Zu de Monitoren:
    Okay, hab ich so weit auch verstanden. Welches Kabel bräuchte ich denn da genau, um den linken Montor mit meinem Tapco zu verbinden? Geht da ein einfaches Klinke-Klinke Speakerkabel? (wäre nett, wenn ihr (du) auch einen link posten könntest, damit ich ja nicht die falschen kaufe :D )

    zu Cubase SX - vielleicht hätte ich erstmal das Handbuch weiterlesen sollen :)
    Ist wirklich logisch...

    zum fiepen
    also mir ist aufgefallen, dass es wirklich nur fiept, wenn ich eines der drei programme öffne und auch nur, wenn die monitore am interface angeschlossen sind.


    @ars ultima:
    was hälst du denn von der combo
    audiokarte + mischpult
    reicht das überhaupt aus, um gitarre, bass und eventuell gesang aufzunehmen?

    lg schonmal für die hilfe
     
  10. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 04.07.07   #10
    ich sag erstmal "nicht gleich die flinte ins korn werfen" ;)
    ist ne reine geschmackssache ob du im homerecording-bereich mit nem interface oder mit mixer und karte arbeitest. ausreichend ist beides um passable ergebnisse zu erreichen, ist aber auch immer ne preisfrage abhängig von der austattung: dein tapco kostet 145 euro und du kannst damit die oben genannten intrumente aufnehmen (mal abgesehen vom kompletten drumset).
    eine "günstige aber gute" karte (z.b. delta 1010) kostet 200 euro plus einen "vernünftigen" mixer mit ca. 300 euro und evtl. preamps falls der mixer keine hat (soll vorkommen).
    da wären wir bei über 500 euro - für das geld bekommst du wiederum ein 8-kanal interface, was seinen dienst genauso leisten würde...

    wie gesagt - für den HC bereich ist es meiner meinung nach ne reine glaubensfrage.
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.07.07   #11
    Die 1010LT hat aber auch acht eingänge und ist damit überhaupt nicht zu vergleichen. Du sagst ja selbst, dass man für die Summe (also + Mischpult) ein mehrkanaliges externens Interface inklusive PreAmps bekommt. Das Pendat zum Tapco link.USB wäre eher eine M-Audio Delta Audiophile2496 und ein kleines Pult mit zwei Mikrofoneingänge. Dann bist du auch bei rund 150€. Und damit kannst du etwa das gleiche machen wie mit dem tacpo (oder vergelichbaren Interfaces) also zwei Mikrofon-Kanäle aufnehmen.
    Was hast du denn gegen das Interface? ICh selbst habe eine Kombo aus 1010LT und Mischpult, aber wenn ich jetzt was neu kaufen würde, dann wäre das eine externe Soundkarte (unabhängig davon, ob ich etwas mit 2 oder 8 Eingängen suche), weil es einfach praktischer ist (und nicht soviel Kabel wirrwarr hinterm Rechner...)

    Zum Monitor-Kabel: Hat der Amp denn Klinkeneingänge? Offenbar ja, weil du hast ja bisher auch ein Klinken-Insertkabel benutzt. Also "einfache" Klinkenkabel, aber keine Speakerkabel, denn du hast ja keine Lautsprecherverbindung.
     
  12. RobinS

    RobinS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 04.07.07   #12
    hey,
    gegen das interface hab ich persönlich jetzt nichts - abgesehen davon, dass es mir fast jeden Tag irgendwelche Probleme bereitet :)

    Naja, und irgendwann werd ich mich ja auch mal weiterentwickeln wollen - also auch mal drums versuchen richtig und komplett abzunehmen.

    Aber ich denke wirklich, ich sollte jetzt nicht eingeschnappt sein und es aufs Equipment schieben...ich sollte vielleicht auch erstmal Cubase richtig beherrschen.

    Gut, zu den Kabeln da hab ich etwas bei Thomann gefunden:

    https://www.thomann.de/de/cordialcfm_15_vv.htm

    https://www.thomann.de/de/the_sssnake_spp2030.htm

    ist das egal, welches ich von denen nehme?!

    Lieben Gruß
     
  13. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 04.07.07   #13
    so gesehen hast du natürlich recht ars, ich bin jetzt einfach mal davon ausgegangen, dass fool "mehr" wollte. in dem fall dass es bei 2 kanälen bleiben soll, fänd ich die ganze geschichte auch komplett unsinnig ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping