Drums/ Gitarre / ( vocals) / Aufnehmen

von pWn0(h)r, 05.05.08.

  1. pWn0(h)r

    pWn0(h)r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.08   #1
    Guten Tag!

    Als erstes möchte ich mich für diesen weiteren Thread , zu einem wahrsch. schon viel zu oft besprochenen Thema, entschuldigen. Allerdings weiß ich von den vertrauten, erfahrenen und hilfsbereiten User des MB´s und hoffe darauf, dass sie auch mir hier zur Seite stehen werden.

    Also es geht um folgendes:

    Ich habe mir einen hübschen neuen Pc zugelegt, mit einem hübschen Headset dazu und einem hübschen 5.1 System plus einem eher hübschen Usb- Audiointerface https://www.thomann.de/de/lexicon_omega_studio.htm .
    Jetzt möchte ich mir, um mein Mini- Studio zu vollenden, noch Mikrofone anschaffen.

    Ich möchte Drums aufnehmen und Gitarren und auch Vocals.
    Das allerdings nicht live sondern vereinzelt.
    Jedoch möchte ich auch Live- Stücke und/ oder Jams aufnehmen.

    Ich dachte an folgendes:

    Zwei Allrounder Studio Mikrofone ( eins vlt. eher auf Drums, das andere eher auf Gitarre/ Vocals ausgelegt)
    und zwei Live Mikrofone bzw die keinen Vorverstärker brauchen zusätzlich für die vereinzelte Drum- Aufnahme oder für die Live- Aufnahme.

    Dankeschön, für alle helfenden Antworten.

    Mfg pWn0(h)r.
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 05.05.08   #2
    Hallo,

    bitte noch ein Budget angeben, damit wir nicht ins Blaue empfehlen. Ggfs. als universelles Studio-Arbeitstier: AT4050.
    Was verstehst Du unter "Mikrofone, die keinen Vorverstärker brauchen"? Jedes Mic braucht sowas - meinst Du dynamische, die Du ohne Phantomspeisung betreiben kannst? Bitte ein bißchen konkretisieren bzw. auch schon mal hier stöbern!

    Viele Grüße
    Klaus
     
  3. pWn0(h)r

    pWn0(h)r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.08   #3
    Ja entschuldigung, war etwas wage^^ .

    Also ich dachte so für die Mikros , welche Phantomspeisung beötigen, so 100- 150 Euro für jedes? Und dann insg. um die 250 Euro- 300 Euro( aber das wär dann auch wirklich die Obergrenze). Naja aber ihr könnt ja auch einfach mal empfehlen, vlt. auch so nen Set fürs Schlagzeug ? Ich dachte jetzt eben an:
    Für einzeln aufnehmen 4 mikros, 2 mit Phantomspeisung 2 ohne.
    Und beim Live aufnehmen:
    Halt eins mit Phantomspeisung an Gitarre, Rest an Drums oder eben an 2 Gitarre, Keys oder Vocs.
    Ich hoffe das ist jetzt präziser wenn nicht nähere ich mich zumindest der Präzision, btw danke für die Threadempfehlungen ich schau sie mir an.

    pWn0(h)r
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 06.05.08   #4
    Dein Lexicon Omega Studio hat nur zwei Eingänge für Mikrofone. Mehr als zwei gleichzeitig kannst Du damit nicht aufnehmen. Da empfiehlt sich die Recordermantechnik. Dafür würde ich zwei gleiche Kleinmembrankondensatormikros kaufen, die Du später, wenn Du Dein Interface vielleicht mal erweiterst, als normale Overheads nehmen kannst. Für Gesang würde ich ein Großmembrankondensatormikro nehmen, was Du Du später auch für die Bassdrum nutzen kannst. Wenn es direkt was besser sein soll das Røde NT1-A. Das nimmst Du auch für den Gitarrenamp. Den kannst Du später noch zusätzlich mit einem SM57 abnehmen, das Du dann auch für die Snare nimmst.
     
  5. pWn0(h)r

    pWn0(h)r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.08   #5
    Entschuldigung, aber die Soundkarte hat doch 4 Eingänge die gleichzeitig benutzt werden können.
    Allerdings nur 2 ! mit Phantomspeisung! .
    Ist doch richtig so oder ?
    Dh ich könnte ja auch mit 4 Mikros die Drums bei einer Einzelaufnahme abnehmen, und bei Live- Aufnehmen müsste man das iwie anders arrangieren.
    Sind deine Tipps aber auch für diese " Technik" richtig?

    Also eg brauche ich 2 Kauftipps für 2 Mikros mit Phantomspeisung
    ( Kondensatormikrofone ? ) .
    Eins am besten eher auf Drums ausgelegt und eins eher auf Gitarre/ ( Gesang, das allerdings eher optional).
    Und dann brauch ich noch 2 Kauftipps für Mikros ohne Phantomspeisung ( dynamische Mikrofone? ) , die am besten allroundtüchtig sind oder eben das eine mehr auf Drums das eine mehr auf Gitarre/ Keys/ Vocs.
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 06.05.08   #6
    Nein, das Interface hat nur zwei Eingänge mit Mikrofonvorverstärkern! Das hat auch nichts direkt mit Phantomspeisng zu tun. Um Dich mit den Grundlagen von Mikrophonen vertraut zu machen, lies mal das Kapitel bei Wikipedia. Den Link findest Du in meiner Signatur. Alles andere habe ich schon geschrieben!
     
  7. pWn0(h)r

    pWn0(h)r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.08   #7
    Oh, richtig mit der Phantomspeisung das war falsch, sry ^^ .

    Und das tut mir leid,dass das jetzt so wirkt als würde ich deine Antworten übergehen, das soll es nicht, aber mein Freund, welcher die Soundkarte besitzt meint er könne 2 Kondensatormikrofone anschließen ,die Mikrofonverstärker benötigen, und 2 dynamische Mikros ,die von Xlr auf Klinke gehen. Stimmt das so? Weil wenn nicht kaufe ich selbstverständlich ein Audio- Interface mit 4 " tauglichen" Eingängen.

    So ich habe den Wiki- Artikel jetzt so ! halbewegs! gelesen und verstanden, allerdings sind dynamische Mikrofone Xlr- Xlr oder unterschiedlich oder Klinke- Xlr?
    Und hier http://de.wikipedia.org/wiki/Dynamisches_Mikrofon hab ich jetzt auch nicht gelesen das sie einen Mikrofon- Vorverstärker brauchen, das stand nur bei den Kondensatormikrofonen.

    pWn0(h)r
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 07.05.08   #8
    Alle Mikrofone brauchen einen Mikrofonvorverstärker! Auch dynamische oder Bändchenmikros. Kondensatormikros (und einige aktive Sonderformen) brauchen darüber hinaus Phantomstrom. Wenn Du vier Mikros gleichzeitig auf 4 Spuren recorden willst, brauchst Du ein 4-kanaliges Interface mit 4 Vorverstärkern.
     
  9. pWn0(h)r

    pWn0(h)r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #9
    Gut, danke.
    Gäbe es denn da ein Interface ( mit 4 oder mehr benutzbaren Kanälen mit Mikrofonverstärker) was du mir da empfehlen könntest ( am besten grob preislich an der https://www.thomann.de/de/lexicon_omega_studio.htm . orientiert) ?

    Weil ich würde eg schon gerne mit 4 Mikros aufnehmen können.
     
  10. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 07.05.08   #10
    Hallo,

    also ich glaube sehr, in dieser Preisklasse wird das nix, da mußt Du mehr anlegen. In Firewire-Ausführung z. B. dieses Presonus hier, das sind dann schon gleich acht Mic-Eingänge, jetzt nur mal so beispielsweise. Die Grenze nach oben ist wie immer offen...

    Viele Grüße
    Klaus
     
  11. pWn0(h)r

    pWn0(h)r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #11
    Danke erstmal für die Antwort.
    Das deprimiert jetzt schon.
    Also nun mal zusammenfassend , es ist es nicht möglich mit der Omega mit 4 Mikros aufzunehmen,
    ersten , weil sie nur zwei Mikrofonverstärker hat und
    zweitens , weil es keine dynamischen Mikros gibt mit Klinke- Xlr.
    Gut also wenn es keine Möglichkeiten gibt, dass mit dieser Soundkarte zu arrangieren dann werde ich mir etwas anderes zulegen müssen, ich möchte vor allem 4- Xlr EIngänge mit Mikrofonverstärker, und 400 Euro sind mir da, aber echt zu teuer.
    Geht es nicht iwie so ne Soundkarte qualitiativ mit geringem oder auch etwas höherem Aufpreis und davor mehr Eingängen?
     
  12. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 08.05.08   #12
    Hallo,

    Stichwort: Gebrauchtmarkt! Da könntest Du schon eher fündig werden. Und, bitte, bitte: NIEMALS Mikrofone über XLR-Klinke-Adapter an Klinkeneingänge hängen! Das ist von der Technik her nicht vorgesehen. Mikrofone IMMER in die XLR-Eingänge!

    Viele Grüße
    Klaus
     
  13. pWn0(h)r

    pWn0(h)r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.08   #13
    Danke für die Antwort.
    Nun mal ne Frage eher Omega + Mixer
    oder bessere Soundkarte auf nem Gebrauchtmakt anschaffen ( aber welche??? )

    pWn0(h)r
     
  14. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 09.05.08   #14
    Hallo,

    und nochmal eine Alternative fürs begrenzte Budget - dieser Phonic hier. Ich kenne das Teil allerdings nicht aus eigener Erfahrung, gehe jetzt nur nach Deinen Aussagen... gleiches gälte für diesen Alesis hier, der aber, denke ich, dem Phonic leicht voraus sein dürfte.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  15. pWn0(h)r

    pWn0(h)r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.08   #15
    Vielen Dank für die Antwort. Sie ermutigt mich wieder etwas :)
    Aber nun mal ne Frage zu Interfaces, was gibt es denn da für verschiedene?
    Kannst mir ja so nen Grundthread oder so linken, weil die Dinger sehen jetzt ja aus wie Mixer:) .
    Oder sind das vom Prinzip her das gleiche wie die Omega nur besser oder gibts da Unterschiede?

    pWn0(h)r
     
  16. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 09.05.08   #16
    Hallo,

    also: Die verlinkten Alesis und Phonic sind Mixer! Sie haben allerdings ein Firewire-Interface, was die Daten in Deinen Rechner schaufelt. Ein normales Interface wie das Omega macht nichts anderes, ist eigentlich auch eine Art von Mixer - sieht halt nur nicht nach Pult aus und hat halt weniger Kanäle.
    Hier kannst Du mal reinspringen und Dich umsehen, was es alles so gibt. Laß Dich nicht dadurch irritieren, daß da "Soundkarte" steht - ein solches Teil verhält sich im Sequencer halt wie eine solche.
    Du siehst, es gibt Ausführungen in USB, FW und PCI. Für die PCI-Lösungen mußt Du eine separate Karte in den Rechner einbauen, ist also was für zuhause. Mit einer USB- oder FW-Lösung kannst Du auch mobil mit Laptop recorden, da Du diese Teile einfach an die entsprechenden Anschlüsse steckst. FW ist da manchmal ein bißchen kritisch - einige Interfaces machen Terz, wenn kein Texas-Instruments-FW-Chip im Rechner steckt. Von der Datenübertragungsrate geben sich USB und Firewire heutzutage nichts mehr.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  17. pWn0(h)r

    pWn0(h)r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #17
    Soso... danke für die Antwort :)

    Also diese DInger sind genauso wie eine Soundkarte, die einzelnen Spuren lass sich auch parallel gleichzeitig oder nacheinander aufnehmen und in z.B. Cubase Le mischen ?

    Ach und welche von den Dinger würdest du mir denn empfehlen, weil , wenn ich mich jetzt umgucke bringt das nicht so viel, ich hab einfach kaum ne Ahnung :)

    " FW ist da manchmal ein bißchen kritisch - einige Interfaces machen Terz, wenn kein Texas-Instruments-FW-Chip im Rechner steckt"

    Ehm woher weiss ich denn ob einer drin steckt ?
    Ich hab nen Asus Mainboard
    nen Amd 4400+
    2 Gig Ram
    250 gb Festplatte
    Nvida Grafikkarte.

    pWn0(h)r
     
  18. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 10.05.08   #18
    Hallo,

    tja, das mit dem TI-Chip ist so ein Problem - da schweigt sich nämlich jeder drüber aus. Wenn bei Dir der Firewire-Anschluß mit Steckkarte erfolgt, schau da mal drauf. Sitzt er auf dem Mainboard, könnte es sein, daß die originale Bezeichnung nicht draufsteht. Vielleicht in Deinem Fall mal bei Asus nachschauen oder nachfragen? Eigentlich haben die einen kompetenten Service.
    USB-Interfaces sind da eigentlich dem Hörensagen nach problemloser - soweit ich aus meinem Bekanntenkreis bisher zu hören bekam.
    Um die andere Frage zu beantworten: Ja, Du bekommst die Spuren einzeln oder zusammen in den Rechner! Dir kommt es ja auf die vier Mic-Eingänge an, da wird die Auswahl also schon kleiner. Bei der von Dir angestrebten Budget-Obergrenze sind eigentlich die infrage kommenden Geräte schon genannt worden, ansonsten wird's teurer. Da mir selber, wie ich schon schrub, persönliche Erfahrungen mit dem Phonic und dem Alesis fehlen, tue ich mich naturgemäß schwer, hier eine Empfehlung auszusprechen... ;)
    Hast Du schon mal die Suchfunktion mit den Gerätebezeichnungen gefüttert? Bestimmt gibt es hier schon den einen oder anderen Erfahrungsbericht, der Dir weiterhilft! Ansonsten vielleicht auch einfach mal beim MusikService anrufen und Dich dort beraten lassen!

    Viele Grüße
    Klaus
     
  19. pWn0(h)r

    pWn0(h)r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #19
    Holá

    Phonic Helix Board 12 Firewire MK II danach habe ich die Sufu gefragt. Aber sie gab mir nur zwei Threads , einen der nix brachte und einmal den hiesigen :).
    Deswegen frage ich jetzt, soll ich für meine Fragen über das Teil und allgemein Interfaces einen neuen Thread aufmachen oder können wir den hier zu dieser neuen Thematik fortsetzen?

    1. Frage:

    Das Ding hat ja Four mono Mic/Line channels kann man die auch parallel benutzen also Micro und Line in?

    pWn0(h)r
     
  20. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 14.05.08   #20
    Hallo,

    ein Kanal = ein Stecker. Also entweder Mic ODER Line an einem Kanal. Beides zusammen auf einem Kanal geht nicht. Vier Kanäle gleichzeitig = ja. Dafür ist es ja ein MISCHpult ;)

    Viele Grüße
    Klaus

    Klara: Such' doch mal einfach nach "Helix" - gibt 481 Einträge. Zwar nicht immer genau dieses eine, aber sicherlich auch Grundlegendes, das Dir weiterhilft!
     
Die Seite wird geladen...

mapping