Drumset besser als Roadworx L-22 ????

  • Ersteller DomDrum
  • Erstellt am
D

DomDrum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.18
Mitglied seit
26.02.09
Beiträge
9
Kekse
0
Ort
Aschaffenburg
Hallo zusammen,

habe etwas gegoogelt und folgendes Drumset gesehen:

http://shop.kirstein.de/shop/default.aspx?TY=item&ST=1&IT=6430&CT=109

Frage ist allerdings, ob dieses was Brauchbares ist? :confused:
Hat jemand mal von diesem Drumset gehört bzw. mit diesem Erfahrungen gemacht?

Dass evtl. Felle und so ein Kleinkram ersetzt werden müsste ist mir klar.... Daher bitte ich um ehrliche und konkrete Antworten. :great:

Würde mich über Infos sehr freuen.... War mir bis gerade eben noch total sicher das Roadworx zu holen, doch das hat mich jetzt wieder verunsichert. Zumal zu dem Preis sogar mehr angeboten wird. Bin verzweifelt.... :(

Grüßle
Dom
 
DrummerinMR

DrummerinMR

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.10.18
Mitglied seit
16.11.05
Beiträge
6.447
Kekse
12.878
mehr ist nicht gleich besser ;)

ich kenne das session nicht persönlich, würde aber die finger davon lassen. ahorn hört sich erstmal verführerisch an, es sollte sich aber, wie bei fame, um irgendetwas was sich chinesischer ahorn schimpft handeln, was meilenweit von den klangqualitäten von "echtem" ahorn entfern ist.

mit dem roadworx machst du nichts falsch und bist über 100 euro (mit nett nachfragen) günstiger dran (da kannst du dir auch ein paar ordentliche sticks im gegensatz zu diesen billigdingern die da dabei sind und erfahrungsgemäß nach wenigen stunden kaputt sind, holen und ein dämpfset gibts auch für 30-40 euro)

grüße
 
Limerick

Limerick

helpful and moderate
Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
28.07.04
Beiträge
15.185
Kekse
74.194
Ort
CH
Grüss dich!

... prinzipiell vielleicht nicht schlecht, oder gar ausreichend. Ich würde mir aber vor einem Kauf trotzdem gerne mal alle Details gerne anschauen gehen. Die Stimmschrauben, die Hardware, die Spannreifen, die Gratungen, das Freischwingesystem (scheint was Neues zu sein), die Kugelgelenk-Halterungen für die Toms :)rolleyes:), die Teppichabhebung, ... etc. Ausserdem sollte man es einmal stimmen können, natürlich auch bespielen. Da zeigt sich dann früher oder später, wenn man mal damit hantieren darf relativ schnell, ob da die einzelnen Komponenten was taugen oder nicht.
Die Aushängeschilder "Doppelstrebige Hardware", "Freischwinge-Aufhängung", "Ahorn", "unterlegte Stimmschrauben" etc. machen den Braten erst einmal auch noch nicht feist. Da gehört einiges mehr dazu, bis das Set in sich stimmig wirkt. Und da noch keine Usererfahrungen dazu vorhanden sind, würde ich erst einmal (sofern du dir kein eigenes, kritisches und objektives Bild machen kanns) auf Alternativen plädieren, die vielleicht etwas teurer sind, sich dafür aber auch schon über Jahre hinweg bewährt haben.

Alles Liebe,

Limerick
 
D

DomDrum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.18
Mitglied seit
26.02.09
Beiträge
9
Kekse
0
Ort
Aschaffenburg
gerade wegen den Details hatte ich dann eine bestimmte Skepsis, die mich dann mal wieder ins Wackeln gebracht hatte. bin halt ein Mensch, der sich absolut überzeugen lassen muss und doch immer wieder durch schöngeredeten Angeboten sich - ich sag mal - beeinflussen lässt.

ich bin ja momentan am "nett fragen".... bzgl. dem Roadworx.... zufälligerweise hab ich auch eine kl. Beziehung, die mir helfen kann den Preis so zu drehen, wie ich ihn haben will, sodass ich mir noch zusätzlich ordentliche Becken holen kann.... Vitamin B zu sein/haben, ist halt nie verkehrt.... :D

Besten Dank nochmal
 
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
27.07.06
Beiträge
10.700
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Oft ist es so: Je blumiger und aufpauschender die Werbung, desto schrottiger ist das Produkt.
Gerade manch fernöstilche Hersteller überschlagen sich mit Werbeaussagen.
Beim näheren Betrachten, entpuppt sich der "Goldnugget" als mit Goldlack überzogener Kieselstein. :D

Wie Limerick schon sagte, haben so Aussagen wie "Ahorn", "doppelstrebige Hardware", "Freischwingssysteme" gar nix zu sagen.
Ahorn ist nicht gleich Ahorn und ist wohl schon wie "Mahogany" zu einem nichtsagenden Oberbegriff geworden.
Ein doppelstrebiger Beckenständer lässt sich auch für weniger als 10 € herstellen. Der hat aber so wenig mit einem Qualitätsprodukt zu tun wie ein Fiat Panda mit einem Rolls-Royce. Da sind zwar auch beides Autos, das war es allerdings schon mit der Gemeinsamkeit.;)

Das Roadworx ist da echt besser.
Alternativ noch das Basix Custom und das Magna M-300 bzw. M-400
 
BumTac

BumTac

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.08.20
Mitglied seit
14.09.05
Beiträge
5.005
Kekse
21.712
Ort
Whoopa Valley
Das ist zwar alles so zu vermuten... aber auch sehr pauschal! Haensi, ich wage mal sportlich anzunehmen, daß Du weder das Roadworx noch dies Cantabile Dingens wirklich kennst oder gar schon gespielt hast. Ich wäre jedenfalls anhand der Produktaussagen bei beiden nur schwer in der Lage, eine Empfehlung basierend auf Erfahrungswerten auszusprechen. Ja, die Vermutung liegt nahe, daß es sich um eher minderwertiges Asia-Ahorn handelt, dennoch kann das Ding doch super klingen?

@DomDrum: Wenn Du es wirklioch genau wissen willst, musst Du Dir die sets wohl oder übel aus der Nähe ansehen und spielen. Und da Du a) aus A-schaffenburg kommst und b) offenbar ein paar hilfreiche Beziehungen hast, würde ich ganz einfach da hingehen und Dich vor Ort vom MS-Angebot überzeigen lassen. Wenn´s passt - prima, wenn nicht, musst Du Dich anderweitig umschauen. Ein Drumset würde ich mir niemals blind aus dem Katalog oder via www bestellen.
 
JoJoAction

JoJoAction

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Mitglied seit
08.03.04
Beiträge
841
Kekse
1.221
Ort
Bochum
BumTac schrieb:
Das ist zwar alles so zu vermuten... aber auch sehr pauschal! Haensi, ich wage mal sportlich anzunehmen, daß Du weder das Roadworx noch dies Cantabile Dingens wirklich kennst oder gar schon gespielt hast. Ich wäre jedenfalls anhand der Produktaussagen bei beiden nur schwer in der Lage, eine Empfehlung basierend auf Erfahrungswerten auszusprechen. Ja, die Vermutung liegt nahe, daß es sich um eher minderwertiges Asia-Ahorn handelt, dennoch kann das Ding doch super klingen?
Das denke ich auch.
Wenn jemand das Roadworx einfach mal aus einem anderen Shop gepostet hätte und es nicht durch MS hier im Forum nicht bekannt wäre, würde es vermutlich ähnliche Reaktionen geben. Und das Roadworx hat sich hier auch nur bewärht, weil es von MS empfohlen wird und sich in der Praxis für die meisten Kunden als preiswertes, aber gutes Set herausgestellt hat. Diese Erfahrungen mussten aber von den Kunden erstmal gemacht werden.
Man kann aus der Produktbeschreibug und den Bildern nur Vermutungen anstellen. Die Fuß- und Hihat-Maschinen sehen gar nicht so übel aus. Bei den Beckenständern bin ich etwas skeptisch, vor allem weil Systeme wie das "Session Lock" meistens nicht so der Hammer sind, und bei günstigen Produkten eine normale Flügelschraube meist mehr Stabilität und Kontinuität bringt. Aber wie gesagt, das müsste man halt wirklich in der Praxis testen.
 
D

DomDrum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.18
Mitglied seit
26.02.09
Beiträge
9
Kekse
0
Ort
Aschaffenburg
@BumTac: du hast ja recht, wenn - dann testen.... ist auch vollkommen richtig. Die Geschmäcker sind ja nicht überall gleich. Wäre auch irgendwo kacke, wenn ich so überlege.

Das Roadworx hab ich ja auch im MS angetestet und hat mir soweit sehr gut zugesagt. Das andere Set kann ich ja leider nicht direkt antesten, weil die ja in Schongau oder so sind, 8er PLZ.... ist halt ein mehr oder weniger nicht grad nebenan.... Daher check ich das jetzt im MS ab und hoff, dass ich da wenigsten etwas am Set sparen kann und für das Gesparte dann mehr für Becken verböllern kann. :great:

Kann mir auch vorstellen, dass ihr teilweise wie ich vorgehen würdet.... oder?
 
DrummerinMR

DrummerinMR

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.10.18
Mitglied seit
16.11.05
Beiträge
6.447
Kekse
12.878
dadurch, dass man weiß, dass das Roadworx L 22 baugleich zum Basix Custom ist, hat man einige sehr wertvolle informationen. Es gibt mittlerweile Leute, wie ich, die lange Zeit das Material spielen und somit "getestet" haben (auch wenn ich zugebe keine Hardware mehr davon zu besitzen, da ich vorher schon ein Rack hatte)
Folglich kann man zu Roadworx wesentlich (!) differenzierter antworten als zum Session, was hier anscheinend niemand spielt oder näher kennt, wohingegen es dutzende spieler von Roadworx / Basix hier im Forum gibt, die allesamt ein positives Echo zu diesen Drums zu diesem Preis geben können.

Roadworx ist also kein unbeschriebenes Blatt. Es gibt viele Meinungen dazu von Usern, die ihre Sets nicht erst seit gestern spielen und mittlerweile differenziert darstellen können "was ist gut" und was nicht.

Deswegen auch mein Rat (halte ich übrigens bei allen Käufen so, seis Elektro usw.): Schau was die user dazu sagen. Gibt es Usermeinungen? Gibt es viele Meinungen? Wie sind diese?

Wenn es zu etwas gar keine Meinungen gibt, heißt das nicht unbedingt, dass es schlecht ist, aber es scheint sich auch nicht sonderlich zu verkaufen, was man dann hinterfragen müsste.

Schlussendlich kann man mit etwas, was gute Feedbacks hat weniger verkehrt machen als mit etwas, was kein Feedback hat, sehe ich zumindest so. Klar, ein Montagsmodell kann jeder mal erwischen, aber dafür gibt es ja Rückgabe.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben