Drumset - Budget bis 600€ - gesucht

von ghoum, 20.12.07.

  1. ghoum

    ghoum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.14
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Halle ( Westfalen )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 20.12.07   #1
    Hallo alle miteinander!

    Ich bin neu hier, habe mir aber schon einige Threads durchgelesen und wollte euch nun bitten, mir dabei zu helfen ein neues Drumset für mich herauszusuchen.

    Mein Budget ist nicht sehr hoch, sollte für ca. 500-600€ reichen.

    Wie sieht es mit einem Tama Imperialstar aus? ( LINK ) ... Habe bereits auf so einem Schlagzeug gespielt, fand es eigentlich auch ganz gut - weiß aber auch nicht genau, ob da neue Felle drauf waren.

    Was könnt ihr mir sonst noch so empfehlen?
    Egal, ob Shellset oder Komplettset - Hauptsache es sprengt die 600er-Grenze insgesamt ( Drums + Hardware + Becken ) nicht um Weiten!


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    Gruß,
    Jannik

    PS: was kann ich von diesem Set erwarten?
     
  2. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.946
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 20.12.07   #2
    So ganz schlau werde ich aus deinem Thread nicht. Suchst du ein Shellset oder alles komplett? Wieviel Geld hast du definitiv für alles parat?:confused:

    Wenn es 600,-- für alles sein soll, wird es mit vernünftiger Neuware schwierig ja fast unmöglich. Mit etwas Glück auf dem Gebrauchtmarkt vielleicht.

    Für ein anständiges neues Set musst du aber (mit Hardware, Becken, etc) schon min. 1000,-- rechnen um was gescheites zu bekommen.
    Wenn du für ein halbwegs vernünftiges Beckenset (HH,Ride, Crash) ca. ab 300,-- aufwärts veranschlagst, kannst du dir ausrechnen, wie weit du mit 600,-- kommst.

    P. S.
    Bemühe mal die Suchfunktion, waren in letzter Zeit genug Threads zu diesem Thema. :D
     
  3. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 20.12.07   #3
    Grundsätzlich ist es durchaus möglich, für 600.- EUR etwas "gescheites" zu bekommen, zumindest das Imperialstar mit MCS; evtl. auch ein Roadworx L mit nem günstigeren Beckensatz. Das Gretsch Ash hat keine Hardware und keine Becken bei dem Preis...:)
    --> Shellset bedeutet immer, dass NUR die Kessel enthalten sind - und dann musst Du eben ALLES an Hardware (manchmal sogar noch die Tomhalter) zusätzlich kaufen, von Becken mal ganz zu schweigen :)
     
  4. ghoum

    ghoum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.14
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Halle ( Westfalen )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 20.12.07   #4
    Hallo Haensi,

    tut mir Leid, dass ich so ungenau schreibe, kenne mich in der Materie nicht besonders aus, obwohl ich wahrlich kein Anfänger bin, was das Drummen an sich angeht.
    Was für Beckensets sind denn so zu empfehlen?
    Und, wie sieht es mit den beiden Sets aus, die ich bereits gepostet habe, hat man da "lange etwas" von?

    Gruß,
    Jannik

    Edit: Also ist das Tama-Set zu empfehlen? ( Die Becken werde ich dann nach und nach aufrüsten ... ;) )
     
  5. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 20.12.07   #5
    Um wirklich "lange" was an Deinem Set zu haben solltest Du vielleicht schon mal eher 1000.- EUR einplanen - zumindest wenn Du so in Abständen von zehn Jahren planst... Ansonsten: Die Sets sind nicht schlecht, wenn Du jetzt jedoch (hier werde auch ich dann nicht ganz schlau) nur für das Set(?) 600.- EUR ausgeben willst, gibt es da noch Alternativen...

    Für Becken: Alles über Cymbals
    Für kurze Infos für Einsteiger (bitte auch weiter unten auf der Seite lesen!): Einsteigerinfos
     
  6. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.946
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 20.12.07   #6
    Das Tama ist schon ok. Es ist halt eher ein Jazz-Set. Die BD erscheint mit etwas klein. Bei deinem Budget ist auch das Basix zu empfehlen. Das RMV Road up wäre da noch in der Preislage (699) - kann dir darüber nix genaues sagen. Das Taye Rockpro ist auch so um die 730,--. Vielleicht noch das Yamaha Gigmaker für ca 500,-- (ob tauglich weiss ich nicht). Tamburo hat noch zwei das Ash (ca. 550,--) und das New Vintage (730,--).
    Beckenmässig würde ich fürs erste gute Hihats und ein vernünftiges Ride kaufen, weiteres später. Schau dir mal die Zultans an (Yin, Rockbeat, CS). Preisgünstige gute Becken sind noch Stagg (DH-Serie) und Orion und neu Agean. Schöne Sachen machen auch Anatolian und Masterwork (sind zwar kein Schnäppchen - aber ihr Geld locker mehr als wert)
    Kauf dir aber auf keinen Fall Messing-"Becken". Die meisten verdienen den Namen Becken nämlich nicht.
    P. S. Hab mir die Ausgabe Schlagzeugmarkt 2008 von der Zeitung Drumheads besorgt, darin sind die Sachen, die es zur Zeit gibt aufgelistet. Ganz guter Überblick:great:
     
  7. uw

    uw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    19.08.12
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Niederkassel (zwischen Köln und Bonn)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 20.12.07   #7
    Hallo und willkommen im Forum!

    Ich verstehe Dich so, dass Du 600,- zur Verfügung hast und ALLES brauchst.

    Die Trommeln, Ständer, Hocker, Sticks und Becken.

    Wenn das so sein sollte, würde ich Dir raten, mal schnell in den Flohmarkt (ganz oben links) auf dieser Seite zu sehen. Dort verkauft jemand sein Basix-Custom Komplettset. Am Preis lässt sich sicher noch etwas machen - ist ja auch VB angegeben.
    Auf den Bildern macht das Set einen optisch hervorragenden Eindruck und die Basix Sets sind absolut empfehlenswert, wenn man mit kleinem Budget einsteigen will (oder muss). Im Übrigen finde ich auch die Lackierung sehr schön. Ich steh' halt auf diese Fade Optik... Gut - es ist schon 3 oder 4 Jahre alt, aber ich denke auch zu dieser Zeit wurde bei Basix schon recht gute Qualität geliefert.
    Wenn das nicht so sein sollte, bitte ich mich zu verbessern!

    Je nachdem, wie die Verhandlungen verlaufe, sind noch bis zu 200,- für Becken drin. Für den Anfang (und vor allem für das "wenige" Geld) sollten HiHat, Crash und Ride reichen. Auf dem Gebrauchtmarkt sollte da schon etwas vernünftiges zu finden sein. Klar - das sind dann auch nicht gerade High-End Becken, aber Bronze ist dann schon drin.

    Benutze bitte mal die Suchfunktion und gib als Suchbegriff "Basix" ein. Da solltest Du genug finden, um Dir einen Eindruck von Basix Schlagzeugen zu machen.

    Hoffe ich konnte helfen, Uli
     
  8. ghoum

    ghoum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.14
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Halle ( Westfalen )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 20.12.07   #8
    Danke euch allen schonmal!
    Habe demjenigen, der das Angebot im Flohmarkt aufgegeben hat, eine E-Mail geschrieben und warte auf Rückmeldung.

    Meint ihr, ich sollte probieren mein Budget noch ein wenig höher zu stecken? ( Auch wenn es länger dauern würde ... aber es scheint ja so, als dass es da gewisse Preisspanne gibt, wo die 600er-Grenze genau dazwischen steht ... )

    Wenn ich nun ein gebrauchtes Schlagzeug kaufen würde, müsste ich eventuell Felle neukaufen. Welche sind da am geeignesten? Wie teuer sind diese und kann man sie auch ( relativ leicht ) selbst bespannen?

    Gruß,
    Jannik
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.12.07   #9
    2 kritikpunkte die du dir gut überlegen solltest

    das ist das 2000er set und hat u.U. starke hardwaremängel, da der zulieferer erst nach 2003 für die 2004er serie geändert wurde... weiche gewinde sind meist die folge bei den 2000ern gewesen, auch ist das rim system noch nicht so gut ausgereift

    zweiter punkt
    für diese farbe wirst du keine zusatztrommeln bekommen, da es dieses fade nicht mehr gibt.

    preis ist soweit ok
     
  10. uw

    uw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    19.08.12
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Niederkassel (zwischen Köln und Bonn)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 20.12.07   #10
    Danke für diesen Hinweis Drummerin! :great:

    Dass es die Farbe nicht mehr gibt ist zu verschmerzen, aber auf den Zustand der Hardware sollte man den Verkäufer gezielt ansprechen. Wenn man da ein Set mit "weicher" Hardware erwischt, wäre das ärgerlich...
     
  11. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 20.12.07   #11
    Gibt's auch mit größerer BD :)

    Überlege Dir am besten, ob Du nicht eher etwas mehr in Dein Set (also die Kessel und so) investieren möchtest und später die Becken aufrüstest - oft klingt nämlich auch der "tollste" Beckensatz nach einer mehr oder weniger kurzen Zeit nicht mehr so toll, wie man ihn am Anfang zu vernehmen meinte - und dann siehts bisserl doof aus. Dies ist bei Becken wesentlich stärker und häufiger zu beobachten als bei den Trommelchen, da man diese eben noch umstimmen/neue Felle aufziehen/etc. kann... Sicherlich kann man die Becken dann wieder verkaufen, aber m. E. ist es sinnvoller, erst einmal sozusagen das wesentliche "Gerüst" in Form des Sets zu haben, damit das schon mal klingt und Du darauf später aufrüsten kannst. Zur Not ;) gehen auch Messingbecken; wenn ich überlege, womit ich angefangen habe...:rolleyes:
     
  12. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.946
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 21.12.07   #12
    Zur Not :mad: gehen Messingbecken schon (aber nur in allerhöchster:D). Ich geb ja zu ich hab auch mit diesen Dingern angefangen. Würde es aber nicht mehr machen (hinterher ist man immer schlauer). Denn sie gingen mir schon nach wenigen Wochen auf den Zeiger und die 150,-- oder 200,-- Mark waren rausgeworfenes Geld.
    An Becken würde ich nicht sparen, die kann man ja nicht "tunen". Ein mittelmäßiges Drum-Set hingegen kann man mit guten Fellen schon zum klingen bringen. Vor allem Hihat und Ride sollten schon was taugen.
    Selbst wenn es mit dem Schlagzeugspielen nix werden sollte, kannst du ein gutes Beckenset immer verkaufen (zu einem guten Preis). Ein Messingset nimmt ja nicht mal der Altmetallhändler :rolleyes:
     
  13. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.946
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 21.12.07   #13
    Bei einem Gebrauchtset ist es immer sinnvoll die Felle zu wechseln. Meist sind sie einfach "durchgespielt" und ein neuer Satz bringt den guten Sound wieder zurück:)
    Beim Gebrauchtkauf solltest du aber ausgiebig testen und am besten jemanden mitnehmen, der sich sehr gut auskennt - nicht dass du dann "Sondermüll" kaufst.
    Ein Fellsatz (vor allem Schlagfelle - Resonanzfelle sind normalerweise oft noch gut) kostet so 100,-- - 150,-- €. Welche? Kommt ganz auf den Sound und die Musikrichtung, die du haben/machen willst an. Es gibt etliche gute Fellhersteller (Aquarian, Evans, Remo, RMV) und unzählige Felle in unterschiedlichen Beschichtungen und Materialstärken.
    Wenn du mit einem Schraubendreher bzw. Stimmschlüssel umgehen kannst, solltest du das Bespannen mit neuen Fellen auch hinbekommen. Da gibt es im Internet schöne Videos dazu:D
     
  14. ghoum

    ghoum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.14
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Halle ( Westfalen )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 21.12.07   #14
    Hallo alle miteinander!

    Bis jetzt hat sich immer noch niemand auf meine E-Mail gemeldet ... werde da wohl oder übel wohl noch warten müssen.
    Ihr habt mir ja dieses Basix Custom Set2 zB empfohlen, wovon ich auch allein schon was das äußere angeht ( Tobacco Fade-Look ) ziemlich angetan bin. Würde gerne noch wissen wollen, welche Becken bzw. welches Beckenset ihr mir da erstmal zum Einstieg empfehlen könnt. Möglichst günstig und akzeptabler Klang. Welche mit besserem / sehr guten Klang würde ich mir dann später anschaffen wollen.
    Was haltet ihr von diesem Komplett-Set-Angebot von Tama? Hat ja hier auch eine größere BassDrum dabei - die Becken sollten dann , soweit ich das verstehe, bei Tama ja immer Meinl Becken sein und somit doch auch ganz akzeptabel, oder nicht?


    Gruß,
    Jannik
     
  15. uw

    uw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    19.08.12
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Niederkassel (zwischen Köln und Bonn)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 21.12.07   #15
    Mann Jannik... :rolleyes:

    Die Becken sollten ein Loch in der Mitte haben, damit man sie aufhängen kann. Welche Marke das ist, ist völlig Wurst. Hier werden Meinl Becken mitgeliefert, damit man etwas zum draufschlagen hat. Es handelt sich hier um einen Einsteigersatz, der aber durchaus tauglich ist.

    Das Basix (Set 2) habe ich Dir per PN zur Ansicht empfohlen, da es unbestritten ein super Preis-Leistungs Verhältnis hat. Leider müsstest Du Dir Hocker und Becken dazukaufen, was Dein Budget sprengen, aber sicher für einen Einsteiger ein super Set wäre.

    Das Pearl Set (im Flohmarkt) wäre sicher auch nicht schlecht...
     
  16. ghoum

    ghoum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.14
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Halle ( Westfalen )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 21.12.07   #16
    Einen guten Hocker habe ich bereits - da bräuchte ich wohl nichts mehr für ausgeben.
    Becken mit Löchern drin? Wo gibt's denn sowas? ;P ... Wie gesagt würde solch ein Einsteiger-Beckenset für den Anfang auf jeden Fall reichen - später werde ich dann diese aufrüsten.

    Wegen des Pearl-Sets im Flohmarkt weißt du ja schon bescheid - ist für Selbstabholer und nicht so ganz in meiner Nähe. Aber ich werde mich mal mit dem Anbietenden im Flohmarkt in Verbindung setzen und erfragen, ob man das noch anders regeln könnte.

    Desweiteren würde ich es begrüßen, wenn sich diejenigen von euch, die eventuell ein gebrauchtes Schlagzeug zu verkaufen hätten, bei mir melden.

    Gruß,
    Jannik
     
  17. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.946
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 21.12.07   #17
    Naja, es ist halt eine Einsteigerset (das tama). Ist für die ersten Gehversuche schon ok. Pappelholz ist jetzt nun nicht das beste Kesselmaterial (Birke und Ahorn sind besser). Für ein paar Euronen mehr gibts es schon besseres. Vor allem wenn du die Becken mal ausser acht lässt. Will sagen: Kauf dir ein Set ohne Becken, denn die mitgelieferten taugen meist nicht viel. Bei dem Tama sind es die HCS von Meinl, das ist die unterste Einstiegsklasse aus Messing. Zum ersten "Rumklöppeln" ok - aber sie werden dir schon nach einiger Zeit auf den Keks gehen, da der Sound nicht die Offenbarung ist.
    Mein Rat: Ein vernünftiges (Einsteiger-)Set, fürs erste gute Hihats und gutes Ride. Den Rest später, wenn wieder Kohle vorhanden ist.Lieber ein kleines gutes Set als ein Haufen Schrott. ;)
     
  18. ghoum

    ghoum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.14
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Halle ( Westfalen )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 21.12.07   #18
    Oh, nagut ... von Messing wurde mir ja sofort schon abgeraten. Dann werde ich da auch die Finger von lassen - danke!
    Aber, in der Beschreibung steht, dass es MCS Bronze von Meinl sind - sind diese besser oder kommt das auf's gleiche raus?

    Was sagt ihr zu diesem Set von Ludwig ohne Becken ( natürlich werde ich's nicht bei Ebay kaufen - soll nur zur Vorschau dienen, der Link ;) )?
    Wenn ich es gebraucht für ca. 550-600€ bekommen könnte, wäre das doch ein angemessener Preis?

    Gruß,
    Jannik
     
  19. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 21.12.07   #19
    ...und wenn es wohl 2 Jahre alt ist aber ungebraucht und neuwertig umso besser. Ist Birke und imho nochn tick besser als das basix custom, dabei bessere hardware.... :D
     
  20. ghoum

    ghoum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.14
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Halle ( Westfalen )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 21.12.07   #20
    Du machst mir dein Angebot soo schmackhaft ... ;P
    Jetzt will ich das nur noch von ein-zwei anderen bestätigt wissen - dann würde ich bestimmt zuschlagen wollen! ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping