Drumsetaufbau

von FredD, 14.10.05.

  1. FredD

    FredD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.10.05   #1
    Hi zusammen!

    aus irgendwelchen gründen will ich mein set alle paar wochen oder monate umbauen,geht euch das genauso?

    ich kann mich nie richtig entscheiden...oder sehe bei andern drummern was,was ich dann bei mir auch machen will o.ä,etc....

    also ich finde das ziehmlich nervig und blöd:screwy::o

    habt ihr vielleicht tipps o.ä wie man herausfinden kann,welcher aufbau für einen das richtige ist?...jaja,ich weiss ausprobiern:p...könnt ihr mir da helfen??:o

    schöne grüße
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 14.10.05   #2
    Nö.

    Ein Schlagzeug ist nun mal besser als jedes Tausend-Teile Puzzel. Und sieht jedes mal anders aus.

    Du wirst mit der Zeit Vorlieben entwickeln, wo zb. dein Ride hängt,wo und wie hoch die Snare steht, Position der BD usw.

    Aus diesen Präferenzen entwickelt sich dann dein festes Setup.
    Auch das wird sich im Laufe der Zeit immer wieder ändern.

    Zum Teil ist das dann auch noch von der Musik abhängig, die Du spielst. Jeder Setaufbau vermittelt auch ein anderes "Spielgefühl" für die Musik.

    Ich hab generell 3 verschiedene Setaufbaute, mit denen ich spiele. Die Snare, das Ride sowie die Bassdrum(s) sind dabei immer am selben Platz. Alles andere bewegt sich dann mehr oder weniger durch die Gegend.

    Grundprinzip aller meiner Aufbauten ist, das ich alle Instrumente des Sets, ohne Problem mit den !Händen! (ohne Sticks) ereichen kann. Das hat den Sinn, das man den Oberkörper ruhig halten kann und sich nicht verbiegen muss um an die Teile ranzukommen.

    Es ist ausserdem immer gut, seinen Setaufbau etwas zu verändern, das hält a) die Sinne frisch, ergibt manchmal nenn neuen Kick, um andere Dinge auszuprobieren als immer nur die selben alten Grooves und Fills und vor allem kannst Du bei Gigs mit mehreren Drummern und nur einem Set auch auf anderen Setaufbauten spielen, ohne dich groß umzugewöhnen.

    Grüße

    Bob
     
  3. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 15.10.05   #3
    korrekt :D

    Hab schon alles mögliche ausprobiert, aber nach ner gewissen Zeit isses hienterher immer wieder im "Standart-Aufbau" :screwy:

    Die klein-aber-fein-Variante (nur 2 Toms und 1 Crash) ist zwar sehr geil, um das Ride näher dran zu haben, aber für mich ätzend bei Sachen mit viel Fills, denn es fehlt das mittelgroße Tom und es gibt nen größeren Abstand um von der einen Trommel auf die andere zu kommen. Außerdem macht es beim Rackaufbau sehr wenig Sinn :)

    Andere "Experimente" wie z.B. Toms gaaaaanz hoch und schräg, das Ride noch oben drüber (ähnlich wie Nico MCBrain) erwiesen sich als mal ganz lustig aber auf Dauer Mist.

    Ich würd ja terisch gerne mal einen Middle-Pedal Aufbau ausprobieren, aber aufgrund der Preise ist er praktisch nicht machbar: http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/sid/!18121995/artnr/4502129
     
  4. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 15.10.05   #4
    Hmmm ich kann mit dem Pedal ehlich nichts anfangen. Das einzige, was mir sofort in den Sinn kam, ist das man nahezu Problemlos 3 unterschiedliche Bassdrums an sein Set basteln könnte. Aber mal unter uns - wozu?
     
  5. FredD

    FredD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.10.05   #5
    hmm....soso

    dann bin ich ja nicht zum glück der einzige :rolleyes::D

    bei mir hat auch die BD, die Snare und das Ride immer eine feste position...

    @ bob: eine leichte vorliebe habe ich schon oder besser gesagt ein festes setup.wie schon gesagt,die BD,die snare und das ride bleiben immer an der selben stelle alles andere rundrum variiert leicht

    (im moment habe ich ein aufbau,mit dem ich eigentlich zufrieden bin,ich bekomm nur die becken links und rechts von mir nicht soo 100 prozentig hin,wie ich sie gerne hätte (als beispiel mein 18" china,was ich rechts von mir habe)

    achja..wenn wris schon vom setaufbau haben:...ich habe mir letztens eine DW5000 DoFuma gekauft....ist das bei euch auch so,dass die hihat dann nicht mehr soo nahe,wie vorher an der snare steht(mich stört das etwas beim spielen)?...wenn ich meine näher ran stelle,muss das linke pedal von der DoFuma auch näher an die Snare,nur dann kommt man nicht richtig mit dem linken fuß an das pedal...(naja....ich denke,da muss einfach auch mal rumprobieren,bis es einem passt)

    Pressroll schrieb:"Hmmm ich kann mit dem Pedal ehlich nichts anfangen. Das einzige, was mir sofort in den Sinn kam, ist das man nahezu Problemlos 3 unterschiedliche Bassdrums an sein Set basteln könnte. Aber mal unter uns - wozu?"

    -->das sehe ich ganz genauso...wozu sollte man denn 3 BD brauchen eine machts auch,mit ner DoFuma ;)
     
  6. Dreadnought

    Dreadnought Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.03.16
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.529
    Erstellt: 15.10.05   #6
    Man koennte sich unterschiedlich klingende Bassdrums hinstellen ;)

    Das Problem mit dem Hihat hab ich auch @ FredD, allerdings konnte ich es "halbwegs" beseitigen, indem ich mein Set ein wenig mit ner 2ten BD umgebaut hab. Die Pedale stehen jetzt ähnlich wie die bei dem Link da oben (sind allerdings 2 einzelne Pedale, die nicht irgendwie verbunden sind).

    Ich glaube teilweise lässt sich das lösen wenn man eine Hihatmaschine mit drehbaren Fueßen/drehbarem Pedal/wie-auch-immer hat (konnte ich bis jetzt nicht ausprobieren).
     
  7. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 15.10.05   #7
    topic: ja ich bau auch mein set immer wieder um...z.Z. meistens 2 toms direkt vor mir,
    und eins rechts... aber heut abend musste ich es dann wieder umbauen...
    hatte mir gerade die mudvayne dvd angeschaut, und dann beschlossen auch mal ein tom über dem anderen auf zu bauen... naja mal schaun :)

    ot: es gibt mittlerweile ein 2. middle pedal von einer anderen firma, wird angeblich bei drums-only vertrieben (stand in irgendener drummer zeitschrift..)
    preis war um die 360 €
     
  8. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 16.10.05   #8
    Das Dingen ist dazu da, damit man die Snare direkt hinter seine einzige Bass positionieren kann (3 Bassdrums :screwy: ). Vom Aufbau her würd mir das gefallen, da man schön in der Mitte seiner Toms sitzt und sich auch insgesamt mehr nach links hin ausbreiten kan. Optisch sagt mir das auch zu, wegen der symetrie des Drumsets. Was von Vorteil sein kann, ist, dass zwei Extensions vorhanden sind und das Spielgefühl somit an beiden Füßen gleich ist. Aber der Preis macht schonmal wieder alles zunichte. aus diesem Grund werd ich mir so ein Teil auch garantiert niemals holen (höchstens wenn ich im Lotto gewinne), weil es letztendlich auch nur purer Luxus ist und nichts am Klang verändert.


    Jo, das stand in der aktellen D&P. Die Firma nennt sich "Off-Set".
     
  9. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 16.10.05   #9
    Das brauch doch kein Mensch!:screwy:

    Zum Thema:

    Ich habe früher auch sehr viel mit verschiedenartigen Aufbauten experimentiert und oft die Setups meiner persönlichen Helden kopiert.
    Die Phase hatte fast jeder einmal, es macht Spass, weil sich auch das Spielgefühl immer wieder verändert und trägt auch zur "Selbstfindung" seines Drummerdaseins bei.
    Zwischendurch packt mich auch heute noch der Drang das eine oder andere Detail zu verändern, doch meistens kehrt man reumütig wieder zu dem gewohnten Aufbau zurück.
     
  10. Drummomat

    Drummomat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.05   #10
    die DoFuma simuliert eigentl. zwei bassdrums...dort is der aufbau der selbe dann...noch einen vorteil zu einer normalen dofuma ist das beide schlägel mit einer "Eisenstange" verbunden sind bei einer normalen ist nur der linke bzw. bei linkshändern der rechte schlägel mit dieser "eisenstange verbunden und somit ist es einfacher den recht schlägel zu treten als den linken .... hoffe ich hab so verständlich machen können :D
     
  11. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 16.10.05   #11
    genau das gleiche hat racw_disaster hier gesagt:
    ich finde es desweiteren wie auch schon gesagt, wegen der symetrie geil !
    aber sau teuer
     
  12. FredD

    FredD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 16.10.05   #12
    jo das habe ich...

    was ich meinte ist,wenn ich die hihat wieder so an die snare dranstelle,dass man wieder zu 100prozent genauso spielen kann wie vorher(als noch keine DoFuma da war) funktioniert das nicht richtig....da ja,wie gesagt das Dufumapedal auch weiter nach rechts muss,nur dann ist die snare im weg,weil man ja mit dem bein nicht unter die snare kommt(sooo klein bin ich auch nicht,um das zu packen ;) hehe :D)
     
  13. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 16.10.05   #13
    zudem frage ich mich wieso das ding 900 öcken kostet... so wahnsinnig innovativ ist die konstuktion ja schließlich nicht.... :rolleyes:
     
  14. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    14.520
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.530
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 17.10.05   #14
    Wahrscheindlich steckt da eine ganz logische und total hirnrissige Preis- und Gewinnspolitik von Sonor dahinter: Doppelt so schwer wie ne DoFuMa-Giant Step, doppelt so kompliziert zum herstellen (naja, wer's glaubt) und doppelt-geil im Design = doppelt so teuer! (Von daher geben dir die lieben Leute ja sogar noch Mengenrabatt! :D )
    Und doppelt so praktisch und nützlich? Naja, darüber kann später weitergeredet werden... :p

    Lim
     
  15. FredD

    FredD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.10.05   #15
    das gibts echt nicht!heute habe ich mein drumset wieder etwas umbauen müssen und bin damit nicht zufrieden :o:D:D.....ich kann euch sagen....:screwy:

    bei mir ist das immer...ich überlege mir,wie ich mein drumset aufbauen könnte oder was ich verändern will,etc....und wenn ich dann am umbauen bin,verliere ich die lust und dann gefällts mir nicht..:o.:screwy::screwy:

    :D
     
  16. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 17.10.05   #16
    Das Phänomen kenne ich eigentlich nur aus meiner Märklin HO Ära. (Vor über 30 jahren...)
    Kaum war alles nahezu perfekt aufgebaut, verliess mich die Lust und ich widmete mich kurzfristig doch wieder den Lego-Steinen oder Ähnlichem kram.

    Bezüglich Drumset-Aufbau durchlief ich auch in relativ grossen zeitlichen Abständen bestimmte Phasen, aber das wirkte sich bei mir zum Glück meistens positiv auf Kreativität und Spielfreude aus.
    Früher hat mich nebenbei auch oft die Anschaffung neuen und vor allem besseren Equipments sehr beflügelt.
    Gilt vielleicht nicht für Jeden, aber hochwertigeres Material war immer auch eine Art Ansporn für mich. Das verebbt natürlich mit den Jahren, wenn man erst mal beim Zweit oder Dritt-Set angelangt ist. Da treten dann doch eher andere Faktoren musikalischer Natur als Ansporn in den Vordergrund.
    Den rein mengenmässigen Equipment-Overkill brauche ich schon längst nicht mehr und mit der Kombination Kick,Snare,HiHat plus zwei Toms und zwei bis drei Becken gibt es auch kaum noch Aufbau-Varianten, die ich nicht bereits getestet und als ungeeignet verworfen hätte.
    Ich wünsche dir, dass du auch irgendwann an den Punkt kommst, ab dem du dich auf´s Musik machen konzentrieren kannst und alles Andere sekundär wird. Das spart Zeit, Geld, Nerven und zum Teil unnötige Diskussionen in Foren wie diesem.
    Das kommt jetzt hoffentlich nicht Oberlehrerhaft rüber, aber das hat schlichtweg mit persönlicher und musikalischer Reife zu tun. Bei mir hat es sehr lange gedauert, aber irgendwann hat´s klick gemacht.
     
  17. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 18.10.05   #17
    schöner Beitrag von Wayne!
    ich sehe/mache das sehr ähnlich, ich bin absoluter Fan von ergonomischem Aufbau mit kürzsten/optimalen Wegen. Eigentlich egal was für ein Set ich benütze, der Aufbau ist immer sehr ähnlich.
     
  18. FredD

    FredD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 25.10.05   #18
    joa ist bei mir eigentlich auch so,nur der aufbau wariiert immer leicht,wie schon so oft gesagt ;):rolleyes:
     
  19. CyrilSneerDrummr

    CyrilSneerDrummr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.12.05   #19
    Wegen dem Problem mit der HiHat und dem linken DoFuMa-Pedal. Ver such mal die beiden zu tauschen. also die HiHat so wie du sie am Anfang hattest und das Pedal links davon. ich habs seit einer Weile auch so und hab mich recht gut daran gewöhnt. muss nur sehen das du die Stange irgendwie durch die Beine der HiHat lotst. musst ein bischen ausprobieren aber das geht irgendwie.
    (oh seh grade das der letzte Beitrag schon ne ganze Weile her ist. aber vielleicht lisst das ja trotzdem noch jemand)
     
  20. FredD

    FredD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.12.05   #20
mapping