Dry/Wet Regler am Effektweg bestimmt Lautstärke mit - is das normal?

von QOTSA_Lover, 28.05.08.

  1. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 28.05.08   #1
    Hallo Zusammen

    Ich habe mich von meinem Engl Screamer 50 getrennt und mir einen Marshall JVM 210H 100 Watt geholt. Das Teil taugt mir vom Sound und die Programmfunktionen sind geil...

    Was neu war für mich ist der schaltbare Effektweg:


    Ich habe die Möäglichkeit per Fußtaster den Effektweg zu schalten und mir viel dabei auf, dass beim FX-Weg zuschalten die Lautstärke ein wenig abgehaut ist und das Signal leiser und nicht mehr so voll klang!

    PANIK

    Also hab ich a bissl dran rumgespielt und probiert und getan und folgendes festgestellt:

    Dreh ich den DRY/WET Regler am Loop komplett auf Wet, ist das Signal um einen größeren Tick leiser wie das normale Signal.

    Drehe ich den Regler ungefähr auf 3/4 Wet ist er ziemlich gleichlaut, aber der Effektanteil ist natürlich nicht mehr voll da!

    Dreh ich den Regler auf 50/50 ist das Signal mit Effekten um einiges Lauter wie ohne!

    Ab 50/50 kippt das ganze dann wieder und es wird zur DRY Seite hin wieder leiser!


    Sagtmal, ist des normal?

    Mein Engl hatte das glaube ich zumindest :-) nicht aber da konnte ich ihn auch nicht schalten und hatte nie den direkten vergleich zu einander!


    Ist halt bissl blöd, da ich gerne den vollen Effektanteil bei gleicher Lautstärke hätte.


    Hoffe mir kann wer sagen, ob des normal ist...
     
  2. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 28.05.08   #2
    Stimmt der Pegel am Effektgerät?
     
  3. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 28.05.08   #3
    Wie meinst du Pegel? Des sind wei Bodentreter! Ein DD-6 und ein CH-1 Chorus! Der Pegel sollte stimmen! Hab ihn hinten per Wahlschalter auf -10dB eingestellt für Bodentreter! In der Anderen Stellung würde es noch mehr verloren gehen!
     
  4. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 29.05.08   #4
    Hm, dann weiß ich auch nich. Ich hab grad mal geguckt, manchmal ist an der FX-Loop ein kleiner Poti zur Pegelanpassung. Der is aber bei dir nich dran. Über das Kanalvolume kannst du auch nix nachregeln?
     
  5. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 29.05.08   #5
    Ne, des hat ja nix mit dem Kanal an sich zu tun! Der würde sich dann anheben, aber der soundunterschied beim Einschalten wäre immer noch da. nur halt beide Pegel etwas lauter!

    k.A.
     
  6. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.802
    Zustimmungen:
    3.578
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 29.05.08   #6
    Ich kann mir vorstellen, dass hier ein Problem der Maskierung vorliegt. ;)

    Es handelt sich ja um einen parallelen Effektweg, d.h. ein Teilsignal bleibt im Amp und das (zukünftige) Effektsignal wird rausgeführt und wieder dazu gemischt.
    Für den Anteil Direktsignal/Effektsignal ist der Dry-Wet-Regler.
    Bodentreter mit Zumischeffekten wie Chorus/Reverb sind nun so aufgebaut, dass sie auch ein unverändertes Direkt-Signal intern mitführen, sonst wäre der Betrieb vor dem Amp oder im seriellen Loop gar nicht möglich.
    Im parallelen Effektweg musst Du dich nun entscheiden:
    Entweder Du drehst die Bodentreter auf Wet und mischt mit dem Regler am Amp.
    Oder Du drehst den Regler am Amp auf Wet und mischt an den Bodentretern.
    Warum?
    Wenn Du in beiden parallelen Signalwegen ein Direktsignal hast, kann es zu dieser Maskierung kommen.
    Und achja, bei Effekten die sich nicht ganz auf Wet regeln lassen, bleibt nur der Weg den Regler am Amp auf Wet zu lassen.

    GEH
     
  7. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 29.05.08   #7
    Nun, wenn er aber am amp auf 100% Wet dreht und den Loop zuschaltet wird es leiser als mit gebrücktem Loop. Dann kann es doch garnicht das von dir beschriebene Problem sein?

    Is das Delay und der Chorus Batteriebetrieben? Wenn, hast du die mal gecheckt?
     
  8. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 29.05.08   #8
    Der JVM hat doch 2 Effektwege, die m.W. unterschiedlich arbeiten, hast du den anderen schon mal ausprobiert?
     
  9. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 29.05.08   #9
    Der andere Effektweg ist doch ein serieller Send/Return Loop. Der ist aber nicht extern schaltbar.

    Edit: Stimmt, wenn da das Signal mit zugesachltetem FX leiser ist, dann müsste es ja an den Effekten liegen, oder?
     
  10. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 29.05.08   #10
    Ne an den Effekten liegts nicht!

    Ich habe es auch mit einem normalen Pathkabel gebrückt. Komplett ohne Effekte. Und das Resultat war das absolut gleiche! Ich hab da ungefähr 10 Strichl bei dem Dry/wet Regler. Wenn ich bis zum 10ten aufdreh, wird das Signal beim Zuschalten etwas leiser!

    Drehe ich auf ca. 8,5 so ist es fast gleich laut!

    Mich würde nur mal interessieren, ob das normal is! Wenn ja muss ich mich damit arrangieren! Aber ein 1400€ Amp soll auch zu 100% funktionieren. und wenn das nicht normal ist will ichs normal haben :-D
     
Die Seite wird geladen...

mapping