DS-2 -> zu dünner Sound

von Lodentoni, 31.12.07.

  1. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 31.12.07   #1
    Hi,
    ich hab mir vor ner weile ein DS-2 zugelegt. Irgendwie klingt das als ob danach ein Hochpass im Spiel ist. Absolut kein Bassfundament.

    Ich spiel das vor nem Engel e530. Der liefert wunderbare bassige Sounds. Ich habe auch andere Boden-zerrer, die haben alle Bassfundament. Im Musikladen klang das Gerät eigentlich ganz so wie ich es mir vorgestellt habe. Zu Hause auf meiner Anlage klingt es aber total Leer in den Tiefen.

    Ganz im gegensatz zum Beispiel ist mein Muff. Das hat mir schon wieder zuviele Bässe.
    Ich weiß nicht ob ich zur zeit ein verwirrtes Gehör habe oder ob hier wirklich etwas nicht stimmt. Am liebsten würde ich für jede Zerre noch einen eigenen EQ hinstellen.

    Ist das DS-2 eher Bassarm? Habe ich ein Auschussprodukt gekauft? Oder bin ich einfach akkustisch blöd auf den Ohren.

    P.S. Geht die SuFu nichmehr? Die findet nix unter "ds2 " o. "ds-2".

    thx
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 31.12.07   #2
    Mekrwürdig, ich würde behaupten, dass das DS-2 defintiv genug Bass hat.
    Zumindest im Turbo kommt es durch die extrem vielen Mitten und Bässe schon einem Fuzz recht nahe.

    Spielst du es im Turbo- oder im normalen Modus?
    In welcher Position steht der Toneregler des Pedals?

    An welcher Position in der Signalkette steht es?
    Hast du damit schon einmal etwas herumgespielt (an erster Stelle, an letzter Stelle e.t.c.)?
     
  3. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 31.12.07   #3
    Ich spiel im Turbomode.
    Den Toneregler habe ich zwischen 13 und 17 Uhr.

    Die Position, hm:
    Gitarre -> PH-3 -> BD-2 -> Muff -> DS-2 -> e530
    e530 -> RT1000 -> PhonicEQ -> TunaMelt -> CH-1 -> Digidelay -> TracksFX -> Matrix100 Endstufe

    Diese Position is denke ich OK. Ich vergleiche grad zwischen e530 Clean, Lead und DS-2
    Ich bin ja mit der Zerre vom e530 relativ zufrieden. Mir fehlt aber ein etwas verstörterer Zerrsound. Den wollte ich halt durch den DS-2 haben.
    Ich spiele den DS-2 in den e530 Cleankanal. Dort kann ich zwar den Bass anheben, so dass es gut klingt. Schalte ich den DS-2 wieder aus hat dann aber der Cleankanal zuviel Bass.
     
  4. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 31.12.07   #4
    Versuchs wirklich mal an einer anderen Position oder ohne die ganzen anderen Effekte.
    Ich weiß gerade nicht, ob das beim DS-2 auch auftreten kann, aber bei einem Booster von mir ist an bestimmten Stellen in der Effektkette ebenfalls diese "Hochpass"-Funktion aufgetreten.
    Der Sound verlor jeglichen Bass und alles klang sehr spitz und dünn.

    Dann habe ich etwas mit der Positionierung gespielt und siehe da - alles wieder so, wie es sein bzw, klingen sollte ;).

    => DS-2 unbedingt einmal an erster Stelle oder ohne alles drum herum testen.
     
  5. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 31.12.07   #5
    Das DS-1 ist ja eh als etwas bassarm bekannt. Das DS-2 entspricht dem ja und legt im Turbomodus noch ne Kelle Fett rauf - kann aber sein, dass dir das noch nicht reicht (Engls haben ja teils seeehr fette Bässe, von daher bist du da evtl. was anderes gewöhnt). Probier mal mit dem Toneregler rum, sonst fallen mir nur Neukauf oder modifizieren lassen ein...
     
  6. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 31.12.07   #6
    OK, die Reihenfolge bringt wirklich etwas. Ich hab mal nur den DS-2 eingeschliffen. Da ist scho etwas mehr Bass im spiel. Allerdings hab ich auch gemerkt dass ich etwas zu leise war. Bei Zimmerlautstärke findet man einfach keinen Sound.

    Ich merke aber auch schon wieder dass mich meine Ohren oft betrügen. Ständig komme ich wieder darauf zurück dass alles cool ist wie es ist. Wenn ich dann eine Pause mache gefällt mir wieder nix mehr. Ich könnte durchdrehen :screwy:.
    Nun, das ist das schlimme an zuviel Equipment. Topteil und Box ist immer besser, schneller und einfacher einzustellen.

    Ich danke euch soweit! Mir wird wohl nix anderes übrig bleiben als ewig an den Einstellungen zu spielen.

    P.S. Es stimmt, der Engel schmeißt einen Bass den man nicht mit seinem Bassregler wegbekommt. Daher habe ich öfter noch einen Hochpass im EQ an.
     
  7. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 31.12.07   #7
    Diese Boss Zerrer kannste an nem ENGL amp knicken kenn dein Problem hab das acuh gehabt als ich meine alten zerrer an den Blackie gehängt ein sehr hoher ton ist das Resultat egal mit welchem Boss DS-1 und MT-2 genau das gleiche. Aber die Zerre der ENGLs würd ich mal sagen reicht. Da brauch man nicht noch n zerrer davor. Achja vor meinem alten Peavey Classic 30 klangen beide pedale top
     
  8. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 31.12.07   #8
    Irgendwie habe ich auch das Gefühl. Der MT2 klingt auch scheiße mit e530.
    Obwohl ich meinen BD-2 nicht aus der Kette nehmen werde. Der bringt schöne Blusige Crunchsounds vorm Cleanchannel.

    Ich kann den e530-EQ so einstellen das der DS-2 so klingt wie ich es will. Wenn ich den dann aber ausschalte klingt mein Cleansound sehr Muffig.

    Der Engl hat schon einen geilen Sound. Aber der Leadchannel ist mir manchmal zu Metallig. Ich brauch auch ne Verstörte Zerre die zu quietschen anfängt sobald ich die Saiten los lasse.
     
  9. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 31.12.07   #9
    Klingt das Ding irgendwo anders :D *duck und weg*
     
  10. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 31.12.07   #10
    Hey, ich schätze den MT2. Zumindest habe ich das mal. Das war mein erster Treter. Man war das cool. Als man noch nix von sound wusste war alles einfacher.

    Ok, ich habe jetzt einen Kompromiss zwischen Clean und DS-2 gefunden mit dem ich leben kann.

    Mir war das grad nämlich wichtig weil ich mein FX-Board fertig machen will. Jetzt muss ich nur noch überlegen ob das BigMuff drauf auch einen Platz finden soll.

    Ich danke euch nochmal, waren wirklich Hilfreiche Tipps!
     
  11. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 31.12.07   #11
    Was das DS-2 immer noch etwas fetter macht, ist ein vorgeschalteter Booster.
    Strat + Rodenberg GAS + DS-2 + Delay gibt mir den dicksten, fettesten Solosound, den ich je gehört habe ;).
    Du kannst es ja mal mit jeglicher Art von EQ/Booster/Overdrive davor versuchen.
    Da hast du ja ein paar nette Geräte (Eq und BD-2).
     
Die Seite wird geladen...

mapping