DSL100 zum "Vierkanäler" umbauen

von Absentia, 25.04.06.

  1. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 25.04.06   #1
    Hi Leute
    Ich hab mir was ausgedacht was ich realisieren möchte, aber nicht weiß ob es zu realisieren ist :D
    Ich hab nen Marshall DSL100 und wie manche von euch wissen isses ja ein 2Kanal-Amp. Und ich bin mit der unflexiblen Steuerung nicht zufrieden und möchte mir nen Fußschalter und die entsprechende Hardware im Amp löten (falls das geht)
    Außerdem hat der Amp ja außer der Standard Fußschaltung noch am Amp zwei Schalter wo man Clean zu Crunch, und das "softere" Lead 1 zum heavieren Lead 2 machen kann
    Jetzt möchte ich diese 4 Möglichkeiten als eigene "Kanäle" schalten, sprich:
    Ein Knopf am Fußschalter für Clean,einer für Crunch,einer für Lead 1 und einen für Lead 2 und letztenendes noch nen schlichten Ein- und Ausschalter für den Reverb.
    Meint ihr das geht?
    Kennt jemand nen Menschen der das schon gemacht hat?
    Welche Kabelart vom Amp zum FuScha bräuchte ich?Klinke, MIDI oder was anderes?



    Noch ne andere Frage: Mein Cleankanal is sagen wir auf 15 Uhr so laut wie bei aktivierten Crunch-Modus auf 9 Uhr, is das normal???



    Ich hoffe ich hab alles verständlich formuliert und ihr wisst was ich meine und könnt weiterhelfen :)


    Beste Grüße, Markus
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.04.06   #2
    Grundsätzlich geht das, du scheinst aber noch nicht sehr viel Ahnung davon zu haben also würde ich eher dazu tendieren dass du dich erst in die Sache einarbeitest oder das von jemandem machen lässt (Ampdoc etc.)

    Als Kabel bzw. Anschluss könntest du nen Sub-D Stecker nehmen, der bietet genügend Leiter.


    Aber mal grundsätzlich....

    mit dem Umbau wirsts du den Wiederverkaufswert auf ein Minimum reduzieren, IMO lohnt das nicht. Da bist du schon besser auf gehoben und kaufst dir evt. nen anderen Amp.

    Das ist normal da der Verstärkungsfaktor bei Verzerrenden Sounds immer höher ist.
     
  3. Absentia

    Absentia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 25.04.06   #3
    Jo ich wollte halt mal schauen ob das klappen würde, sonst mach ich mir da unnötige Gedanken, wo das dann später gar nich klappt :)

    Zum Amp: also ich hab den Amp nich neu gekauft, sprich:für 600 Lappen gebraucht gekauft,ist auch keine Garantie mehr drauf und den Amp will ich behalten bis er letztendlich seinen Geist aufgibt weil mir der Sound einfach total gut gefällt.

    Ich hab auch gedacht, dass WENN DIES KLAPPEN WÜRDE, dass ich dann ne Person zu Hilfe zieh die von sowas bisschen mehr Ahnung hat als ich :)

    Hast du irgend ne Seite parat wo solche Modifikationen beschrieben sind oder ich das passende Wissen finde?
    weil ich hab hier im Board schon nach Mods gesucht, aber nix gefunden :mad:


    PS: Könnte ich dann,wenn ich die neue schaltung in den Amp löte auch gleichzeitig noch nen Booster allein für den Cleankanal einbauen?

    Danke für die Antwort!
    Beste Grüße, Markus
     
  4. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 25.04.06   #4
    An und für sich ist es ganz simpel: Du musst die Leiterbahn vor oder hinter dem entsprechenden Schalter unterbrechen und die Verbindung am besten mit einem Relais schalten.
    Kompliziert macht es die Multi-Platinenbauweise und die Versorgungsspannung für die Relais. Du musst mal in den Schaltplan schauen wie das zu machen wäre. Zwei Schalter, also je ein Relais. Dann such Dir eine unbenutzte Buchse am Amp (z.B. den zweiten Boxenausgang etc.), bau da eine Stereobuchse dran und schalte damit die Relais. Das kann man bei Bedarf auch wieder zurückbauen ohne daß äusserlich Spuren zurückbleiben.
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.04.06   #5
  6. Absentia

    Absentia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 26.04.06   #6
    Besten Dank schonmal an alle!

    Ich werd nochn bisschen nachforschen und dann mal mit der Planung anfangen.

    Zum Anfang wäre n Schaltplan vom DSL sicher praktisch oder? Um darauf dann den Schaltplan für den Mod zu machen.

    Wie würde dann die Klangregelung funktionieren,wenn ich ne neue einbaue?Wäre das viel komplizierter?


    Grüße, Markus
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 26.04.06   #7
    N Schaltplan ist denk ich unerlässlich damit du einen guten Überblick bekommst wo du die Relais einsetzen musst.

    Kommt drauf an was du da rein baust und wie...

    Aber wozu möchtest du den die Klangregelung (Tone Stack) ändern?
     
  8. Absentia

    Absentia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 26.04.06   #8
    Im Marshallforum ham sie mir empfohlen dass ich noch ne neue Klangredelung einbauen soll, KA warum

    Woher weiß ich dann welche Relais bzw Teile ich für den Umbau brauch?
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 26.04.06   #9
    Tu nichts wenn du nicht weisst wozu es gut sein soll und erst recht nicht wenn dir der Amp wie er ist gefällt.

    Das ist eben die Kunst, du musst dir ein wenig Grundwissen für E-Technik aneignen damit du solche Schaltungen selbst erdenken kannst, oder sie zumindest zu verwirklichen weisst.
    Ich hab dir ja schoin ein paar Links gegeben, da gibts schon reicchlich Info. Stöber mal durch...
     
  10. Absentia

    Absentia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 26.04.06   #10
    Besten Dank!
    ich werd mal durchstöbern wenn ich den Prüfungsstress hinter mir hab!
    Greetz
     
Die Seite wird geladen...

mapping