Frage bezüglich selbst gebauten Fußschaltern...

T
Type56
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.11
Registriert
05.05.07
Beiträge
136
Kekse
113
Hallo,

ich habe mir vor kurzem einen Engl Screamer Combo gekauft. Nun fehlt mir dazu nur noch ein passender Fußschalter...

Zur Auswahl stehen:

> Z5 --> neee zu teuer!! ;)
> Normaler Doppelfußschalter --> Ich würde halt schon gerne alle Kanäle auf je einem Tritt abrufen können.
> DIY-Treter... :great:

Ich zitier mal kurz was aus dem Handbuch:

20 Footswitch Clean/Lead, Gain Lo/Hi: 1/4" stereo jack for a dual footswitch, executes the following functions:
1. Channel switching between Clean and Lead (mono terminal).
2. Gain Lo - Hi: switches from Clean to Crunch during Clean mode and from Soft Lead to Heavy Lead during Lead mode (stereo terminal).
21 Footswitch V.L.S., Reverb: 1/4" stereo jack for a dual footswitch, executes the following functions:
1. Switching between the two Master volume levels Hi and Lo (mono terminal).
2. Reverb on/off (stereo terminal).
Impotant Note: You can use standard dual footswitches that connect the mono or stereo contact of the ¼" jack and its ground. An LED that serves as a status indicator can also be connected in series (power requirements approx. 10 - 20 milliamperes, depending on function). In practice though we've found that not every footswitch by every manufacturer under the sun is compatible. If you choose to use the ENGL Z-3 (basic plastic version without LED display) or ENGL Z-4 (rugged metal version with LED display) footswitches, you won't encounter any compatibility problems.

Der Fußschalter, der dan 21 kommt wird wohl ein einfacher, handgemachter Doppeltreter mit 2 AN/AUS-Schaltern und je einer LED danach. Sollte ja laut Handbuch funktionieren.

Mir gehts aber eher um den Fußschalter an 20, mit dem man die Kanäle schaltet.
Da werde ich am Ende 2 Relais hängen haben, die im Lastkreis die beiden Kontakte (Tip&Ring) je mit Sleeve kurzschließen....

Und hier kommen meine Fragen.....
Da ich keine Garantie auf den Amp habe und er mir Einiges wert ist, will ich natürlich nicht, dass meinem Schätzchen irgendwas passiert oder ich dem weh tu ;)
Kann man da eigentlich irgendwas am Amp kaputt machen? weil eigentlich ist der Anschluss ja da, um kurzgeschlossen zu werden :D
Ich werde am Fußschalter wohl mit einer Spannung von 9V wegen den LEDs und Relais arbeiten... kann da irgendwas im amp kaputt gehen, wenn die 9V ausversehen an z.b Tip/Ring und Sleeve anliegen? eigentlich ja nicht, weil ja keine Stromkreis geschlossen wird oder?

Fragen über Fragen :rolleyes:
Des wär echt toll, wenn mir jemand eine Entwarnung geben könnte ;)


Type56
 
Eigenschaft
 
H
Hans_3
High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.625
Kekse
60.439
Wenn Du die LEDs mit eigener Stromversorgung betreibst, dann nimm Schalter mit 4/4 Kontakten, über die Du den Strom unabhängig von den Leitungen zum ENgl leiten kannst.

Für Buchse 20 wird's kompliziert. Wenn du Relais nimmst, die auf Tastimpuls reagieren, müssen folgende Schaltmodi entstehen:

1) 1 OFF / 2 OFF / LED 1 ON / LED 2-4 OFF
2) 1 ON / 2 OFF / LED 2 ON / LED 1, 3, 4 OFF
3) 1 OFF / 2 ON / LED 3 ON / LED 1, 2, 4 OFF
4) 1 On / 2 On / LED 4 ON / LED 1-3 OFF

Damit wird auch klar, warum die entsprechende Engl-Leiste so viele Leiterbahnen auf der Platine hat.
 
T
Type56
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.11
Registriert
05.05.07
Beiträge
136
Kekse
113
Danke für die Antwort =)

Also ich hab schon eine Schaltung, mit der das Ganze Funktionieren würde, also das hier:

1) 1 OFF / 2 OFF / LED 1 ON / LED 2-4 OFF
2) 1 ON / 2 OFF / LED 2 ON / LED 1, 3, 4 OFF
3) 1 OFF / 2 ON / LED 3 ON / LED 1, 2, 4 OFF
4) 1 On / 2 On / LED 4 ON / LED 1-3 OFF

Es ging mir viel eher um die Frage:

Da ich keine Garantie auf den Amp habe und er mir Einiges wert ist, will ich natürlich nicht, dass meinem Schätzchen irgendwas passiert oder ich dem weh tu
Kann man da eigentlich irgendwas am Amp kaputt machen? weil eigentlich ist der Anschluss ja da, um kurzgeschlossen zu werden
Ich werde am Fußschalter wohl mit einer Spannung von 9V wegen den LEDs und Relais arbeiten... kann da irgendwas im amp kaputt gehen, wenn die 9V ausversehen an z.b Tip/Ring und Sleeve anliegen? eigentlich ja nicht, weil ja keine Stromkreis geschlossen wird oder?
 
T
Type56
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.11
Registriert
05.05.07
Beiträge
136
Kekse
113
wow... der Orginalschaltplan von dem Treter sieht ja recht kompliziert aus :D
ne meine Schaltung wird eher in die Richtung vom anderen gehen...

Ich hab mir auch überlegt, hier den Bau zu dokumentieren....
dafür müsste ich aber wissen, ob Interesse an so einem Fußschalter besteht....
das wär aber ein Universalschalter mit für alle Amps, die 2 Kanäle mit je einem Boost haben (schaltbar über eine Stereo-Buchse).
 
Thhherapy
Thhherapy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.22
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.914
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
ich verstehe nicht ganz was du mit den Relais willst.

auch bei der 20er Buchse kannst du einen ganz normalen Schalter reingeben so wie bei der 21er Buchse.
die Relais sind schon im AMP drinnen, du schaltest bei jedem Anschluß nur einen Steuerstromkreis.

Passieren kann immer was, wenn irgendwo ne Fremde Spannung ankommt.
wenn die über Masse verbunden sind, was über den Sleeve Kantakt durchaus sein kann, ist der Stromkreis auch geschlossen.
da sollte man schon so genau Arbeiten, das nicht mal aus versehen irgendwo was ansteht.;)
 
T
Type56
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.11
Registriert
05.05.07
Beiträge
136
Kekse
113
ich verstehe nicht ganz was du mit den Relais willst.

auch bei der 20er Buchse kannst du einen ganz normalen Schalter reingeben so wie bei der 21er Buchse.
die Relais sind schon im AMP drinnen, du schaltest bei jedem Anschluß nur einen Steuerstromkreis.

Es geht ja darum, den Amp so zu schalten, wie man den mit dem Z5 von Engl schalten kann und nicht so, wie man ihn mit einem normal Doppelfußschalter schaltet.... Also ich werde für jeden Kanal einen Drücker haben.
 
mastercelebrator
mastercelebrator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.22
Registriert
24.12.04
Beiträge
322
Kekse
151
Es geht ja darum, den Amp so zu schalten, wie man den mit dem Z5 von Engl schalten kann und nicht so, wie man ihn mit einem normal Doppelfußschalter schaltet.... Also ich werde für jeden Kanal einen Drücker haben.

Also der Z-5 muss ja an Buchse 19 und nicht an eine oder beide Klinkenbuchsen (20/21)...Ist dir das Bewusst? Oder hast du das schon im Plan, dass du deinen Custom-Footswitch für die Klinkenbuchsen zurechtlöten willst?

19 Custom Footswitch Port: Connect the ENGL Custom Footswitch Z-5 (optional) to this port (Sub-D, 9-pin). This special footswitch lets you activate the four channels directly via dedicated buttons. V.L.S. (Volume Level Switching) and reverb are activated via two additional buttons.When the Z-5 footswitch is connected, the Clean/Lead and Gain Lo/Hi buttons on the front panel as well as footswitch Jacks 20 and 21 are disabled.

Wenn dem so ist, würd mich ne Doku über deinen Bau schon interessieren :rolleyes:
 
Thhherapy
Thhherapy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.22
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.914
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
ahhhh, jetzt kapier ich.
schreib es doch gleich so das man es versteht.:D ;)

ne antwort ob man was kaputt machen kann, hast du ja schon von mir.:D
 
T
Type56
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.11
Registriert
05.05.07
Beiträge
136
Kekse
113
ja, genau. ich werde das ganze über die klinkenbuchse schalten. also der strom wird NICHT über diese spezielle buchse vom engl kommen (also die d-sub buchse).

und wegen der fremdspannung... ich werd wohl isolierte klinenbuchsen nehmen. und der lastkreis vom relais ist ja eh von allem anderen isoliert... da sollte nichts passieren.. :great:

die teile (taster, relais, buchsen) werd ich so dieses wochenende vom conrad holen... ein paar teile (gehäuse) brauch ich aber von musikding, deshalb würde des was länger dauern. :( leds hab ich zum glück ja noch :D

also wenn interesse besteht, werd ich ne doku schreiben ;) ... halt in nem neuen thread :great:
 
T
Type56
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.11
Registriert
05.05.07
Beiträge
136
Kekse
113
Hä? warum kann ich meinen Beitrag nicht mehr ändern? zu alt?.. naja egal...

Also ich hab jetzt alle Teile bis auf die (Gleichrichter-)Dioden... Mir ist erst vorher beim Zeichnen vom Plan aufgefallen, dass die leiter, die von den Tastern kommen, ja Dioden sein müssen und keine normalen Drähte, weil sonst mit jedem Taster alles geschaltet wird :screwy: ...

naja egal... hier ist der (handschriftliche und nicht lesbare :D) Plan^^

.. im Anhang :great:



Oben ist die Schaltung für die Master-Sektion (VLS/REVERB). Die sollte jedem geläufig sein... 2 LEDs am Master.. ich hab da eine 2-farbige LEDs (gelb--> leise; rot--> lauuuuuut :D)

Zum unteren Teil: die Reläis sind ein bisschen speziell...
1. Haben sie 2 Spulen... wenn man an der einen eine Spannung anlegt (Taster betätigen, dioden "routen" das signal), geht und bleibt das relais auf/offen, wenn man an der anderen eine Spannung anlegt, geht und bleibt das relais zu.

Und noch zu beiden Schaltungen... Ich hab sie noch NICHT getestet, weil ich noch nicht alle teile hab ... ich werd den schalter dann nächstes WE fertig haben... dann bekommt ihr ein feedback...

Kosten für den/die Schalter sind zusammen rund 60 öcken....
 

Anhänge

  • image1.jpg
    image1.jpg
    220,8 KB · Aufrufe: 142
T
Type56
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.11
Registriert
05.05.07
Beiträge
136
Kekse
113
Also ich hab den Fußschalter jetzt fertig und alles funkt perfekt!!!
wenn jemand nen schaltplan haben möchte, bitte per pm melden.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben