Dsl401 Frage zu den Röhren und Speaker

von Rockka, 03.01.06.

  1. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 03.01.06   #1
    Hallo,
    ich besitze seit dem 13.12 endlich meinen Marshall dsl401.
    Ich bin auch sehr zufrieden! Nur ich habe gelesen das der Speaker müll sein soll. Stimmt das? Inwiefern unterschiedet er sich denn? Und welchen soll ich wenn mir einbauen?
    dann noch eine Frage. Die Röhren sind jetzt schon ca 2-3 jahre alt genau wie der amp. Soll ich die vieleicht erneuern lassen? Hab gehöhrt neue Röhren sollen auch ich sag mal ´´frischen´´ neuen Sound verleihen, da Röhren genau wie Saiten nach einer gewissen zeit an Soundqualität verlieren.

    schonma im voraus dankeschön

    mfg Marco
     
  2. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 03.01.06   #2

    also...der Serienspeaker ist nicht gut. Die Bässe werden nahezu nciht rüber gebracht und der Speaker ist sehr sehr höhenlastig. Als Alternative würde sich ein Eminence Speaker anbieten. Sind super und günstig zu bekommen.:great:
    Das mit den Röhren merkst du wenn der Sound weich klingt und vielleicht der Amp wenig zerrt, aber normalerweise sind 2-3Jahre alte Röhren auch nach vielem Spielen noch okay
     
  3. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 04.01.06   #3
    Erstmal danke also an dem geld liegts net ;).
    Hab die combo extra gebraucht gekauft aba sie ist in super zustand keine kratzer oda potis die kratzen. Hab auch noch von dem verkäufer röhren dazu bekommen zwar nur vorstufen röhren aba immerhin. Ich habe gehöhrt der Vintage 30 soll sehr gut sein? der kostet im laden 120. Ich habe mir gedacht ich könnte ja mir einen neuen speaker einbauen lassen und dazu noch neue röhren. Würde es sich also lohnen? Ich kann leider net diesne Verlust beurteilen... Vl ein bisschen merke ich das. Ist halt mein erster röhrenamp.
     
  4. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 04.01.06   #4

    Die Vintage 30 sind sehr sehr gute schöne Combolautsprecher.....und ich finde diese Kombination einfach sehr gut gelungen, aber vorher antesten in irngedeienr Art und Weise. Aber warum willst ud denn alles neu machen, wenn du gerade den Amop gekauft hast? Wenn dir der Sound gefällt dann lass ihn doch so und lass dich nciht von solchen Forumthreads abschrecken
     
  5. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 04.01.06   #5
    Ja das stimmt da hast du recht ;) . ich hab mich schon einschrecken lassen -.- .
    Ich hab nur momentan das geld und denke das wenn ich jetzt ma noch dieses geld darien investire das das ergebnis noch besser wird. Und wie gesgat ich habe ja die combo extra gebraucht gekauft weil einfach 890 mir zuviel waren. Da bleibt natürlich geld übrig und wenn ich mir jetzt nen speaker oder röhrne einbauen lassen würde wäre das finanziel kein problem und immer noch locka unter dem neupreis vom 401 ^^.
    Ich werde mir das nochmal etwas durch den Kopf gehen lassen. Nur das mit dne antesten ist so gutw ie unnmöglich ich müsste den Speaker bestellen lassen! also garkeine antest möglichkeiten.
    und vielen dank für die hilfe !
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 04.01.06   #6
    hi!
    ich kenn den 401 nicht persönlich, aber an deiner stelle würde ich ihn erstmal 1 bißchen spielen + die möglichkeiten die er bietet kennenlernen/geniessen. wenn du ihn etwas länger hast wirst du wahrscheinlich 1 besseres gefühl dafür bekommen was du magst/nicht magst und was ihn noch besser machen könnte. einen anderen speaker kannst du jederzeit einbauen + du findest die v30 mit etwas geduld auch unter 100,- E. ...
    röhrenwechsel ist schon irgendwann angesagt, aber solange du mit dem sound zufrieden bist würde ich mir da auch noch keine gedanken machen. ich hab ´ne ganze reihe röhrenamps + einige haben ihre röhren schon seit vielen jahren ohne daß da irgendein problem aufgetaucht wäre.
    cheers - 68.
     
  7. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 04.01.06   #7
    Wieso willst du, wenn du mit dem Amp sehr zufrieden bist, die Speaker austauschen? Ist doch dummes Zeug. Hier kann doch jeder nur seine Meinung wieder geben, aber nicht deine!
    Wenn du also zufrieden bist, lass den Amp so, wie er ist!

    Gruß Axel
     
  8. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 04.01.06   #8
    Also es ist so ich habe gesagt bekommen wenn du dir nen vintage 30 einbaust wird der sound noch geiler! Und wenn ich würds jetzt sowieso noch etwas warten lassen..
    Und die Frage ist ja ob es sich lohnen würde es zu machen. Jetzt auf soundverbesserung usw...
     
  9. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 04.01.06   #9
    hi marco!
    es ist eine tatsache, daß der/die speaker bei einem amp enorm viel ausmacht/ausmachen. der vintage 30 ist einfach enorm populär/beliebt, aber man kann den auch nicht pauschal + für alles empfehlen. wenn du z.b. mehr low-end von deinem amp haben möchtest ist der g12h30 meiner meinung nach die bessere wahl - hat einfach mehr bass + klingt insgesamt "sweeter" als der v30...
    aber wie gesagt - ich würd den amp erstmal ´ne weile spielen. bestimmt triffst du mal irgendjemanden der ´n v30 besitzt und dann kannst du ja deinen amp mal darüber spielen und gucken was passiert!
    cheers - 68.
     
  10. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 04.01.06   #10
    Dankeschön ich wrede es auch ertsma belassen. Aber ne Frage welche v30 version sollte man nehmen 8 ohm oder 16 ohm?
     
Die Seite wird geladen...

mapping