Durchgestrichene Noten

von 101010-fender, 08.10.03.

  1. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 08.10.03   #1
    Hallo,

    ich hätte mal mal wieder ne frage Wäre auch dankbar wenn mir jemand die beantwortet. Also dann mal los.

    Wie spiel die durchgestrichenen Noten ( Die Noten, wo drüber ne kleine
    Note und die durchgestrichen ist. Bsp: Anfang von Surfacing by Slipknot)
     
  2. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.03   #2
    die noten musste nur kurz anschlagen, so kurz wies geht, is meistens vor nem bending oder slide oder sowas
     
  3. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 25.12.03   #3
    es kommt drauf an ob es ne sechszehtelvorschlagnote ist oder so
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 26.12.03   #4
    Durchgestrichen = "Hinführnote" / = passing note.

    Wenn die kurze Vorschlag-Note einen halben Ton tiefer oder höher als die anschließend zu betonende "Zielnote" ist, spricht man von "Chromatic Passing" (kommt im Jazz oft vor). Oft sind es sogar mehrere Passing-Notes.

    Es ist schon mal positiv für den Ersteller der Notation und den Noten druckenden Verlag, wenn sowas überhaupt kenntlich gemacht ist. Meistens ist das auch richtig so. Wenngleich eine solche "Bewertung" einer oder meherer Noten auch subjektive Auffassungssache sein kann.

    Meist sind solche passings jedoch nicht gesondert gekennzeichnet. Dann hängt es von dem eigenen Verständnis ab, ob man in einer solchen Folge Betonungen unterbringt oder diese "nur" als subtiles, neutrales Vorspiel zu einer "entscheidenden" Zielnote ansieht. Am besten bekannt ist dies aus dem Klassikbereich, wo Solisten und Dirigenten ständig gefordert sind, die "richtige" Absicht des Komponisten aus dem zur Verfügung stehenden Notenmaterial heraus zu interpretieren.
     
  5. Meister Kinder-kontinent

    Meister Kinder-kontinent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 26.12.03   #5
    Das is ganz einfach. Da die Noten durchgestrichen sind, lässt man sie logischerweise einfach weg, es sind einfach Druckfehler in den Noten, die der Azubi in der DRuckerei später mit nem STift rausstreichen musste.
     
  6. 101010-fender

    101010-fender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 26.12.03   #6
    Lol der beantwortet ja sogar meine Frage als ich meine Gitarre gerade 4 Wochen hatte :twisted: . Dir ist wieder mal langweilig oder ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping