Dynacord A 112 auf einmal defekt

von johannes1992, 04.06.18.

Sponsored by
QSC
  1. johannes1992

    johannes1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.18
    Zuletzt hier:
    6.06.18
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.06.18   #1
    Hallo Leute,

    mir ist was dummes passiert.
    Am Wochenende wollte ich gerne mal meine Anlage testen. (2 Subwoofer Eigenbau, 2 Danacord A112)

    Die Tops betreibe ich mit einer Crown xls 602.

    So, alles angeschloßen und los sollte es gehen.
    Denkste.

    Die Tops waren hin. Alle beide. Nur noch rauschen.

    Habe sie an einem Ausgang der Amp angeschloßen und habe dann von Box zu Box angeschlossen.


    Kann man per Ferndiagnose feststellen, was dort passiert ist?


    Danke für eure Antworten.

    LG
     
  2. mikroguenni

    mikroguenni HCA Mikrofontechnik HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    884
    Ort:
    Wedemark
    Zustimmungen:
    367
    Kekse:
    6.750
    Erstellt: 04.06.18   #2
    Wenn sie rauschen sind sie nicht defekt.
    Der Verstärker bekommt kein Signal.
    Was für Kabel? XLR-XLR?
     
  3. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    4.990
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.348
    Kekse:
    31.765
    Erstellt: 05.06.18   #3
    Was für Komponenten setzt Du ein, und wie genau sind diese verkabelt? Kannst Du mal ein Signallaufdiagramm hier einstellen?

    Dann ein Test: Wenn Du so simpel wie möglichst verkabelst, z.B. aus einer Signalquelle wie CD-Player o.ä. rausgehst, von da direkt in die Crown-Endstufe und von da stereo in die beiden Tops, kommt da was?
     
  4. johannes1992

    johannes1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.18
    Zuletzt hier:
    6.06.18
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.06.18   #4
    Okay,

    ich habe mich da wohl etwas falsch ausgedrückt.

    Es ist kein rauschen, es ist eben das typische Geräusch, wenn ein Lautsprecher durchgebrannt ist.
    Schwer zu beschreiben... verzerrte Stimme, knacken...

    Auch wenn ich sie so anschließe, wie
    mix4munich

    sagt, ist das Problem gleich.
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    5.089
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    28.773
    Erstellt: 05.06.18   #5
    Überprüfe erst mal die Boxen:
    • Box aufschrauben
    • Auf mechanische Beschädigungen optisch prüfen, Kabel abgerissen, Kabel scheuert an Membran, Frequenzweiche beschädigt?
    • DC-Widerstand der Schwingspulen von Tieftöner und Hochtöner messen (Multimeter)
    • Membran des Tieftöners vorsichtig mit der Hand bewegen, auf Schleif- oder Kratzgeräusche achten
    Wenn dabei keine Auffälligkeiten auftreten, teste die Boxen einzeln mit einer anderen Endstufe, kann auch ein Hifi- oder sonstiger Verstärker sein.
     
  6. johannes1992

    johannes1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.18
    Zuletzt hier:
    6.06.18
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.18   #6
    Okay,
    danke für die Tipps.

    Nachdem ich die Boxen an einer anderen Endstufe getestet habe (gleiche Ergebniss), habe ich die Box zerlegt und den Hoch- bzw. Tieftöner direkt an die Endstufe angeschlossen.
    Ebenfalls das gleiche Ergebniss.

    Somit kann ich warscheinlich auch ausschließen, das die Weiche in der Box defekt ist.
    Da ich leider kein Multimeter besitze, kann ich leider keinen Wiederstand messen.

    Ich habe zwar Ersatzteile im Netz gefunden, jedoch habe ich Angst, das wenn ich sie jetzt neu bestücke für über 200 Euro, das sie dann wieder nicht funktionieren.

    Kann ein Fehler im anschließen vorgelegen haben?
     
  7. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    4.466
    Zustimmungen:
    1.264
    Kekse:
    11.045
    Erstellt: 07.06.18   #7
    Dann gib die Kiste in eine Fachwerkstatt.

    Was für Ersatzteile? Komplett neues Chassis und neuer HT Treiber oder eben das Reconekit für das Chassis und ne neue Schwingspule für den HT Treiber?

    Es irritiert mich auch, dass beide LS Komponenten anscheinend defekt sein sollen. Dies ist recht ungewöhnlich.

    Evtl. ist die Kiste gar nicht defekt. Prüfe daher nochmals deinen Aufbau und vergleiche mit einem LS, welcher einwandfrei funktioniert.

    Alles andere ist rätselraten und wenn du dir nicht sicher dabei bist, dann gibt es eben Fachwerkstätten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping