E-dum Set aufnehmen (Problem)

von pantera#1, 02.08.10.

  1. pantera#1

    pantera#1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    11.06.20
    Beiträge:
    703
    Kekse:
    107
    Erstellt: 02.08.10   #1
    Hallo, unser schlag zeuger hat sich ein E-drum set für zuhause gekauft (Dieses Hier: https://www.thomann.de/at/millenium_mps_600_e_drum_profi_se_bundle.htm) nun folgendes problem, habe zwar schon einiges gelesen zum thema aufnehmen aber irg.wie möchte es nicht so recht. Haben das schlagzeug mal per usb-kabel (kein midi-kabel) angeschlossen, und mein laptop hat es auch erkannt (e-drum.. und hat es auch installiert), nun wollte ich in Samplitude 10 das schlagzeug finden und über samplitude aufnehmen, jedoch konnte ich es nirgends finden (Weder als Interface noch Midi).
    Habe es dann mit folgendem Midikabel (http://www.amazon.de/LOGILINK-USB-M...=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1280747765&sr=8-1) angeschlossen, jedoch konnte ich dieses in Samplitude bei Midi nirgends finden (Möchte gerne Addictive Drums damit ansteuern).
    Haben es dann zuguter letzt mit dem kopfhörer Output in den Standart line in vom laptop versucht, das ging zwar, aber mit eher schlechter qualität. Nun meine Frage, was brauche ich denn genau dazu, um aufzunehmen?
    Habe das midi kabel mal mit einem Keyboard angeschlossen, welches funktioniert hat, aber mit dem e-drum set möchte es nicht.
    Muss ich was bei den einstellungen ändern, oder brauche ich generell ein anderes kabel?Egal ob nun audio aufnahme, oder Midi (würde bei midi dann AD ansteuern).
    Weiß jemand bescheid wie das gemacht wird, brauche eure Hilfe, vielen dank schon im vorraus.

    Gruß
     
  2. drumboy_9

    drumboy_9 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    256
    Kekse:
    272
    Erstellt: 02.08.10   #2
    probier mal das die 2 Midi-Stecker andersrum anzustecken...
    mfg
     
  3. pantera#1

    pantera#1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    11.06.20
    Beiträge:
    703
    Kekse:
    107
    Erstellt: 02.08.10   #3
    hab ich auch schon versucht, aber klappt nicht :(
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.376
    Ort:
    Sesshaft
    Kekse:
    64.851
    Erstellt: 03.08.10   #4
    Schlagzeuge senden oft auf MIDI-Kanal 10 - versuch es damit mal
     
  5. pantera#1

    pantera#1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    11.06.20
    Beiträge:
    703
    Kekse:
    107
    Erstellt: 04.08.10   #5
    Danke für den Tipp, werde es demnächst versuchen, und dann bescheid geben, Danke :)
     
  6. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    1.01.20
    Beiträge:
    566
    Kekse:
    497
    Erstellt: 16.08.10   #6
    hallo, wollte eigentlich einen neuen thread dafür anlegen, aber dieser behandelt eigentlich fast die gleiche thematik :-) glück gehabt.

    also folgende situation:

    gleiches e-drum set, will ebenfall per midi das VST addictive drums ansteuern.
    allerdings wollte ich das set etwas umstrukturieren:

    das set hat für meinen geschmack zu viele toms aber zu wenig becken. ich brauche keine 4 toms, für mich tun es 2 schon voll und ganz. ich wollte jetzt das eine tom pad als china becken verwenden und ein weiteres tom-pad als splash becken an den start bringen.
    ist das realisierbar, wenn ich mir einfach eine entsprechende drum-map nach meinen vorstellungen anlege?

    frage 2: ich brauche also auch so ein kabel, wie der thread ersteller das erwähnt hat, vom midi aus usb, oder?
    tut dieses ding seinen zweck?

    https://www.thomann.de/de/esi_midi_mate.htm

    vielen dank für eure antworten im vorraus schonmal :)

    beste grüße,

    Magnus
     
  7. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.376
    Ort:
    Sesshaft
    Kekse:
    64.851
    Erstellt: 16.08.10   #7
    Zu 1) - müsste problemlos gehen

    zu 2) das von dir verlinkte Kabel oder das MSA USB to Midi Kabel
    [​IMG]
    [Boardsponsor unterstützen ;)] sollte auch seinen Dienst leisten

    Viel Erfolg!
     
  8. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    1.01.20
    Beiträge:
    566
    Kekse:
    497
    Erstellt: 16.08.10   #8
    ah und billiger auch noch :)
    ja, dann supporte ich auf jeden MS! besten dank für deine antwort =)
     
  9. pantera#1

    pantera#1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    11.06.20
    Beiträge:
    703
    Kekse:
    107
    Erstellt: 18.08.10   #9
    habs nochmal probiert, aber es steht nichtmal in Samplitude das E-drum zum auswählen, als midi..Es ist nirgends drinnen, obwohl es mein Pc (mit Usb Kabel) erkennt. Habs grad mit dem von dir angefügten Midi Kabel auch probiert, aber ergebnisslos, brauche ich vl. einen Midi Treiber oder so?
    Habe XP mit Asio Realtek 97, asio4all hab ich bereits. Bin Ratlos :(
     
  10. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.376
    Ort:
    Sesshaft
    Kekse:
    64.851
    Erstellt: 18.08.10   #10
    Midi IN an Midi-Out angeschlossen und umgekehrt?
     
  11. pantera#1

    pantera#1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    11.06.20
    Beiträge:
    703
    Kekse:
    107
    Erstellt: 18.08.10   #11
    ja klar, aber es läuft nicht, habe alles mögliche probiert, aber es klappt nicht. Das Usb Kabel sendet ja auch Midi Daten (laut Thomann) aber mit dem Klappts auch nicht. Wenn ich mein Podxt über usb anschließe (was midi fähig ist)steht bei Samplitude bei Midi Devices Line 6 Podxt, so wie es sein soll eben. Aber beim E-drum set nichts, und anscheinend (laut unsren Drummer) ist da nicht mal ne Betriebsanleitung dabei, muss ich jetzt mal googeln.
    Danke für eure mühe :)

    EDIT: Midi in Hab ich an Midi out, Midi out an Midi in (was ja normal ist, oder?) Habs auch umgekehrt probiert (zwar sinnlos, aber der vollständigkeit halber)

    EDIT2: Mein Problem ist, es kommt nicht einmal ein signal an, bzw es wird nicht einmal ein signal gesendet, woran könnt das liegen?
     
mapping