e-gitarre mit sattelbreite (nutwidth) größer als 43mm?

von Akquarius, 02.03.08.

  1. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 02.03.08   #1
    moin leute,

    ich bin auf der suche nach ner e-gitarre, deren sattelbreite die üblichen 1 11/16 inch / 43mm übersteigt.

    wenn sie dann auch noch klein und leicht ist, wäre das super, weil sie auch als reisegitarre eingesetzt werden soll.

    schon mal schönen dank für alle tipps.

    groetjes
     
  2. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 02.03.08   #2
    hi
    das hört sich für mich nach einer großen hand an. stimmt's?
    ich kann dir jetzt nich direkt zu einer gitarre raten, jedoch hat mein alter musiklehrer ebenfalls sehr große hände.
    für ihn ist es unmöglich auf einer e-gitarre mit "normalen" halsmaßen zu spielen.
    daraufhin hat er sich einen speziellen hals anfertigen lassen.
    ich durfte mal darauf spielen, es ist wirklich ungewöhnlich einen hals bei einer e-gitarre zu fühlen der eher zu einer klassischen akustik passen würde :D

    wenn ich ma wieder irgendwie kontakt zu ihm kriegen sollte, kann ich ihn mal fragen wieviel dieses vorgehen kostete bzw ob er noch ratschläge hat.

    ich hoffe meine vermutung war richtig und ich konnte ein wenig helfen.

    mfg KG
     
  3. Akquarius

    Akquarius Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 02.03.08   #3
    danke schon mal. große hände und eine technik, die mehr auf clean sounds und picking a la knopfler basiert. meine linke hand braucht einfach platz.

    achso, preislage sollte so bei max 700-800,- liegen

    groetjes
     
  4. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 02.03.08   #4
    Die ESP George Lynch Modelle haben, bis auf die schwarze V und diese vintage Strat, 45mm am Sattel.
    Die sind allerdings nicht ganz billig (untertrieben gesagt).

    EDIT: Oh, das mit den 800€ hab' ich nicht mehr mitbekommen... war zu langsam
     
  5. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
  6. Akquarius

    Akquarius Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 02.03.08   #6
    @richelle: hast du die schon mal angespielt?

    sieht abgefahren aus, bin mir aber nicht sicher, ob der korpus nicht doch zu klein ist.

    braucht sowas ne batterie?

    groetjes
     
  7. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 02.03.08   #7
  8. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 02.03.08   #8
    ich habe noch in erinnerung dass mein lehrer diesen hals in einem rahmen von um die 500€ bauen lies

    kannst ja ma bei regionalen gitarrenbauern nachfragen in wie weit das amchbar ist mit den tonabnehmern etc.

    mfg KG
     
  9. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 03.03.08   #9
    Hallo,
    hab das gleiche Problem wie Du - die meisten Hälse der üblichen Gitarren sind mir etwas zu schmal - für mich hab ich das Problem gelöst, indem ich mir Teles mit Hälsen von Warmoth www.warmoth.com zusammengeschraubt habe, und zwar solche mit 1-3/4" (= 44,5mm) Sattelbreite.

    Die Warmoth-Hälse sind absolut erstklassige Ware (unter anderem bezieht z.B: auch der Fender Custom-Shop Teile von Warmoth...), und wenn Du einen unlackierten Hals bestellst (und den später mit Öl-/Wachs-Finish versiegelst, was auch für totale Laien super-einfach geht, und sich beim Spielen sehr angenehm anfühlt), solltest Du mitsamt Versand- und Zollkosten auf nicht viel mehr als 200-250 Euro kommen.

    Dann legst Du Dir noch ne brauchbare Tele oder Strat zu (aber unbedingt mit Fender-Standardmaßen, sonst passen die Fender-licensed Warmoth-Hälse nicht) - z.B. aus der Lite-Ash, MIM Classic, Baja oder Highway 1-Serie; denn Original-Fender Hals vercheckst Du dann bei Ebay (und hast so mind. 2/3 der Kosten für den Warmoth-Hals wieer herinnen), und schraubst stattdessen den Warmoth-Hals drauf!
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 03.03.08   #10
    Viele Charvel, Jackson, Kramer und Ibanez haben den R5 Sattel, also um die 45 mm.
     
  11. Akquarius

    Akquarius Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 03.03.08   #11
    danke, ich werd mich bei den 4 mal umschauen in der hoffnung, dass was für mich dabei ist. wenn ich fündig geworden bin, lasse ich von mir hören.

    groetjes
     
Die Seite wird geladen...

mapping