E-Gitarre Stratform mit Floyd Rose

von fendero123, 23.11.06.

  1. fendero123

    fendero123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    31.01.11
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 23.11.06   #1
    Moin ihr guten Musiker!

    Nach langem Nachdenken über eine Sambora Strat habe ich mich dazu entschlossen mir meine E-Gitarre mehr oder weniger "selber" zusammenzubauen bzw.lassen.^^

    Ich bin jetzt auf der Suche nach einer E-Gitarre in Stratform wenn möglich mit Schlagbrett,Hss Fräßung und Floyd Rose System!Farbe ist erstma egal!Bevorzugte Marken wären Kramer,Fender und Ähnliche!Preislich wäre so um 500 (kann natürlich auch weniger sein:D )meine Grenze,würde aber auch ein bischen mehr bezahlen wenn die Gitarre mir wirklich gut gefällt!

    Gitarre kann auch ohne Pickups kommen,wäre mir sogar lieber aber das Floyd Rose sollte schon komplett dran sein.:great:

    Da das mein Weihnachtsgeschenk werden soll würde ich die Klampfe erst so um Weihnachten rum bezahlen bzw. kaufen!

    Freue mich schon auf eure Posts!

    MFG Richie Rich!:)
     
  2. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 23.11.06   #2
    huck einfach mal jackson und ltd gitarren durch. da wirst schon was finden, was passt^^ aber warscheinlich nur in schwarz;)
     
  3. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 23.11.06   #3
    Zwischenfrage : ist nur die Stratform wichtig, oder soll es auch möglichst nach "klassischer" Strat klingen?
     
  4. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 23.11.06   #4
    ich glaub sie soll nur so aussehen
     
  5. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 23.11.06   #5
    Washburn, Jackson, Kramer, ...
     
  6. heikoha

    heikoha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Weinheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 23.11.06   #6
    ....Claim! Sind sehr gute deutsche Gitarren aus den 80/90ern mit FR, Stratform und verschiedenen PU-Kombinationen.
    In der ebucht sehr selten aber wenn dann für um die 300 Öcken zu finden....

    Viele Grüße

    Heiko
     
  7. fendero123

    fendero123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    31.01.11
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 23.11.06   #7
    Danke schonmal für eure Posts!

    Ich hatte eigentlich mehr darauf gewartet das jemand SEINE Gitarre hier verkauft,wollte die gitarre dann nähmlich nach meinen Vorstellungen aufbauen (2 texas specials,evolution II Bridge,Midboost...)deswegen auch das schlagbrett!Die gitarre sollte demnach je nach ansicht, "nur" wie ne strat aussehen,wobei ich aber schon gern en korpus mit nem fender schriftzug aufm kopf hätte:D!


    wenn ich mir sone ne klanmpfe neu kaufe zahl ich ja schon über 500 eigentlich
    mit FR oder?
     
  8. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 23.11.06   #8
    dann solltest du das besser in die Suche-Rubrik im Flohmarkt stellen
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.11.06   #9
    Schau mal in deine Privatnachrichten.
     
  10. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
  11. fendero123

    fendero123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    31.01.11
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 23.11.06   #11
  12. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 23.11.06   #12
  13. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 24.11.06   #13
    gemäss den bilder ist es ein floyd rose II ;)

    die pu's lassen sich austauschen .....
    dir hat die gitarre nicht gefallen ..den nur wegen einem FR würde ich diese nicht verkaufen da man auch da FR austauschen kann ;)
     
  14. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 24.11.06   #14
    ja richtig, es war in der tat ein floyd rose II. und das war der hauptgrund für den verkauf - einerseits wegen der benutzerunfreundlichkeit (ich hatte auch eine ibanez rg mit licensed fr, das war bedeutend besser!), und weil es auch auswirkungen auf den sound hatte. mir persönlich war der klang zu dünn/metallisch. wenn ich klemmsattel und floyd austausche und neue einbaue(n lasse), kann ich mir gleich eine neue mex strat kaufen.

    ansonsten war die gitarre super zu bespielen, das war ja der grund warum ich sie mir gekauft hatte. beim kauf hatte ich allerdings noch wenig ahnung von solchen kleinigkeiten wie tremolosystemen. :rolleyes: später kam ich dann drauf, dass ich ein floyd absolut nicht brauche, weil ich keine wilden jammerhakenorgien zelebriere - und da war mir dann die prozedur beim saitenwechseln oder umstimmen zu lästig. plus die klangdefizite die ich dann im vergleich zu anderen strats wahrzunehmen begann.
     
  15. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.11.06   #15
    Floyd Rose II ist das normale Floyd, was Schaller baut und nichts anderes.

    [​IMG]

    Ihr meint wahrscheinlich FloydRose Pro? Oder eine billige Kopie.

    [​IMG]
     
  16. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 24.11.06   #16
    nein, jean hat recht, es war in der tat ein floyd rose II, der name war sogar im tremblock eingestanzt
     
  17. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.11.06   #17
    Also dieses hier?

    [​IMG]



    Das ist die Billigvariante, die auf Korea-Kramers damals verbaut wurde. Ist schrott, das Teil.
     
  18. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 24.11.06   #18
    schaut sehr danach aus.

    wenn man den hebel einmal betätigte, baumelte er danach immer lose herum - die befestigung ist eine absolute fehlkonstruktion. er steht, auch wenn er zufällig einmal fest ist, in einem zumindest für mich unpraktischen winkel. es war auch vergleichsweise nicht gearde leichtgängig.

    zum vergleich hatte ich eine ibanez rg mit lo trs (das ja auch keinen sehr guten namen hat). da war der hebel problemlos fixierbar und man konnte ihn jederzeit leicht mit einer kurzen handbewegung oder gestreckten fingern aus der spielposition erreichen. es war auch deutlich leichtgängiger.

    fazit: schlechter als schlecht
     
  19. sam_fisher

    sam_fisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    20.02.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.06   #19
    ich glaub, der gitarrist von chicago spielt eine

    edit: http://www.keithhowland.com/

    ganz unten auf der page sind n paar bilder, keine ahnung, ob das das ist, was du suchst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping