E-Gitarren Sound aufnehmen mit PC, aber wie ? (gibts neue Möglichkeiten?)

von dennisbieser, 07.12.06.

  1. dennisbieser

    dennisbieser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 07.12.06   #1
    Hey,

    Also diese Standard Methoden kenne ich wie z.B. Mikrofon vorm Amp oder diese AMP Simulator, ja das kenn ich alles. Aber wir haben bald 2007 und ich wollte fragen was es so neues auf den Markt gibt ? also ich brauch ne gute Methode um meinem Sound aufzunehmen von meinem TopTeil (ENGL Powerball) und meiner 4x12 Box (auch ENGL) ja ich habe mir das in etwa so vorgestellt: Kabel in das Top Teil, und dann das Kabel mit dem PC verbinden z.B. per USB bitte aber nicht diese Effektgeräte wie Guitar Port oder sowas empfelen, das habe ich alles zuhause.
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.12.06   #2
    Da wird man net schlau draus. Beschreib mal genau, was Du alles womit verbinden willst.

    Eines kann ich allerdings schon jetzt sagen: Mit USB kann man nur Geräte verbinden, die USB-Schnittstellen besitzen. UNd damit ist nicht die Form des Steckers gemeint, sondern das Innenleben. ;)
     
  3. dennisbieser

    dennisbieser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 08.12.06   #3
    Ja ich weiss nicht, mir isset eigentlich wurscht, hauptsache ich habe am ende ne gute MP3 auf meinem Rechner, aber ich denke mal man könnte es irgendwie so verbinden: Kabel in Box Und Top (speaker kabel) dann gitarren Kabel in Klampfe (ist klar) und dann im hinteren Eingang des Top irgend ein Kabel verbinden und irgendwie mit dem Endstück dann in den PC rein.

    Hauptsache, Sound Kratzt nicht, nicht übersteuert, ach weiss der Geier :D
    Endprodukt ist sehr wichtig.
     
  4. Rivera

    Rivera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    5.01.11
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 08.12.06   #4
    Wie willst Du denn das schaffen? Den Sound Deiner Boxen wirst Du nie ohne Mikro/s mit dem selben Ergebnis über eine Kabelverbindung von Top auf PC aufnehmen können..
     
  5. Rivera

    Rivera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    5.01.11
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 08.12.06   #5
    werde meinen vorigen post ein wenig mit jüngsten erfahrungen bekräftigen: ich bin derzeit selbst mit meiner band beim aufnehmen und wir machen das wie folgt:

    4 unterschiedliche gitarren - vorstufe (H&K tubeman) - endstufe - 4x 4/12-er cabinets - insgesamt 6 mikros (4 direkt bei den cabinets und 2 raummikros, die in geeigneter entfernung zu den boxen stehen - presonus firepod (IF zu pc) - PC. zusätzlich gehen wir vom tubeman vom mixer-out in den firepod.
    diese konfig erlaubt es uns pro gitarre 7 spuren zu haben, die alle ein wenig anders klingen. durch die 4 gitarren haben wir insgesamt 28 spuren mit unterschiedlichsten soundeigenschaften.
    wenn man sich die tubeman-mixerout spuren anhört, klingen die relativ dumpf => würde ich nie alleine verwenden - im gesamtsound passts aber.
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.12.06   #6
    Ich verstehe auch nicht ganz, was du da erwartest :confused:
    Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten:
    1. Du benutzt Mikros um SOund von Verstärker und Boxen aufzunehmen. Nur so bekommst Du den Sound, den Du auch hörst, wenn du einfach so spielst.
    2. Du simulierst einen Teil der Signalkette. Entweder Komplett (mit Hardware à la POD, oder Software wie GuitaRIg), oder einen Teil davon. So kannst Du z.B. dein Topteil benutzen. Das Signal, was da raus kommt klingt aber für sich genommen scheiße, weil eben die Box denSound noch prägt. Also muss die Box simuliert werden. Das machen macnhe Verstärker mit simplen anaolgen Filtern und bieten dann einen RecOUt/DI-Out an.Klingt aber meist nicht so doll. Es gibt auch DI-Boxen mit Speakersimulation, die du an den PreAmp Out hängen könntest. Ich glaube es gibt auch welche, die man an den SpeakerOut hängen kann. Aber wie gesgat: Wenn Du nicht mit Mikro aufnimmst, musst Du immer die Boxen simulieren.
     
  7. dennisbieser

    dennisbieser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 08.12.06   #7
    Aber ich habe mal vor sehr sehr langer Zeit von jemanden gehört, wenn man ein Mischpult hat kann man einfach die sachen (Box + Top Teil ) mit dem Mischpult verbinden und vom Mischpult in den PC, das müsste doch theoretisch gehen??

    Nur welches Mischpult nimmt man dafür, will ja nich an unmengen von Geld ausgeben.
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 08.12.06   #8
    nur, wenn du im PC dann noch eine Speakersimulation dazunimmst

    denn der Gitarrenspeaker ist SEEEHR wichtig, was (v.a.) verzerrte Sounds angeht, ohne den wird es garantiert nicht "nicht kratzen"
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.12.06   #9
    VErmutlich meint er einfach nur eine DI-Box mit Speaker-Simulation, die zwischen Top und Box sitzt und ihm das Signal über den SIM Richtung Pult/PC abzweigt. Also Behinger Ultra-G oder HK Redbox.
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.12.06   #10
    Wie ich sagte, DI-Box mit Speakersim. Und Hans sagt das auch, und ennt auch glich zwei Geräte. Das Mischpult hat damit überahaupt nichts zu tun, du kannst auch direkt in den PC gehen.

    Sorry, aber: Denk doch mal etwas drüber nach - wie soll man den Sound einer Box in PC/Mischpult bekommen? Außer eben über ein Mikro? Wie soll denn das gehen, rein logisch?
     
  11. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 08.12.06   #11
    naja, scheinbar fehlen ihm jegliche physikalischen Grundlagen, um das zu verstehen (wie entsteht Schall o,o schwer, schwer..) sonst wär ja die Frage schon überflüssig :D
     
  12. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 08.12.06   #12
    [Sarkasmus]Wie, neue Methoden?! Die Röhrentechnik wurde doch quasi in den letzten 60 Jahren erst richtig etabliert, und wir feilen immer noch an der besten Kombi aus 300Watt Top und den besten 412er-Boxen...und für die Lappen unter den Luschen haben wir doch "Ampsims" jeglicher Art [/Sarkasmus]


    ;) Nein ernsthaft, Physik hin oder her: große Innovationen der Gitarrenaufnahme kann man glaube ich nicht erwarten. Es gibt eben im Grunde nur zwei Möglichkeiten: das akustische Signal aufnehmen (Box+Mikro), oder eben das reine Gitarrensignal. Inwieweit dieses dann noch weiter verarbeitet wird, spielt soweit ja keine Rolle. Ob direkt per Effektgerät oder (im Nachhinein) per VST(i) macht im Grunde ja keinen Unterschied.

    Und auch die Behringer USB-Gitarre ist in keiner Weise besonders innovativ ;)
     
  13. genethe1000st

    genethe1000st Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.10
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Netphen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.06   #13
    Hi,

    das da oben widerspricht sich doch schon von selber, entweder gut oder ´ne MP3, meiner bescheidenen Meinung nach....
     
  14. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 09.12.06   #14
    Wenn du doch den Guitar Port hast, solltest du von dem Line Out/Rec Out des Amps (oder was immer du da hast) doch in den Guitar Port gehen können und dort einfach einen Bypass einstellen.

    So kriegste zumindest den Sound schonmal recht simpel aufn PC.
    Wie der sich so direkt anhört vermag ich allerdings nicht zu sagen, aber ausprobieren schadet ja nicht.
     
  15. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 09.12.06   #15
    :great: wie wahr :)

    ich frag mich aber wirklich, was denn noch zu schwer ist, wenn man schon einen GuitarPort rumfahren hat

    okay, ich kenn das Teil nicht aus der Praxis, aber bisher hatte ich noch nicht gehört, dass man damit nix anstellen könnte.. und viel leichter geht's dann doch nich mehr, oder?
     
  16. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.12.06   #16
    GuitarPort würde aber heißen, dass simuliert/gemodellt wird. Er will aber kein Modelling und dergleichen. Er will den Original-Sound seiner 4x12 Box! Aber eben ohne Mikro! Verstehst Du das denn nicht! :D
     
  17. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 09.12.06   #17
    Darunter versteh ich, dass er einfach den Topteil Sound haben will.
    Und wenn das einen Eumulated Out hat dürfte das ja auch gehen.

    Bei Guitar Port müsste man ja auch einen Bypass einstellen können, dass das Signal direkt an den PC gegeben wird und der nur als Interface dient.
     
  18. dennisbieser

    dennisbieser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 09.12.06   #18
    Im Moment verstehe ich nur Bahnhof, was hat denn bitte dieses Amp Simulator Zeugs mit meinem Sound vom Powerball zu tun... :confused:

    erläutert das bitte einen dummen Azubi :p
     
  19. dennisbieser

    dennisbieser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 09.12.06   #19

    Sorry den Beitrag habe ich nicht gesehen !
     
  20. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.12.06   #20
    Naja, er schreibt aber auch:
    Hast Du ihn denn verstanden? Er war sarkastisch gemeint und spielte darauf an, dass Du etwas pyiskalisch unmögliches vorhast. Aber vielleicht habe ich es ja auch falsch verstanden, und es geht dir doch nur um den Sound deines verstärker. Denn wie jetzt schon tausendmal gesagt wurde: Den Sound deiner Box bekommst Du nur mit einem Mikro. Falls Du also ohne Mikro aufnehmen willst, musst du eine 4x12er Box simulieren. Daher viel auch öfters der Begriff "Amp Modelling", auch wenn dann eben nicht der ganze Amp, sondern nur der Speaker modelliert werden muss.
    Und diese Simulation kann eben gut oder schlecht klingen. Manche verstärker haben einen entsprechenden Ausgang, wo eine recht primitive Frequenzkorrektur vor sitzt, die klingen meist nicht doll. Prinzipiell könnte man aber dennoch daraus in den PC gehen. Aber fällt bei dir Weg, so etwas hat der Powerball nämlich nicht.
    Und Hans_3 hat doch schon auch zwei Geräte genannt, mit denen Du dein Top mit dem PC verbinden kannst:
    http://www.musik-service.de/hughes-kettner-red-box-classic-prx395753689de.aspx
    http://www.musik-service.de/Behringer-Ultra-G-GI-100-DI-Box-prx395662676de.aspx
    Die simulieren eben den Sound einer Box. Wie gut die klingen weiß ich nicht.
    Ich glaube jetzt wurde ales gesagt, und zwar mehrfach. Ist jetzt irgendwas noch unklar?
     
Die Seite wird geladen...

mapping