Aufnehmen von Songs auf PC

  • Ersteller patrice
  • Erstellt am
patrice

patrice

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.07
Mitglied seit
26.12.04
Beiträge
865
Kekse
378
Ort
Melchnau (CH)
Hallo,

ich habe eine Frage, wie und mit was ich genau 'recorden' soll.
Mit einem Mikrofon will ich nicht mehr probieren...

Ich habe mir vorgestellt, mit einem Programm von MAGIX aufzunehmen.

Da gibt es viele Versionen, u.a. die Version 'Studio 2005 DeLuxe', 'Music Cleaning Lab 2005 DeLuxe' oder der MAGIX 'MusicMaker 2005'.

Welches Programm sollte ich kaufen, könnt ihr mich da beraten?

Ich gehe wohl bald ein Kabel kaufen, dass ich an meinen PC anschliessen kann, für das Recording, doch hier die Frage: Was für ein Kabel brauche ich, wenn ich das eine Ende an meinen Computer anbringe und das zweite Ende an meinem Multieffektgerät (Boss ME-50), allenfalls an meinem kleineren Verstärkern (Marshall oder Coxx).

Wie sollte ich dieses 'Problem' angehen, welche Programme kaufen, was macht Sinn und wie muss ich das verkabeln, dass ich eine anständige Aufnahme hinkriege?!

Ich bin leider ziemlich überfragt, wie ich mein Problem lösen kann, daher brauche ich ziemlich kompetente Hilfe :D

Danke im Voraus!



M.F.G.
Patrice
 
Ellis D.

Ellis D.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.13
Mitglied seit
04.01.05
Beiträge
377
Kekse
127
Jo, du brauchst einfach nur ein ganz normales klinkenkabel vom Effektgerät in die Soundkarte, allerdings musst du dir für das eine Ende n´adapter zulegen von großer Klinke auf kleine Klinke (kein plan wie die jetz genau heissen), ich hab für so´n teil 2,50 Euro bezahlt.
Allderings weiss ich nich, ob das mit dem Multi- effektgerät richtig funzt, bei mir hats nämlich nich geklappt. Hab auch die Gitarre da durch gejagt und dann direkt in den Rechner, da kamen dann anschliessend aber nur richtig fiese Störgeräusche aus den Boxen:D....das mag aber echt auch nur an meinem Korg- effektgerät gelegen haben, ich weiss es nich.
 
phillo

phillo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.12
Mitglied seit
18.12.04
Beiträge
242
Kekse
16
Ort
I am from Austria
Ich würd dir vorschlagen, kauf mal eine gescheite Soundkarte, sollte sie nicht vorhanden sein:
http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/MAudio_Delta_Audiophile_2496.htm

dann ein kleines Mischpult:
http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mischpulte/analog/Phonic_MU502_Mixer.htm

Vom Mischpult gehst du dann von tape out in den Eingang deiner Soundkarte.
Dann funktioniert sowohl dein Mikro, als auch dein Effektgerät. Kannst sogar 2 Spuren gleichzeitig aufnehmen, wenn du einen Kanal auf links und den anderen auf rechts stellst.

Es kommt natürlich darauf an wie gut du aufnehmen willst. Das wäre mal eine sehr billige (133Euro), aber dennoch nicht sooo schlechte Lösung. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt.
LG
Dieter

p.s. Als Programm würd ich dir Cubasis empfehlen, ab 90 Euro
es funktioniert aber auch mit den Magixs...
 
patrice

patrice

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.07
Mitglied seit
26.12.04
Beiträge
865
Kekse
378
Ort
Melchnau (CH)
Wegen der Soundkarte, wie schliesst man die an den Computer an?
Da ich nicht gerade ein PC- Genie bin, weiss ich nicht genau was ich machen muss.

Wie sehe ich, welche Soundkarte mein 'Intel Medion Pentium 4'- PC hat?
Sollte die Standard-Soundkarte nicht genügen für meine Aufnahmen?

Wenn ich aufnehmen möchte, wo müsste ich das Kabel (das ich mir noch kaufen muss) anschliessen (ist die Soundkarte im Gehäuse 'drin? -> will irgendwie nichts machen, denn wie gesagt, ich will nichts verhauen :D )

Ich nehme an jede Soundkarte hat einen Tape Out- Anschluss, dort müsste ich sehr wahrscheinlich das Kabel einstecken, um aufzunehmen?


Gibt es irgendwie noch andere Möglichkeiten, um aufzunehmen?

Bekomme ich ein Recordkabel in einem normalen Musikgeschäft, oder nicht?

Danke!

M.F.G.
Patrice
 
phillo

phillo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.12
Mitglied seit
18.12.04
Beiträge
242
Kekse
16
Ort
I am from Austria
Die billigen, Standardsoundkarten haben an der PC-Rückseite (wo du auch den Monitor und die Tastatur angeschlossen hast) meistens kleine "bunte Löcher" einer ist rot, das ist der Mikrofoneingang, einer ist grün, das ist der Lautsprecherausgang. Sind sie nicht farblich gekenntzeichnet, so findest du daneben ein Symbol.
Wenn du Windows hast, siehst du am Bildschirm rechts unten ein kleines Lautsprechersymbol. Das musst du 2 mal anklicken dann kommt ein Fenster:
"Lautstärkenregelung" ... solltest du dort keinen Mikrofonregler sehen, so musst du auf Optionen klicken und "Mikrofon" auswählen. Wenn dann noch der "Ton aus" angehackt ist, musst du diesen löschen damit du überhaupt aufnehmen kannst.
pe-8264.jpg
In diesem Fall brauchst so einen Stecker für den Eingang und den Ausgang deiner Soundkarte. (3,5mm Klinke)

Solltest du jedoch die elegantere viel bessere Version vorziehen und eine bessere Soundkarte kaufen, dann musst du dazu den PC öffnen und die Soundkarte in irgend einem PCI-Steckplatz (nur dort passt sie hinein) einfach hineinstecken, PC zumachen, Install-CD rein und einfach o.k. drücken bis die Anleitung eine Ruh gibt. Da hättest du dann solche Ein- und Ausgänge:
chinch.jpg
Diese nennt man Chinch.
Das sind dann die selben Anschlüsse, die du auf dem Mischpult beim Tape out hast.
Hab ich das nicht nett erklärt? :)
 
Voronwe

Voronwe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.20
Mitglied seit
11.02.05
Beiträge
1.209
Kekse
615
Ort
Berlin
Du willst nur deine Gitarre aufnehmen?

dann hol dir erstmal ein einfaches Kabel, als Programm lad dir audacity herunter
http://audacity.sourceforge.net/

für nur Gitarre brauchst du IMO kein Mischpult, keine Soundkarte, kein teures Programm.. so wie ichs schreib reicht das erstmal!


btw: phillo, nette Signatur hast du! :great:
 
B

blackhorgh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.06
Mitglied seit
20.03.05
Beiträge
17
Kekse
0
ich weiß nich genau was du mit dm aufnehmen erreichen willst,bzw. was und in welcher form du aufnehmen willst.?

aber ich würd dir wirklich emfehlen mit dem magix audio studio deluxe 2005 anzufangen, is realtiv günstig aber auch nich so wirklich einfach zu bedienen, mußte echt mit auseinandersetzn.
als mischpult würd ich dir das ' Eurorack ub 802 emfehlen. und denk an ein gutes!!! kondensatormikro. is echt vorteilhaft!

ich arbeite mit pro tools und diversen anderen effektgeräten und recordern, aber die sind in der anschaffung einfach ziemlich teuer und man sollte schon wissen was man macht!

noch Fragen? Immer her damit!

gruß kaisy:twisted:
 
I

illbleed

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.06
Mitglied seit
03.01.04
Beiträge
206
Kekse
0
Wenn's nur die Gitarre sein soll, kannst du auch einfach Goldwave nehmen - wenn dich die Meldung, dass du das Programm doch bitte bald kaufen solltest, nicht stört, ist's sogar kostenlos. Komischerweise funktioniert die Software nämlich auch in der Probierversion (vielen Dank an ComputerBild für diesen tollen Begriff =) ohne Zeitbegrenzung.
 
phillo

phillo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.12
Mitglied seit
18.12.04
Beiträge
242
Kekse
16
Ort
I am from Austria
@voronwe: danke, das Bild hab ich extra zusammengebastelt:great:

@blackh: als Mischpult würd ich gleich Phonic MU-802 Mixer empfehlen, ist zwar um 20Euro teurer, aber laut MS um ein ganzes Eck besser.

@patrice: "ich habe eine Frage, wie und mit was ich genau 'recorden' soll..."
Wäre vielleicht auch von Bedeutung was alles du genau aufnehmen willst?
Denn nur Gitarre aufzunehmen find ich ein bisserl fad, außer man spielt richtig gut. ... sollte es zu einem kleinen Hobby werden, würd ich dir schon Mischpult etc... empfehlen, weil dann will man bald immer mehr:)
 
B

blackhorgh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.06
Mitglied seit
20.03.05
Beiträge
17
Kekse
0
war ja auch lediglich als anfangsemfehlung gemeint. ich arbeite heute auch mit anderen geräten.
 
Schnemax

Schnemax

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.21
Mitglied seit
30.10.04
Beiträge
578
Kekse
605
Ort
Kissing
Hallo,
ich würde Dir mal empfehlen, sich das Audio-Interface BCA2000 von Behringer anzusehen. Ist nicht allzu teuer (ca. 210 EUR) und Du hast keinen Ärger mit PC aufschrauben oder dergleichen. Dieses Gerät kannst Du mittels USB 2.0 anschliessen. Einziger Haken: Du brauchst zwingend Windows XP auf Deinem Rechner, denn nur hierfür gibt es die entsprechenden Treiber.
Ich nutze dieses Teil zusammen mit Magix 2005 (ca. 69 EUR) auf meinem Notebook und die Aufnahmequalität ist für den Hobbybereich wirklich OK.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben