E-Gitarrenbau

von freaky04, 28.06.05.

  1. freaky04

    freaky04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 28.06.05   #1
    Hallo,

    jetz denkt ihr wieder alle : Ohhh wieder son Idiot der sich ne Gitte bauen will weil er sparen will und eh kein Plan hat.... Falscchhhh :D Also ich habe schon das schon oft emplohlene Gitarrenbaubuch von Martin Koch gelesen und mich auch so informiert. Elektronikkentnisse sind vorhanden. Holz etc. auch, da mein Vater Schreiner ist^^. Nur mir stellt sich immer noch die lange schwere Frage ob ich dieses Instrument bauen will/sollte. Wollen ist kla ;> aber wenn will ich mir ja keine Harley Benton oder sowas bauen ( nur so nen Vergleich^^), sondern WENN will ich ja richtig viel Zeit darin investieren und mir ein professionelles Instrument bauen, dass z.B. mit manchen Custom Shop Modellen vergleichbar ist. Meint ihr dies ist WIRKLICH realisierbar mit guten Kenntnissen, viel Lust und auch gutem Geld ?:) Aber eigentlich müsste das "locker" möglich sein oder, da Geld für prof. Materialen und auch Kentnisse vorhanden sind. Mit Geld meine ich jetzt so um die 950 Euro, was für so ein Modell schon reichen müsste. Es soll eine Les Paul artige Gitarre werden , türlich mit eigenen Kreationen. Hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen.

    MfG
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 28.06.05   #2
    Nein, ich glaube nicht das gleich der erste Versuch mit nem Customshopmodell vergleichbar ist, auch wenn du dich noch so anstrengst.
    :p

    Aber probieren kannst es natürlich
     
  3. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 28.06.05   #3
    Fang kleiner an und bau wenn du 2-3 erfolgreiche Projekte hattest, baust du was grosses.:great:
     
  4. benwolf666

    benwolf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 28.06.05   #4
    Hi,
    also ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass deine Gitarre nachher den Vergleich mit den Custom Shop Modellen nicht scheuen barucht, vorrausgesetzt du meinst es Ernst mit dem Bau, sparst nicht an den falschen Ecken und hast handwerkliches Geschick;) . Ach ja vielleicht brauchst auch ein bißchen Glück:great: . Aber da dein Vater Schreiner ist, was soll da schief gehen.
    Hier ist zB. meine erste selbst gebaute Gitarre. Ok, die hab ich mit meinem besten Kumpel gemacht, der Schreiner ist.

    [​IMG]

    Ich bin dadurch auf den Geschmack gekommen und baue gerade einen Bass für meinen Bandkollegen. Werde den demnächst auch hierein setzen.
    Übrigens kannst du dir die Explorer auf www.stonecoldcrazy.de unter Songs, In My Head anhören. Der komplette Song wurde mit der Klampfe eingespielt:D .

    Du kannst mich jederzeit mit Fragen löschern, vielleicht kann ich dir ein wenig helfen:great: .

    Gruß
    Ben
     
  5. Scholty

    Scholty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    20.01.07
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 28.06.05   #5
    HEy,
    Ich hab genau das vor was du auch vor hast :great:....ich will mir ne Les Paul bauen, die äußerlich an die "Sawblade Les Paul" von Zakk Wylde angelegt sein wird (nur ohne der Orangenen Farbe)...ich hab auch dieses Gitarrenbaubuch gelesen und da dein Vadder Schreiner ist hast du ja echt optimale Vorraussetzungen (Maschinen, Know How etc)....bevor ich allerdings das Projekt starte, werde ich paar kleinere Projekte angehen um mich in die MAterie einzuarbeiten....ich plane u.a. ne billige Squier Strat zu zersägen, neu hobeln und einen Neck-Thru Hals einzusetzen....ma gespannt wie das enden wird :p...aber nächstes Jahr will ich dann die Les PAul bauen
     
  6. leftyguitars

    leftyguitars Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Lauterhofen / Bay.
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    83
    Erstellt: 28.06.05   #6
    Dann sind wir ja schon zu dritt .... mein aktuelles Projekt ist auch 'ne Paula, der Korpus ist schon fertig (ich weiß, das ist das wenigste, aber auch da steckt schon 'ne Menge Knoff Hoff drin - Halswinkel, wie schnitze ich die Decke, ...)

    Guter Tipp: Mach Dir auf jeden Fall vorher einen Plan wie Du vorgehen willst, achte besonders auf die Reihenfolge der Arbeitsschritte, recherchiere viel im Internet -- 90% der Arbeit ist Planung. Wenn Du Erfahrung bei der Arbeit mit Holz mitbringst und Dir viiieeel Zeit nimmst, steht einem Instrument, das Qualitativ auf oder über dem Niveau einer CS LP liegt IMHO nix im Weg.

    Ein super deutsches Forum für Gitarrenbauer:

    http://www.gearbuilder.de


    Gruß,

    Wolle

    P.S.: 950 EUR reichen ... wenn Du eine voll ausgestattete Werkstatt zur Verfügung hast. Das meiste Geld verschlingt das (Spezial-)werkzeug wie dem Anwendungszweck entsprechende Fräser, Hobel etc.
    Ich hoffe, das ich net zu viel geschwafelt hab;)
     
  7. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 29.06.05   #7
    die einzige wirkliche problematik tritt nur beim hals auf (bünde sauber einsetzen), ansonsten viel glück!!
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.06.05   #8
    Hast noch nicht viele Gitarren gebaut, oder? ;)
     
  9. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 29.06.05   #9
    naja, dass sie keine cs quali erreichen wird ist klar, aber sie wird zumindest bespielbar sein, wenn der hals ordentlich ist.

    dass es da noch einige hindernisse gibt ist mir schon klar, und ja, ich habe erst 3 gitarren gebaut, aber schon etwa 500 repariert und modifiziert (ich meine nicht nur saitenlage einstellen etc, sondern bundierung, brüche usw., hab ich ne zeitlang als nebenjob für 2 gitarrenläden hier gemacht), kenn mich also schon etwas in der materie aus;)

    wollte oben eigentlich auch nur drauf hinweisen, dass der hals das schwierigste und zugleich entscheidenste ist.

    ich denke mal saubere fräsungen für die halsaufnahme etc wird er schon hinbekommen (besser gesagt sein vater, der schreiner ist), wenn er also einen fertigen hals kauft, und den passenden korpus selber macht sollte es keine probleme geben.
     
  10. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 29.06.05   #10
    Ok ihr baut also Gitarren... Aber das beschrenkt sich doch eher auf Solidbody E-Gitarren odet? Hat jemand ne Ahnung davon wie man eine ES 335 ähnliche Semiakustik E-Gitarre baut?
    Gibt es da vielleicht einen Bauplan, wo die ganzen Materialien usw. aufgelistet sind, die man für eine Halbresonanzgitarre braucht?
    Also angefangen von den Hölzern, über den richtigen Leim bis hin zu den Bundstäben, Mechaniken usw.
     
  11. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 29.06.05   #11
    @Freaky04
    Wenn du Martin Kochs Buch schon fast auswendig kannst, dein Vater Schreiner ist, der die mit Rat und Tat zu seite steht, und du durch ihn vielleicht sogar an gutes Werkzeug und profi Maschinen ran kommst, kann ich dir eigentlich fast nur zu einer eigenbau Gitarre raten.

    Viele haben schon mit viel viel weniger Vorraussetzungen gute Gitarren gebaut.
    Der Wille ist entscheidend.

    Ich hab z.b. schon bilder gesehen, wie jemand sich ne Gitarre gebaut hat, wobei die einzigen Maschinen (Hobby-) Oberfräse, Stichsäge und Bohrmaschine waren.
    Wenn man dei Sache richtig angeht, könnte fast jeder Handwerklich halbwegs Begabte sich eine Gitarre bauen.:o

    Erwarte dir evtl. von deiner Ersten Gitarre nur nicht zu viel. Man lernt nur durch Fehler, und nur durch Erfahrung kommt man zu einem guten Ergebnis.
     
  12. Scholty

    Scholty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    20.01.07
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 29.06.05   #12
    [​IMG]

    Kauf dir das Buch....da steh so ziemlich alles über Gitarenabu drin was es zu wissen gibt...von Solidbody bis Halbresonanz...echt top das Ding
     
  13. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 29.06.05   #13
    theoretisch ja, praktisch übersteigt das aber wohl meine fähigkeiten (vor allem fehlen mir die werkzeuge zum curving der zargen etc.

    würd ich mir nicht zutrauen.
     
  14. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 29.06.05   #14
    leider sind seine gitarren total hässlich und er zeigt zu wenig find ich. also einfach so ein paar inspirierende bilder oder sowas wären nett gewesen...
     
  15. Scholty

    Scholty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    20.01.07
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 29.06.05   #15
    ja seine gitarren sind hässlig, aber die Tipps sind geil
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.06.05   #16
    Schadet aber nichts, sich noch etwas mehr verschiedene Seiten anzuhören...
    er ist teilweise a weng arg fixiert.

    Was genaues kann ich jetzt nicht mehr sagen, is ewig her, dass ich das Buch gelesen hab, aber seine Lösungen sind beim besten Willen nicht immer die Besten.
     
  17. Scholty

    Scholty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    20.01.07
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 29.06.05   #17
    trotzdem nützliche lektüre um sich in die matrie einzulesen
     
  18. Armien

    Armien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    21.02.13
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #18
    HI,

    ich hab mir echt als festes Ziel gesetzt ne e-gitarre zu bauen.

    nur hab ich noch gar keine Planung wie ich das angehen soll!
    ich habe zwar schon das Buch "E-Gitarrenbau" con M. Koch,
    aber mir fehlt halt noch der richtige plan.
    Wäre echt cool wenn ihr mir auf meine Fragen ne gute Antwort geben könntet.


    1.wie viel geld muss man für ne einsteiger gitarre einplanen?

    2.Soll man die Arbeitsschritte genau in der reihenfolge machen wie sie im Buch stehen?

    3.Was für Material (Liste) brauch man. (auch werkzeug)

    4.In dem Buch wird gesagt dass man hals kopfplatte und korpus entweder
    komplett selber macht oder das beim schreiner machen lässt oder alles
    schon fertig beim gitarren bauer kaufen kann.
    Was ist am besten bzw. günstigsten?

    5. Wo könnte man nen Schaltplan oder allgemein nen Bauplan herkriegen?



    Danke schonmal!!!!
    gruß ArMiEn
     
  19. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 11.09.05   #19
    Du scheinst ja sehr darauf bedacht zusein Geld zu sparen, oder?

    Ich sag dir von vornherein, lass es, man sparrt damit kein Geld, du musst allein fürs Werkzeug soviel ausgeben wie ne günstige Einsteiger Gitarre kostet und mit den Teilen dazu bekommst du schon ne gute Mittelklasse Gitarre und wenn du in der Zeit in der du bauen würdest, arbeiten gehst, dann kannst du dir sogar ne oberklasse Gitarre leisten.
    Versteh mich nicht falsch, aber diy ist nicht wirklich ein Hobby für Sparer sondern für leute die Spass an der Handwerklichen Tätigkeit habe.
    Fürs Gitarrebauen braucht man auch etwas Talent und vorallem ne gute Werkstadt.
    Ohne das wird das ganze noch schwieriger und wenn du anfängst teile machen zulassen, dann wird das auch nicht billiger. Bei Rockinger gibts aber Bausätze, evtl können die dir helfen.

    cu :)
     
  20. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.09.05   #20
    Also...ich geh mal von nichts besonderem aus:

    ca. 120€ für Tonabnehmer, nochmal soviel für Hardware (eher etwas mehr), ca. 100€ für Holz und nochmal 80€ für Werkzeuge. Auch hier nach oben hin keine Grenze.
    Du bist also locker bei 400€ ohne ne Chance auf ne (von der Technik her) besondere Gitarre zu haben, die Preise hier sind ziemliche Unterkante.

    Ob du den Hals zuerst oder den Korpus zuerst machst, is relativ wurscht.

    Du solltest nur den Trussrod nicht installieren, wenn du das Griffbrett schon aufgeleimt hast :rolleyes:

    Von daher versteh ich deine Frage nicht wirklich. Das merkt man doch, was man in der Reihenfolge verdrehn kann und was net.

    Material:

    - Holz (Korpus, Hals, Griffbrett, Decke, Kopfplatte)
    - Abdeckungen (Trussrod, Schlagbrett, E-Fach)
    - Tonabnehmer
    - Restliche Hardware (hängt von Gitarre ab)

    Werkzeuge:

    - Oberfräse, am besten mit Kopierbündigfräser bzw. so vielen verschiedenen Fräsern wie möglich
    - Bund-abrichtfeile
    - Griffbrett-Radiusschleifblock
    - Sattelfeile
    - Band/Stich/Tischkreis-säge
    - Band/Exzenter/Schwing- Schleifer
    - Bohrmaschine
    - ...

    Ich hab sicher massig vergessen.

    am günstigsten: Hierbei ziemlich sicher gebraucht kaufen.
    Am besten wirds sein, das Ding bei nem Gitarrenbauer zu kaufen (z.B. Siggi Braun, Zerberus oder www.warmoth.com).
    Aber...wenn dus kaufst oder bauen lässt...
    wieso willst du dir dann ne Gitarre baun?

    zu 1.: -> www.lobosleitungen.de.vu
    zu 2.: -> www.stewmac.com

    [e]Danke Killigrew, du hast das zusammengefasst, wozu ich zu faul zum hinschreiben war :D Hast natürlich komplett recht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping