E-MU 1212m

von Hellfast, 04.09.06.

  1. Hellfast

    Hellfast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Salzburg/Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    96
    Erstellt: 04.09.06   #1
    Ich hab seit kurzem die E-MU 1212m inkl. dem ganzen Software schnick schnack!
    Jetzt wollt ich mal fragen wer noch diese Karte hat und wie ihr damit zufrieden seit, bzw ob man da auf irgendwas achten sollte oder wie man gewisse features nutzen kann!!
    Danke im Voraus!!!
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 06.09.06   #2
    Das Tutorial - z.B. für Cubase, würde ich durcharbeiten.
    Der Umgang mit der Software, bzw. "Wie stelle ich was ein?" ist nicht ganz ohne.
    Man muss sich erst einmal in die Software reindenken. Hat man das kapiert - dann sind die Möglichkeiten sehr vielfältig.



    Topo :cool:
     
  3. Vendo

    Vendo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 13.03.07   #3
    Karte ist Super! Etwas arbeiten muss man damit aber schon...einfach mal alles gut lesen!
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.03.07   #4
    Ich habe die nicht, aber mich wundert es etwas, warum das Ding bei Musik-Service nur 3 Sterne im P/L-Verhältnis bekommt, und Level auch nur 3. Wenn man sich das so durchliest, ist das doch eine Super Karte zu dem Preis.
    Als reine Analog-Stereo-Rein/Analog-Stereo-raus Karte bietet sie immerhin offenbar sehr gute Wandler (aus Pro Tools HD!) und symmetrische Anschlüsse. Das klingt doch durchaus Professionell. Dazu noch die DSP-Effekte, wobei ich nicht weiß, wie gut die sind, oder mehr unnötige Dreingabe. Die Audiophile 192 kann nichts besser, ist aber teuer und bekomtm dennoch 5 Sterne P/L?
    Und dabei ist die M-Aduio austattungsmäßig ja eigentlich nicht zu vergleichen. Denn die EMU hat ja 12 Eingänge, also noch ADAT! Die sonst billigste ADAT-Karte kostet auch schon 128€:
    https://www.thomann.de/de/marian_marc_a.htm
    Und die hat nur ADAT! Während die EMU noch eine hochwertige analoge Sektion hat, die wie oben erwähnt alleine schon nicht zu teuer wäre.
     
  5. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 13.03.07   #5
    ich hab die Karte auch.
    die Qualität der Karte und der Wandler ist SEHR professionell. Die DSP effekte hab ich eigentlich kaum ausprobiert. Aber brauchbar waren sie schon.

    Allerdings verkaufe ich sie demnächst, weil ich mir ein externes Interface zugelegt hab um am laptop arbeiten zu können. Ansonsten hätte ich sie behalten. Also wer interessiert ist -> PM ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping