edeloctaver?

von BlixaOhneBargeld, 09.05.07.

  1. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 09.05.07   #1
    hallo,

    also ich bin nich sooo der effektemensch. hab nen bassballs und nen CEB-3, der evtl mal ersetzt wird, die aber mehr oder weniger echt nur "effekte" (1-2 titel...) sind. nun hätte ich noch gerne nen octaver den ich aber durchaus gerne öfters mal einsetzen wollte daher nen qualitativ guten. der boss ist doof. octavium von exar? ist der ebs octabass schon das ende der fahnenstange? wäre auch beireit ein bisschen mehr hinzulegen, allerdings sollte es im rahmen beleibe, keine 300€ ;) wer hat tips, anregungen empfehlungen? ahcja, true bypass sollte er schon haben ;)

    mfg
    BoBg
     
  2. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 09.05.07   #2
    Neben dem Octabass wird üblicherweise noch der POG von Electro Harmonix und der FoxRox Octron (derzeit eine erweiterte Version Octron2 in Produktion) als Ende der Fahnenstange angesehen.

    Der POG wird für die meisten Anwendungen etwas übertrieben sein, aber man kann nette Orgelsounds damit kreieren. Das Tracking fand ich nicht so gut wie beim Octabass. Außerdem nimmt er doch viel Platz im Board weg.

    Der Octron bietet zusätzlich zur gewohnten unteren Oktave noch eine höhere Oktave. Die hervorragende Schaltung und deren Regelmöglichkeiten (über potis im Gehäuseinneren) machen ihn aber recht vielseitig. Leider konnte ich ihn noch nicht selbst antesten, aber die Soundsamples, die ich kenne, sind vielversprechend.
     
  3. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 09.05.07   #3
    da der octron schwer zu bekommen und der pog nicht im finanziellen rahmen ist fallen die beiden wohl weg. sonstige vorschläge?
     
  4. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 09.05.07   #4
  5. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 09.05.07   #5
    suche eher was für "untenrum" und der oktaviert ja nach oben.

    den multiplexer muss ich mir mal angucken. vl ma beim thomann bestellen...
     
  6. Crassus

    Crassus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    94
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.149
    Erstellt: 10.05.07   #6
    Hi.

    Ich hab' die Octaver von Ampeg, Ashdown, Boss (den alten), EBS und MXR (gibt's den noch zu kaufen?) getestet, und mir letztendlich den MXR Bass Octave gekauft.
    Das Tracking ist bei allen mäßig (zwischen a und g hört's immer auf), Polyphonie kann man vergessen (mMn auch beim EBS - beim neuen Boss soll's ja angeblich funktionieren) - beim MXR fand ich den Sound der unteren Oktave noch am besten (und er war etwas günstiger als der EBS) - der EBS ist da aber auch ganz o.k.
    Verkaufen werde ich meinen Octaver jetzt mangels Einsatzmöglichkeiten aber trotzdem.

    Grüße,
    Crassus
     
  7. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 10.05.07   #7
    Wobei man sich echt fragen muss, ob das unter A überhaupt noch Sinn macht.

    ups.
     
  8. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 11.05.07   #8
    Wie siehts eigentlich mit Rack-Geräten aus? Ede? :)
     
  9. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 13.05.07   #9
    es gibt wohl keine octaver im rack format, wozu auch :)
     
  10. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 14.05.07   #10
    mit sicherheit aber doch in effektmultis?
     
  11. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 14.05.07   #11
    ja, zumindest pitch shifter...
     
  12. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 14.05.07   #12
    Warum schwer zu bekommen? >klick<

    Finnland ist nicht so weit weg, und die Versandkosten werden sich vermutlich auch in Grenzen halten.
     
  13. bionictom

    bionictom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    303
    Erstellt: 15.05.07   #13
    Der Ampeg Octaver hat ein recht gutes Tracking, schafft auch noch das G
     
mapping