Edirol M80-->Meinung gefragt

von Wolf-107, 21.03.06.

  1. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 21.03.06   #1
    Hallo,
    also ich will mir demnächst nen Midi-Controller-Keyboard (bzw. Master-Keyboard) holen. Hab mir bei meinen Preisvorstellungen den Edirol M80 ausgesucht. Jetzt wollt ich mal hören ob den einer hat und ob der damit zufieden ist. Ich will ihn für zuhause als Midi-Controller einsetzen, also nichts live und so.
    Ist der gut oder kriegt man für das Geld was besseres?

    und hier issa:
    http://www.sound-and-drumland.de/item/edirol-pcr-m80-0-0-0-7686.html
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 22.03.06   #2
    Zwar einer der teuersten MIDI-Controller, dafür ist die Tastatur meiner Meinung nach die beste auf dem Markt. M-Audio, die älteren Roland PCs usw. kommen da nicht wirklich mit.
     
  3. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 22.03.06   #3
    Ich hab das PCR-M80 seit ein paar Wochen und bin sehr zufrieden damit. Die Tastatur spielt sich ausgezeichnet. Absolut empfehlenswert. Edirol gehoert inzwischen zu Roland und etwas von deren Erfahrung soll in das Design der Tastatur mit eingeflossen sein.
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 22.03.06   #4
    ja, denk ich auch. teuer sind sie halt...aber besser als dieses wackel-schlabber-zeug.
     
  5. nordstern

    nordstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 23.03.06   #5
    Hallo!

    Punkto guter Tastaturqualität des Edirol PCR-M80 schließe ich mich den anderen Meinungen hier an. Was allerdings bei der Ausstattung fehlt (Falls man das braucht): Es gibt kein Aftertouch und Tastatursplit wird nicht unterstützt. Ziemlich viele Synthie Sounds (Z.Bsp. Presets der diversen Racks) setzen Aftertouch ein.

    Bei M-Audio gibt's das ebensowenig, bei Doepfer schon, aber das ist eine andere (Preis-)Liga. Das CME UF-7 um etwa 330,- bietet allerdings sowohl Aftertouch als auch Tastatursplit (Hier sinnigerweise in Kombination mit 6 Oktaven/73 Tasten).

    Was rein die Tastatur betrifft, würde ich allerdings das Edirol dem CME vorziehen, da die CME Tastatur für eine Nichthammermechanik halbgewichtete relativ hart ist.

    Grüße,
    nordstern
     
Die Seite wird geladen...

mapping