[Effekt] - EBS MultiComp

von der_bruno, 27.12.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 27.12.06   #1
    EBS Multicomp
    [​IMG]


    Ich hab grad Zeit und hab mir gedacht ich schreib mal nen kurzes Review zum EBS MultiComp. Hab mal wieder ein paar Sachen wie "Erster Eindruck" aus meinen anderen EBS Reviews übernommen, weil das wirklich genauso ist.

    Erster Eindruck:
    Das Gerät macht einen sehr soliden Eindruck und ist bestimmt schwer kaputt zu kriegen. Irgendwie typisch EBS. Das schwarz-blaue Design gefällt mir sehr gut. Robustes Gehäuse und robuster Fußschalter tun ihr übriges am positiven Gesamteindruck.

    Austattung:
    - Input (aktiv, passiv schaltbar; aktiv: -10dBv, passiv: -4dBv)
    - Output
    - Batteriefach 9V-Block
    - 9V DC Adapter für Stormversorgung über ein Netzteil
    - Phantom Power fähig (EBS Phantom Power)
    - Kippschalter für die Modi (TUBESIM, MultiBand, NORMAL)
    - 2 Regler (COMP/LIMIT, GAIN)
    - Low und High sensity Regler Innenseitig
    - Fußschalter
    - Anti-Rutsch-Beschichtung auf der Unterseite

    Verarbeitung:
    Bei der Verarbeitung gibt es nichts zu meckern. Die Potis sitzen fest, lassen sich gut bewegen. Die Klinkenbuchsen sind sicher eingebaut und der Fußschalter ist sehr solide, genau so wie das Gehäuse. Das ist echt schwer klein zukriegen.

    Einstellungsmöglichkeiten:
    Mit dem Fußschalter kann man das Gerät einschalten. Sofort zeigt eine rote LED an, dass das Gerät läuft. Ein dynamisches Aufleuchten der LED zeigt an, wann und ob das Gerät arbeitet. Das ist ganz nett, so hat man noch ein optische Kontrolle, ähnlich wie beim UniChorus!
    Mit dem Kippschalter kann man zwischen den 3 Modi TUBESIM, MB (Multiband) und NORMAL wählen.
    Mit dem COMP/LIMIT-Regler kann man den Grad der Kompression von 1:1 bis 5:1 einstellen. Der GAIN-Regler regelt den Output-Gain des Effekts.

    Tubesim: Aktiviert den Tube-Simulator, der dem Sound extra wärme gibt. Halt ein Röhrensimulator, das sagt ja alles.
    MB (Multiband): Wählt den Multiband-Modus. Hier arbeiten Bass- und Höhenkompression getrennt. Man kann die Kompressor Threshholds für Low und Treble im inneren einzeln von "off (Bypass) (0%)" bis "+6db der Fabrikeinstellung (100%)" regeln. Die Fabrikeinstellung liegt bei 50%.
    Normal: Diese Funktion ist ein normaler Ein-Band-Kompressor.

    Sound:
    Der EBS Multicomp klingt genau so, wie ich es haben will. Ich nutze eine leichte Kompression, so dass nicht viel Dynamik verlorengeht. Ich finde der MultiComp ist ein schöner kleiner Soundveredler. Bei jeder Einstellung klingt der Effekt "hochwertig" und "pumpt" nicht penetrant. Es ist kein Rauschen zu hören und auch der Fußschalter knackt nicht. Lediglich der Kippschalter zur Modiwahl gibt ein knacken von sich, wenn das gerät eingeschaltet ist. Dies lässt sich aber laut EBS (die sehr freundlich auf eine e-mail-Anfrage meinerseits geantwortet haben) nicht verhindern.

    Soundsamples und Bild:
    Ich verweise ich hier mal auf die Soundsamples von der EBS Homepage, da ich leider im Moment keine Aufnahmen machen kann.

    EBS Sweden Soundsamples MultiComp

    [​IMG]

    Fazit:
    Wer sich, wie ich, nicht mit einem Rackcompressor oder komplizierteren Geräten und allen dort vornehmbaren Einstellungsmöglichkeiten herumschlagen will und mit den paar Knöpfen am EBS MultiComp auskommt, der sollte sich wirklich überlegen sich das Teil anzuschaffen. EBS hat es imho geschafft den MultiComp so zu konstruieren, dass er mit den paar Einstellungsmöglichkeiten auskommt.

    Der Preis liegt bei UVP 199€ (Neuware). Er wird aber deutlich günstiger verkauft. Man findet Angebote um die 168€ (Neuware). Man kann sich natürlich auch gebrauchte Geräte anschauen. Man muss dann nur was suchen und Geduld haben. Die gebrauchten Geräte stehen den Neuen in nichts nach. Solange sie funktioneren würde ich lieber das Geld sparen und mir ein gebrauchtes kaufen.
     
    gefällt mir nicht mehr 12 Person(en) gefällt das
  2. Dexe

    Dexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 27.12.06   #2
    Schönes Review, gibt gleich ne Bewertung.
     
  3. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 27.12.06   #3
    Erwähneswert ist denke ich noch die Möglichkeit zwischen aktivem und passivem Bass umzuschalten und somit dem Eingangspegel in den Griff zu bekommen :great:

    Ansonsten gutes Review zu einem guten Gerät!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. der_bruno

    der_bruno Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 27.12.06   #4
    Ich wusste, dass ich was vergessen habe :D
     
  5. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 27.12.06   #5
    Macht man ja im Idealfall eigentlich auch nicht oft.. Einmal eingestellt und gut ist..
     
  6. der_bruno

    der_bruno Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 27.12.06   #6
    Stimmt, der steht schon seit fast nem Jahr auf dem Board und da wird nur ab und zu draufgetreten.

    Ich habs aber schon reineditiert.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping