[Effekt] KHDK Scuzz Box

von Stahlfriseur, 05.12.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Stahlfriseur

    Stahlfriseur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.13
    Zuletzt hier:
    8.02.17
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    400
    Erstellt: 05.12.16   #1
    Hallo und vorrab:
    Ich höre zwar gerne Metallica, jedoch war das nicht der Grund, genau dieses Fuzz-Pedal zu kaufen.

    Ich suchte ein flexibles Fuzz-Pedal für normalen bis schrägen Fuzz-Sound.

    Aus Erfahrung sollte der Sound allerdings nicht zu schräg sein.

    Die Scuzz-Box ist meiner Meinung nach praxisorientiert und nicht unbedingt für die ganz abgefahrenen Sounds gedacht.

    Das ist zwar auch witzig, wenn ein Fuzz-Pedal völlig unkontrollierte Sounds erzeugt, jedoch gibt es im Bandgefüge für mich kaum eine Verwendung dafür.
    Für die" Fuzz-Soundwand " habe ich die Sub-Machine.

    Der normale Fuzz-Modus steigt bereits mit ordentlich Zerre ein. Aber der Sound ist transparent bis zu hohen Gain-Einstellungen.
    Auch die Nebengeräusche halten sich in Grenzen.

    Der Buffer-Kippschalter komprimiert den Sound merklich aber nicht zum Nachteil.

    Der Scuzz-Sound hat eine andere Grundfärbung und ist im positiven Sinne speziell.

    Das Noisegate schneidet beim Ausklingen den Sound ab. Das finde ich sehr gelungen.

    Auch hier komprimiert der Buffer-Schalter den Sound.

    Durch das Gate ist bei Pausen absolut Ruhe.
    Der True-Bypass funktioniert ausgezeichnet.

    Für mich eine gute Lösung, weil ich mit einer Einstellung der Drehknöpfe zwei Sounds habe.
    Nur von Fuzz auf Skuzz schalten und es stehen schnell zwei unterschiedliche Sounds zur Verfügung.

    Ich habe ein kleines Video dazu gemacht:




    Gruß
    Stahlfriseur

    PS.: Der Text beim großen T kommt auch von mir! Ich war mal der Erste! ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping