[Effekt] - T.C.Electronic Nova Reverb NR-1

von Pete Thomson, 28.08.07.

  1. Pete Thomson

    Pete Thomson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    10.01.11
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 28.08.07   #1
    Review Nova Reverb Nr-1

    Nun ja ich fang mal an...
    Nachdem ich ein Topteil ohne integrierten Hall hab war es nun nach einer kleinen Odysse durch die Tretminen/Hallwelt ;) (Boss RV-5, EHX Holy & holier Grail, Marshall Reflector...die mich aber alle irgendwie nicht vom Ton und/oder den Features so recht überzeugten) an der zeit dies zu ändern ... somit bin ich bei meinem neuen Kleinod, dem Nova Reverb vom dänischen Hersteller T.C. Electronic gelandet:D
    Mein erster eindruck war einfach nur WOW nobel nobel:rolleyes:


    Inhalt des Kartons:
    [​IMG]
    [​IMG]

    - Eine Bedienungsanleitung (auf Englisch, wem das zu wieder iss der schaue bitte auf die Page des Herstellers die ham auch deutsche dort)
    - Werbung wie immer halt... :rolleyes:
    - ein !leichtes!:great: 12 Volt Netzteil was ich auch sehr anständig finde wobei man für den Stolzen Preis des Teils von 230 Euronen dass durchaus bringen muss/sollte



    Der Nr-1 gibt sich sehr robust, er hat Stahlabschlüsse und iss laut hersteller ansonsten aus Alu, er will also getreten werden ;) und die Schalter sind leichtgängig so solls sein. Das Teil wiegt 755g hat die Maße 130 x 130 x 55mm und läuft mit 12 Volt Gleichspannung (300mA)
    Der Nova Reverb ist ein digitaler Stereo Reverb bei dem zwischen dem Manuellen Betrieb,es wird das Hallsignal dass am Gerät eingestellt ist ausgegeben oder dem Presetbetrieb bei dem ein vorher gespeicherter Sound abgerufen wird, gewählt werden kann. Mit insgesamt 18 verschiedenen Hall-Sounds(auf die ich unten noch eingehgen werde) ist das Ding wirklich sehr üppig.
    So hier mal ein überblick über die regler
    [​IMG]

    Decay : Hier wird die Länge der Hallzeit eingestellt heißt also weit links kurz , weit rechts lang ...kennt man ja
    Pre Delay: Regelt die Verzögerung zwischen dem ursprünglichen Signal und der einsetzenden Hallfahne
    Color : Der Regler bestimmt den Toncharakter des Halls, er nimmt die oberen frequenzen raus um je nachdem vermatschen oder eine Störung des Orginalsignals durch zu viele Höhenfrequenzen zu verhindern
    Dynamix : Ein interessantes Feature dass den Hall in Spielpausen/wärend dem Spiel anhebt oder wegnimmt um eine eventuelle vermatschung zu verhindern ...oder zu fördern gibt's ja auch. Heißt also wenn ich den Regler auf links drehe wird während meinem Spiel der Reverbeffekt angehoben, in spielpausen wir er abgesenkt ...sehr geil so kann man ungewollte vermatschung oder nachhallen von Rauschen etc. verhindern
    Das gleiche umgekehrt, dreh ich ihn nach rechts wird der Effekt in Spielpausen angehoben und während dem spiel abgesenkt, hab also wärend ich spiel sehr wenig reverb und sobald ich aufhör klingt es auf einmal bombastisch nach. Ist der Regler auf 12 uhr iss die Dynamix Funktion aus
    Mix Level : Bestimmt die Mischung des Orginalsignals mit dem Effekt

    So jetzt zu den Sounds :
    Ich werd jetzt einfach mal versuchen so die Sunds grob zu beschreiben iss natürlich sehr !subjektiv! und immer noch ne sache der Eingestellten Werte an den Reglern
    Ich möchte nur Versuchen euch einen ungefähren Eindruck zu geben
    Der NR-1 unterteilt seine Hallsounds in 5 Grundtypen nämlich Room, Spring, Hall, Plate und Specials, wovon dann jeweils die darunterstehenden Typen ausgewählt werden können
    [​IMG]
    Room:
    small-large: Simulieren kleine bis große Räume
    tiled : Hmm schwer zu beschreiben ein sehr warmer und nicht aufdringlicher Hall simuliert wohl nen eher kleinen raum aaaber sehr schön :great:

    Spring:
    plain: sehr neutrale Federhallsimulation
    classic: federhallsimulation nicht so neutral wie plain aber dafür auch wärmer
    vintage: klingt irgendwie ja doch irgendwie Old School mäßich rau und wilder als der classic :cool:

    Hall:
    small-medium: Halt das gefühl in einer kleinen bis mittleren Halle zu sein
    church: Wahnisnn ! Ich denke wiklich in einer Kirche zu sein sehr man spürt richtig wie sich die töne in den Bögen und in den weiten der Kirche verlaufen
    classic: Klingt nicht so schwehr wie der Church (mit ein bisschen mehr gefühltem Abstand zu den Wänden und nicht so viel diffuser Reflexion) sondern einfach wie in einer (Mittel)großen Konzerthalle zu sein die leer steht
    concert: Schwer zu sagen meiner meinung nach klingt er etwas dumpfer wie der Classic

    Plate:
    Hier isses sehr schwer für mich das zu beschreiben
    tin: Hmm... die Simulation 'ner schwingenden Metallplatte klingt sehr klar
    silver:Klingt recht kurz nach vermatscht nicht bestimmt güt für Rythm zeugs
    gold: relativ schwer aber warm klingender plate Sound eben

    Specials:
    stomp: Auch ein sehr schöner nich all zu aufdringlicher Hall
    amb: So würde es wohl klingen wenn ich in ner Speißekammer Gitarre spilen würd sehr klein aber räumlich
    mod: Klingt sehr rein und sehr klar


    Noch ein paar Extras :
    Der eingangspegel des Nr-1 ist kalibrierbar was für den ein oder anderen bestimmt sehr nützlich ist
    Es gibt eine Spillover Funktion. Wenn sie aktiviert ist bekomt man einen besonders weichen übergang zum Sound ohne Reverb nach schalten in den Bypass Modus


    Der Nr-1 war für mich persöhnlich der einzige Reverb wo ich das "Muss sofort haben" Gefühl hatte. Im Gegensatzt zu den oben genannten Teilen fand ich ihn so richtig klasklar, er rauscht fast gar nicht und auch im FX Loop mit viel Zerre iss er geil (ich hab ihn selber immer im Loop) was mir zum Beispiel beim Holier Grail gar nicht gefiehl keine Ahnung warum der hat mir im Loop die ganze Zerre vermupft und vermatsch arrrgh:twisted:
    Wieso? vielleicht bin ich zu blöd um aus dem Holier Grail was Ordentliches rauszuholen:D mir gefiel er aber irgendwie einfach nicht.
    Letzten Endes bitte ich natürlich jeden sich lieber selber ein Bild davon zu machen
    Der Nr-1 spielt mit 230 € ja doch auch in einer anderen preisklasse als so ein Bosstreter .....also war mein Vergleich ja auch bis auf den Holier Grail eigentlich sehr unfair aber naja :D
    Ich will ihn auf jedenfall nicht mehr hergeben

    Würd mich über Comments, kritik/Anregungen oder evetuell vielleicht sogar Lob ????
    sehr freuen

    Servus bis bald
    Pete
     
  2. Fragile_Rocker

    Fragile_Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 28.08.07   #2
    Gratulation zu deinem Reverb. Den gleichen hab ich mir auch schon überlegt. Danke für dein Review, werd ihn mal antesten gehen!

    Lg Christian
     
  3. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 28.08.07   #3
    selbst für einen holy-grail verfechter wie mich ne interresante kiste das teil ...

    gibts auch als delay übrigens ... soll ja auch sehr fett sein :great:
     
  4. eli72

    eli72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    6.07.13
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Riegel a. K.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 28.08.07   #4
    :great:

    Ohne Scheiß...genau auf dieses Review hab ich gewartet, mir juckt es jedesmal im Geldbeutel, wenn ich das Novareverb sehe und dein informativer, guter Test bestätigt mich doch sehr darin, mir das Teil über kurz oder lang zuzulegen. Ich hab nämlich auch so ne Hallodysee hinter mir (von Holy Grail über Verbzilla bis zu T-Rex Roommate) und so hundertprozentig hat mich keins überzeugt.

    Vielen Dank also für die Mühe!

    Soundsamples wären natürlich noch absolute SAHNE!!!:D
     
  5. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 28.08.07   #5
    ja dann wäre es irgendwie ganz perfekt ... :great:
     
  6. Pete Thomson

    Pete Thomson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    10.01.11
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 28.08.07   #6
    Naja also jetzt habt ihr mich aber wiklich soweit ...Soundfiles kommen noch :D
    Ich kümmer mich drum

    Übrigens Danke an Alle für die Bewertungen und das positive Feedback
     
  7. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 29.08.07   #7
    Schönes Review. Deckt sich mit dem was ich beim Testen gehört hab. Leider ist's halt wirklich viel Geld für "nur" Reverb, deshalb wartet das noch ein wenig ;)
     
  8. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 29.08.07   #8
    Schönes Review! Aber mir ist er dann doch zu teuer... *geiz*
     
  9. Dr. Beast

    Dr. Beast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.08   #9
    Hi!
    Danke für den ausführlichen Bericht, großes Kino!!!

    Ma´ na Fraaage - hat jemand schon das Nova-System angetestet? Laut Hörensagen sollen die Effektprozessoren der einzelnen TC-Treter darin gemeinsam werkeln.

    Ich stehe sehr (SEHR!) kurz davor, meine Boss-Treter wieder ebay zu übergeben und mir ein Highend-Multieffektgerät zuzulegen. Da kommt mir das Nova-System irgedwie gerade Recht.

    Ich hab vorher ein GT 3 gespielt, dass mir außer den mäßigen Distortionsounds immer ganz gut gefallen hat, gerade im Cleanbereich.
    Dann hab ichs mit Einzeltretern probiert, kriege aber nur einen furchtbar dumpfen, symthtischen Sound hin (kann auch an mangelndem Talent liegen...), aber weil ich die Frickelei leid bin, will ich wieder alles in einem Gehäuse haben.

    Vielleicht hat ja einer von Euch das Ding schonmal angetesttet??!?
     
  10. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 26.05.08   #10
    Klasse Review. Ich hab mich richtig verstanden gefühlt, als du sagtest, du seist auf der Suche nach einem Hall gewesen, konntest aber mit RV-5, Holy Grail, Reflector etc. nichts anfangen.
    Mir gehts es momentan genau so.

    Sollte ich mein Gewissen eines Tages überredet haben mir einen Reverb Treter für 230€ zuzulegen, dann könnte der auf jeden Fall in Frage kommen.

    Jetzt ist erst mal antesten gesagt! :)
     
  11. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.793
    Zustimmungen:
    3.574
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 26.05.08   #11
    Den Reflector hattest Du in Deinem Reverb-Thread aber noch nicht negativ erwähnt.
    Ist der inzwischen auch Deiner strengen Kritik erlegen. :confused: :D


    Btw, natürlich auch ein Lob an den Review-Schreiber Pete! :great:
     
  12. Bad_Rockk

    Bad_Rockk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 06.04.10   #12
    wollte mal nachfragen, wie deine aktuelle Meinung zu dem Nova ist? Hast es ja mittlerweile schon ne ganze Weile. Oder bist du wieder auf was anderes umgestiegen? Bin nämlich auch auf der Suche nach einem guten Reverb/Hall...
     
  13. eini

    eini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.11
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    437
    Erstellt: 03.08.15   #13
    geht mir genauso. Meine Suche ist beendet, und das nicht nur fürs erste! Danke für das ausführliche Review!

    mittlerweile ist der Preis wohl gefallen, ich hab meins vor ca. 1 Jahr bei Thomann als B-Ware für günstige 73,- bestellt, Geil! Hoffe, die haben´s noch im Programm...
    Bin eher n Vintage-Typ und wollte ursprünglich auf keinen Fall was digitales haben, sondern am liebsten einen echten Feder-Hall.
    Externe Geräte dieser Art waren mir zu teuer... bis auf den Spring King von Danelectro, aber der hatte ne Klangfärbung, die mir überhaupt nicht gefiel und bei eingebauten echten Federhalls nicht auftritt - also wieder verkauft.
    Holy Grail hatte mich auch nicht befriedigt, verkauft (oder war das ein Chorus gewest??).

    Das NovaReverb verändert auch im Bypass-Betrieb das Signal minimal, meiner Meinung nach aber positiv, kann es nicht beschreiben, eine Klangveränderung ist es eigentlich gar nicht, vielleicht so ne Art Buffer-Effekt, der sich - kaum bemerkbar - immer positiv auswirkt.
    Es klingt auch niemals steril, sondern sehr natürlich, organisch!! Hammer Sound.
    Kaum erwähnenswert ist ein kleiner Nachteil: Wenn ich für Soli den vorgeschalteten Boost eingeschaltet habe, nimmt der Nachhall in Spielpausen deutlich zu. Das kann man aber wohl mit dem schon von Pete beschriebenen Dynamix-Regler nach Bedarf ausgleichen. Oder mit Anpassung des kalibrierbaren Eingangspegels, das ist dann ne Kompromisslösung. Bin bisher zu faul zum Ausprobieren gewesen, hat mich zu wenig gestört.
    Genial ist halt, das ich mit dem Fuß zwei unterschiedliche Reverbs abrufen kann.
    Und dass ich nicht rumprogrammieren muss (ich hasse das!) sondern nur Tastendruck-Vorwahl, die Regler einstellen, Tastendruck zum Speichern, fertig!
    Klare Empfehlung.

    Gruß
    Roman
     
Die Seite wird geladen...

mapping