Effekte anschließen

von SpLiNtEr, 28.01.05.

  1. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #1
    Da ich bald ein paar efekte haben werde wollte ich mal fragen wie ich die anschließe.In der Sufu habe ich immer nur diese art gefunden:
    Gitarre--Effekte--Amp
    Wie siehts da aus wenn man einige Effekte in den Line in oder Line out anschließt und welche / vorteile
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 28.01.05   #2
    Hi,
    gibt keine Vor-/Nachteile, sondern lediglich ein optimales Anschluss-Modell.

    Dynamische Effekte (WahWah, Distortion/Overdrive, etc.) gehören generell/prinzipiell vor die Vorstufe/PreAMP - also direkt hinter die Gitarre und direkt vor den AMP-Input.
    Alle anderen Effekte, die keine Dynamik aufweisen (wo der Effekt nicht von der Signal-/Spielstärke abhängig ist), gehören hinter die Vorstufe/PreAMP, also praktisch in die FX-Schleife des AMPs.

    Kaputtgehen kann bei anderer Verschaltung nichts, allerdings holt man so am meisten aus den Effekten raus und bekommt auch ein sauberes/optimales Signal.

    mfg. Jens
     
  3. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #3
    Also wenn ich ein WahWah Pedal und ein Line 6 DL4 habe dann schließe ich das WahWah in den Input vom Amp und das Delay also in die FX-Schleife.(Line in / Line Out)
    Jetzt hat das dl4 ja irgendwie hinten so komige ausgänge oder halt sowelche wo ich nicht wüsste wie ich verkabeln sollte.
    Wie klappt das da?
    HIer mal ein Bild

    [​IMG]
     
  4. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 28.01.05   #4
    DL4(mono/L-output) ----> effektpedale ----> DL4(mono/L-input)
    :great:
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 28.01.05   #5

    ???? Nein.

    Gitarre => dynamische Effekte (Wah => Compressor => Overdrive => Distortion => Fuzz) => Amp Input => Amp Send => Modulationseffekte (Chorus, Flanger etc.) => Zeitbasierte Effekte (Delay, Reverb) => Amp Return


    D.h. mit dem DL4: Amp send => optional Chorus/Flanger etc. => DL4 Input => DL4 Output => evt. Reverb (oder weitere Delays :) ) => Amp Return
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #6
    ???? :confused: ????
    Versteh jetzt nicht wie du das meinst
     
  7. LukeSky

    LukeSky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 28.01.05   #7
    Das heisst, du nimmst eine Kabl und legst es von "L/mono Out" zum ersten effektgerät, dann zum zweite und zum dritten usw. dann zum schluss gehst du wieder mit einem kabel in den "L/mono in"
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 28.01.05   #8
    Nochmal nein, das DL4 hat einen Eingang, der schimpft sich Input, da geht man mit dem kabel herein das vom FX-Send des Verstaerker kommt. Vom Output geht man in den FX-Return des VErstaerkers.

    Eurer Verkabelungsvorschlag waere eine Schleife.
     
  9. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #9
    ok verstanden
    ;-)

    gehen wir jetzt mal von einem Line6 DL4 MM4 und WahWah aus.
    Das sieht dann so aus?!:

    Gitarre=> WahWah Input, WahWah Output => Input Amp
    Amp Send =>Line6 MM4 Mono/L Input, Mono/L Output => Line6 DL4 Mono/L input, Mono/L Output => Amp Return

    Richtig so?
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 28.01.05   #10
    Richtig. :)

    EDIT: nochmal ergaenzend: das waere eine "uebliche" Verschaltung, du darfst es im Grunde aber so anordnen wie es dir gefaellt (also auchmal Delay und Chorus tauschen etc.) entscheidend dabei ist halt was dir gefaellt.
     
  11. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #11
    Bin gut gell ;)
    Noch hab ich die Teile nicht.
    Warte darauf das sie nochmal bei Ebay auftauchen.
    Danke an euch alle :great:
     
  12. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #12
    So da ich ja jetzt weiß wie ich das alles verkabel dachte ich, mach ich mal einen Plan.Vielleicht hilft es anderen mit gleichen Fragen auch.

    [​IMG]
     
  13. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 29.01.05   #13
    uuuuups sorry für meinen ersten eintrag. ist natürlich völliger blödsinn.... :screwy: :screwy:

    war wohl etwas ermüdet und hab gedacht das DL4 is sowas wie ein preamp, der einen effektloop hat.....oder irgendwie so, also ich hab jetz effektloop vom amps mit dem in und output von multiFX verwechselt....:o

    splinters grafik ist daher eindeutig richtig.

    ich hab ebenfalls denselben weg gewählt:

    gitarre->dunlopDimeBag->amp->FXloopOut->CH1->BF3->DigitechRP300->FXloopIn
     
  14. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 29.01.05   #14
    Frage.. macht der DL4 ausm Mono Signal auch n Stereo, also kann man Mono reingehen und kommt Stereo wieder raus ??
     
  15. Line6er

    Line6er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 29.01.05   #15
    wie sieht das denn mit einer talkbox aus??? also bei nem halfstack hab ich gehört, dass man die talkbox direkt zwischen box und topteil klemmt.... doch was mache ich bei einem combo? kann ich die talkbox einfach in die fx schleife einbinden (fx send -> talkbox -> fx return?)?
    :confused:

    bitte um rat, auch wenn das nicht ganz zum topic passt, jedoch wollte ich keinen neuen threat aufmachen.... :o
     
  16. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 29.01.05   #16
    Mit so 'ner Schleife kann man aber total tollen infernalischen Lärm machen.
     
  17. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 29.01.05   #17
    Es gibt Talkboxen die (wie von dir angesprochen) zwischen Endstufe und Box eingeklemmt werden, und solche, die du wie ein normales Vorschaltpedal verwenden kannst.

    Falls du dir ein Modell aus der ersten Kategorie kaufst musst du ggf. deinen Combo leicht umbauen (es gibt zwar Combos, bei denen wird der Lautsprecher extra ueber Klinke angeschlossen, aber bei vielen geht das Kabel direkt aus dem Gehaeuse direkt in den Speaker.

    Jedoch solltest du gerade bei diesen Talkboxen beachten, dass sich da dein Zahnarzt drueber freuen wird (da wackeln die Zaehne schon gewaltig mit).
     
  18. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 29.01.05   #18
    Nicht wirklich, es waere eine geschlossene Schleife, nichts kommt rein, nichts geht raus :)
     
  19. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 30.01.05   #19
    Ja gut, hast natürlich recht. Aber mit so Stereopedalen geht das schon ganz gut, in dem man einfach einen Output in den Input stöpselt, und den den anderen Output in einen Amp oder so. Die ganzen Arionpedale sind auch prima dafür geeignet, die haben nämlich fast alle einen Stereoausgang.
     
  20. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 30.01.05   #20
    AU .. die ZÄhne ich kauf mir lieber keine Talkbox..

    zu denen nochma
    es gibt halt die für hintern amp und die vorn Amp, es gibt aber auch die die einfach Sound durch den schlauch jagen und du dann mitm mic den sound aus deinem Mund abnehmen musst... z. B. die HT-1 von Dunlop

    "Das verstärkte Gitarrensignal wird anstelle zur Lautsprecherbox auf einen in einer Kiste montierten Horntreiber geleitet. Auf die Schallöffnung des Treibers wird ein Plastikschlauch gesteckt, der die Schallwellen weiterleitet. Das andere Ende des Schlauchs wird in den Mund des Gitarristen gesteckt – zweckmäßig wird der Schlauch zuvor an einem Mikrofonstativ befestigt. Der Mundraum des Gitarristen dient nun als Resonanzkammer. Durch Bewegen, Verändern des Mundraums oder eben Sprechen wird der Klang moduliert, und es entsteht eine "sprechende" Gitarre. Natürlich muß das Ergebnis über ein Mikrofon auf eine Beschallungsanlage weitergeleitet werden, damit nicht nur der Zahnarzt Freude an der Talkbox hat, sondern auch die Zuhörer."
     
Die Seite wird geladen...

mapping