Effekte und Kaltlichtkathode im gleichen Stromkreis?

von Chaos-Black, 29.10.06.

  1. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 29.10.06   #1
    Hey ;)
    Ich bins ma wieder xD
    Also, ich bau in mein Effektboard ja ne Steckdose ein um die Effekte zu versorgen, allerdings laufen Kaltlichkathoden ja auch nur mit Strom, muss ich dafür jetzt noch ne Extrasteckdose einbaun oder stört es nicht wenn beide an der gleichen Steckdose (aber an verschiedenen Netzteilen) sind. Also rauscht das dann oder so?

    naja+

    greetz
    alex
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 29.10.06   #2
    Da dürfte nix rauschen/brummen, wenn du die Kaltlichtkathode bzw. den Starter weit genug von den Effekten wegnimmst und ein stabilisiertes (gutes) Netzteil für die Effekte verwendest.

    Gruß
     
  3. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 29.10.06   #3
    Naja ich denke es wird schwer in einem vollgepackten Effektboard den Inverter (den du doch mit Starter meinst!?) weit weg zu "stellen"..

    Ich stelle mir das so vor das ich die beiden Netzteile an einen Stromanschluss klemme und Mit dem einen Netzteil die Effekte betreibe und mit dem anderen Netzteil dann den Inverter sprich die KK (KaltlichtKathoden ;) ) soll ich dann am besten den Inverter etwas "abschirmen" ??
     
  4. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 29.10.06   #4
    "Starter" = Inverter, der inverter hat aber keine andere Aufgabe als genügend (wechsel-)Spannung aus einer gleichspannung zu geben damit er die kaltlichtkathode zünden kann.

    Nein da muss nix abgeschirmt werden nur halt nicht direkt neben ein effekt packen z.B. CryBaby das ist gegen einstrahlung etwas empfindlich und neigt dann zum brummen.

    Gruß
     
  5. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 29.10.06   #5
    Ich habe sowohl jede Menge Effekte als auch (neuerdings) eine Kaltlichtkathode mit Inverter auf dem Effektboard. Anfangs war ich etwas skeptisch, da die Anschlussdrähtchen der Lampe und das Inverterkästchen sehr dicht an signalführenden Kabeln vorbeilaufen. Aber weder im Proberaum noch auf der Bühne vorgestern habe ich irgendwelche Störgeräusche wahrgenommen. Die KLK hängt an einem separaten Netzteil.
     
Die Seite wird geladen...

mapping