Effektgerät am Dual Rectifier

von Gl?ser, 11.11.05.

  1. Gl?ser

    Gl?ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    27.05.08
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.05   #1
    Ich hab vor mir eventuell einen Mesa Boogie Dual Rectifier zu kaufen . Im Moment hab ich alle meine Sounds ( Amp-Simulator aktiviert ) aus einem Boss GT6 Effektprozessor . Man kann die Amp-Simulation am GT6 auch deaktivieren . Wie schließe ich am Besten den GT6 am Rectifier an . Ich will die Sounds vom Rectifier und die Effekte ( Chorus , Delay , Overdrive etc. ) vom GT6 .
     
  2. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 11.11.05   #2
    Effekt Loop`?

    Das steht dann in der anleitungf von dem ding....
     
  3. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 11.11.05   #3
    fx loop...

    Edit: zu spät, verdammt ich werde alt :D
     
  4. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 11.11.05   #4
    MUAHHAHA deine Zitate sind ja urgeil... :-d!
     
  5. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 12.11.05   #5
    Schließ es in der Vier Kabel Methode an, Infos dazu gibts in der suchen Funktion :)
    Allerdings haben die Box Geräte einen Nachteil, sie verfälschen den Grundsound des Amps recht stark, musste mal schauen.
    Ich hab mein GT-3 damals verkauft weil der Amp ohne immer besser klang wie mit.
    Jetzt hab ich ein G-major, das verändert den Grundsound sogut wie garnicht :)

    cu :)
     
  6. Gl?ser

    Gl?ser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    27.05.08
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.05   #6
    Aber du kannst bei nem GT6 doch die Amp-simulation ausschalten . Wenn ich das bei meinem jetzigen Amp so durchziehe , dann hab ich meinen Ampsound plus die Effekte , die ich auf em GT6 gespeichert hab . Das müsste dann bei dem Rectifier doch auch so durchzuziehen sein . ALLERDINGS : Ich hab mal versucht mein Cry Baby ( das ich normal zwischen GT6 und Gitarre hängen hab ) durch die Externalbuchsen send und return anzuschließen . Es gibt bei der External-Geschichte allerdings das Problem , dass bei dem GT6 der Externalkanal über den Overdrive-Effekt läuft . Folglich kann man , wenn man über den ExternalKanal etwas angeschlossen hat keinen Overdrive mehr durch den GT6 benutzen .
     
  7. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 12.11.05   #7
    Ich denke wenn du schon einen Rectifier kaufst solltest du dir auch ein reines und qualitativ hochwertiges Effektgerät kaufen, z.B ein G-Major, Rocktron Intellifex, Rocktron Replifex oder Rocktron Expression.

    mfg röhre
     
Die Seite wird geladen...

mapping