Effektgerät und 2 Gitarren - Soundänderung???

  • Ersteller shirker
  • Erstellt am
shirker
shirker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.10
Registriert
22.08.05
Beiträge
284
Kekse
181
Hallo, ich hab ne doofe Frage.

verändert sich der sound meiner selbst abgemischten und abgespeicherten patches eigentlich, wenn ich plötzlich ne andere e-gitarre an das effektgerät anschließe und spiele oder ist das unabhängig?

danke

shirk
 
Eigenschaft
 
Stoli
Stoli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.15
Registriert
25.04.05
Beiträge
1.348
Kekse
1.389
Ort
Amberg
du wirst des nicht machen können, da der verstärker dann nimmer mitmacht. die gitarren werden irgendwie zusammengemischt und man hört nix gscheides mehr
 
shirker
shirker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.10
Registriert
22.08.05
Beiträge
284
Kekse
181
Stoli schrieb:
du wirst des nicht machen können, da der verstärker dann nimmer mitmacht. die gitarren werden irgendwie zusammengemischt und man hört nix gscheides mehr

Sorry, dann hab ich mich missverständlich ausgedrückt. ich wollte nicht gleichzeitig mit beiden gitarren über das effektgerät spielen, sondern die effekte, die ich als patch mit einer bestimmten gitarre aufgespielt und gespeichert habe, über eine andere gitarre später abspielen. ändert sich da dann was am sound (bedingt durch die vielleicht unterschiedliche bauart der gitarren) ???

dank

shirk
 
36 cRaZyFiSt
36 cRaZyFiSt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.21
Registriert
21.08.04
Beiträge
5.965
Kekse
5.446
Ort
Regensburg
jo natürlich
Gitarren klingen ja auch verschieden ;)
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
Kurz: ja.

Wieviel haengt davon ab wie unteschiedlich die Gitarren sind, und inwiefern dein Effektgeraet dem Sound dei Dynamik und Eigenstaendigkeit klaut (meistens bei sehr billigen Geraeten, oder bei extremen Einstellungen).
 
San-Jo
San-Jo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.21
Registriert
07.03.04
Beiträge
1.794
Kekse
1.052
Ort
Neu-Ulm
ja, definitiv.
ich hab auch mal an mein tonelab se meine jackson und meine strat angeschlossen. die strat ist viel höhenlastiger als die jackson. das hört man sehr stark raus.
 
shirker
shirker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.10
Registriert
22.08.05
Beiträge
284
Kekse
181
dank an alle.

das hab ich befürchtet. jetzt heissts doppelte arbeit für beide gitarren am boss. hilft wohl nix.
shirk
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
shirker schrieb:
das hab ich befürchtet. jetzt heissts doppelte arbeit für beide gitarren am boss. hilft wohl nix.
shirk

Jain :)

Wenn die 2. Gitarre nur als Ersatz fuer die erste hinhalten soll, dann kommst du wohl nicht drumherum...

Ansonsten musst du halt schauen, ich habe das bei mir so, das ich sowohl Patches habe die eher zu einer bestimmten Gitarre passen, aber die Mehrheit ist mit allen Gitarren nutzbar (wobei das interessante ja dann der Unteschied zwischen den Gitarren ist).
 
Fliege
Fliege
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.06.12
Registriert
09.01.05
Beiträge
986
Kekse
1.047
Ort
Berlin
HI

KOmmt natürlich auch drauf an wie sehr sich di Gitarren unterscheiden, wenn du jetz ne SG und ne RG hast dürfte das nicht allzu gravierend sein, oder ne LP und ne SZ oder so, da die von der Grundcharakteristik ja nicht sooo verschieden sind. Klingennatürlich anders, aber es muss nicht schlecht klingen, und falls du mit genug Zerre und sonstigen Effekten arbeitest merkst du die Gitarrencharakteristik ja im Endeffekt eh etwas weniger als wenn du nur leicht angecrunchtes Zeug spielst.

Wenn du nu aber ne strat haben solltest und ne Metalgitarre dann dürften die Presets die bei der einen geil klingen eher zweifelhaft klingen bei der anderen, aber das kannst du im Endeffekt nur selbst herausfinden. Bei ähnlichen Gitarren sollteste die im Zweifel nahezu unverändert weiternutzen können, und was Lenny ansprach stimmt auch, eine gewisse andere Charakteristik kann ja durchaus ihren Reiz haben, muss ja mit untercheidlichen Gitarren nicht alles gleich klingen ;)

Und was sonst hilft: Ausprobieren :D
 
BiFi
BiFi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.06
Registriert
31.05.05
Beiträge
301
Kekse
76
Ort
Mainz
Vielleicht gefällt dir die SOundveränderung ja von daher schließ ich mich meinen Vorrednern an... Kann ja sau geil klingen
 
shirker
shirker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.10
Registriert
22.08.05
Beiträge
284
Kekse
181
Tja, ich glaube das ist mein problem.

ich hab zwei gitarren, die beide scheisse klingen. das eine is ne ibanez musician original 1978, mit der ich mich schon damals bekauft habe. der sound is sowas von flach und gesichtslos (ich weiss, is immer geschmackssache). völlig unabhängig, welchen PU ich ansteuere, keine wärme, keine tiefe, nur metallisch aber dabei total ohne druck. hab sie gerade im fachhandel einstellen lassen, elektrik nachschauen, PUs und leitungswege checken, etc. - hat alles nix genutzt. klingt noch genauso.
wie wenn du nen blecheimer mit erbsen füllst und hin und her schüttelst.

verarbeitung is allerdings 1A

meine "yamaha pacifica irgendwas" mit 0.11 seiten klingt da schon fast wie ne echte strat und über den boss bzw. die marshall röhre kann man da schon dampf drauf kriegen. die hat aber eine völlig beschissene saitenlage - zwischen hals und saiten kannste ohne probleme einen balisto-riegel durchschieben (kann man auch nich mehr viel einstellen dran), ausserdem bröseln die tragenden teile schon. aber mit dieser gitarre habe ich auf dem boss ein super klangpatch erstellt. richtig fetter, warmer und cleaner ton, glockig, leicht angezerrt, wie bei ner dicken jazz-mama. gleicher patch mit der musician: vollschrott.
na ja, mit viel gefuddel an den einstellungen hab ichs dann gestern doch noch halbwegs hingekriegt.

und deshalb siehts wohl so aus, als ob ich, wenn ich beide gitarren nutzen will, für beide auch die optimalen sound einstellen muss.

werd wohl doch weiter auf ne gibson halbresonanz o.ä. sparen müssen.

shirk
 
black coffee
black coffee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.12
Registriert
03.01.05
Beiträge
797
Kekse
-5
shirker schrieb:
Hallo, ich hab ne doofe Frage.

verändert sich der sound meiner selbst abgemischten und abgespeicherten patches eigentlich, wenn ich plötzlich ne andere e-gitarre an das effektgerät anschließe und spiele oder ist das unabhängig?

danke

shirk


der größte unterschied liegt darin ob die zweite git eine humbucker oder eine singlecoil gitarre ist, denn dann hast einen ganz anderen sound speziell bei overdrive und distortion
 
M
Mr. Burns
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.10
Registriert
06.07.05
Beiträge
332
Kekse
530
shirker schrieb:
- hat alles nix genutzt. klingt noch genauso.
wie wenn du nen blecheimer mit erbsen füllst und hin und her schüttelst.

shirk

Also ich glaube, Mark Knopfler hat mit dem von Dir beschriebenen Sound schon tolle Sachen eingespielt. ... Danke für den Impuls. Habe gerade die "Brothers in Arms" rausgekramt und in den Player geworfen. :)

Früher dachte ich auch, die spinnen alle, und so groß werden die Unterschiede bei E-Gitarren ja wohl nicht sein, jedenfalls nicht zwischen Gitarren gleicher Bauart. Aber Pustekuchen. Heute habe ich zwei Fender Strats, eine USA Standard und eine Mexico Vintage ´59, und die klingen total unterschiedlich. Erstere sehr ausgeglichen, letztere etwas nasaler, aber keinesfalls schlechter oder so. Eigentlich spiele ich die Mexico-Strat viel lieber, denn sie hat eine ganz andere ... Farbe.

E-Gitarren sind was Feines. Viel besser als beispielsweise ein getunter VW-Golf.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben