Effektgeräte überdimensioniert (Vocal)

von restricted, 26.05.08.

  1. restricted

    restricted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    11.12.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #1
    Guten tag erstma!
    (leute grüßen is wichtig wenn man seinen ersten post macht :D )

    ich surf jetz seit ein paar tagen hier durchs forum um mich ein bisschen schlau zu machen, infos zu sammeln etc.
    allerdings war in keinem thread so wirklich beantwortet was ich eigtl wissen wollte.
    ich suche grade nach einem effektgerät für vocals, aber jede frage bezüglich vocal effekten läuft auf die antwort digitech vocal 300 hinaus. erfahrungsberichten zufolge scheint das ja auch seinen dienst einwandfrei zu tun. nur ich brauche garnicht so ein großes (-> ich meine mit so einer fülle an funktionen) gerät.

    ich suche eher nach etwas wie dem hier:
    https://www.thomann.de/de/digitech_digidelay_bodeneffekt.htm

    ist so ein gitarren effekt auch für vocals zu gebrauchen?
    gibts sowas auch mit nem etw. genauerem EQ?(in dieser größenordnung http://img329.imageshack.us/img329/41/eqgg7.jpg)

    wenn man gitarren effekte nicht für vocals benutzen kann, gibt es denn was vergleichbares für den gesang? evtl sogar mit xlr ein/ausgang?

    ich weiß, ich weiß. viele fragen für einen post, vor allem für den ersten. aber da es ja alle irgendwie zusammenhängt dachte ich, es gehört zusammen in ein topic.

    danke im vorraus für jede hilfe =)
    ___________________________________________
    EDIT:

    jez wo ich mir die beschreibung des pruduktes durchles:
    kann jemand nebenbei den unterschied zwischen:
    delay
    chorus
    echo
    hall
    reverb
    erklären?

    jez aber^^

    gruß,
    restricted
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.574
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 26.05.08   #2
    Hallo und HERZLICH WILLKOMMEN im Forum!:great:

    Ich fange mal hinten an!:)

    Lies Dir mal diesen Thread hier durch, das sollte schon mal einiges erklären!

    Theoretisch kann man alles machen! Es ist die Frage was man will und wie es klingen soll!

    ... nicht ganz, nur wenn es sich um Bodentreter handelt!:D Da Du aber warscheinlich auch einen suchst, wenn ich Deinen Link so sehe, bist Du schon mal auf dem richtigen Weg, denn für wenig Geld gibt es diese Digitech zu haben. Und es ist heutzutage einfach billiger zu realisieren, wenn man multis baut, als wenn man einzelne FX anbietet, das hat den Vorteil, das man wenn man mehrere FX benötigt, diese dann nicht auf zig FX Boards verteilt hat, sondern alles in einem Gerät!

    Ansonsten kannst Du Dir gern mal den Vocalist hier anschauen!

    Ansonsten sage bitte mal was es denn genau sein soll!

    Greets Wolle
     
  3. restricted

    restricted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    11.12.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #3
    ach dieses gerät was du mir da jez gezeigt hast ist einfach zu überdimensioniert. ich will keinen multieffekt, weil ich ihn nicht brauch und weil er einfach zu groß ist.
    ich hab mri jez diesen thread mit den effekten mal durchgelesen und anscheinend ist das was ich brauch wirklich ein delay.

    ich suche quasi genau das was ich oben gezeigt habe (nochmal der link: https://www.thomann.de/de/digitech_digidelay_bodeneffekt.htm), nur halt für den gesang und mit nem etwas besserem eq (so wie hier https://www.thomann.de/de/boss_ge7_equalizer.htm). wenn irgendmöglich auch mit XLR ein/ausgang

    kurz die anforderungen also:
    -tauglich für vocals
    -delay
    -grafischer EQ
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 27.05.08   #4
    Das bloße Vorhandensein von XLR-Anschlüssen bedeutet nicht automatisch, daß man an das Effektgerät direkt ein Mikrofon anschließen kann. Wenn Du also die Variante Mikro-Effektkiste-Beschallungsanlage vorhast, gibt es wirklich so gut wie keine Alternative zu den Digitech Vocal Bodentretern.

    Laß Dir halt so eine Kiste mal kommen und teste - es zwingt Dich ja keiner, sämtliche Möglichkeiten des Gerätes zu nutzen.


    domg
     
  5. restricted

    restricted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    11.12.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #5
    hmm... dann is das wohl ne marktlücke. kennt hier jemand zufällig horst boss oder manfred digitech persönlich? ;)

    werd dann wohl mal morgen zum händler meins vertrauens gehn und mir das ding ansehn/testen. werd aber auf jeden fall auch mal durchprobieren wie sich das mit den gitarren tretminen anhört.

    trotzdem vielen dank für die antworten =)
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.574
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 27.05.08   #6
  7. firegarden

    firegarden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    17.02.13
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    2.835
    Erstellt: 28.05.08   #7
    Hallgeräte im Studio und PA Bereich sind ja normalerweise digitale, prozessorgestütze Geräte. Diese Prozessorpower genutzt werden um einen Hall-Algorithmus aber auch Chorus, Delay, Pitch - Shift usw. zu berechnen. Effektgerätehersteller packen hier natürlich die "möglichen" Effekte rein, die Prozessorpower dazu ist ja vorhanden und das Hallgerät würde dadurch nicht wesentlich billiger weil es nur Hall kann.

    Gitarren - Bodentreter sind dagegen häufig rein analog aufgebaut und können deshalb auch nur den einen speziellen Effekt. Hörst du dich in Gitarrenforen um, dann findest du viele Leute die behaupten, dass ein digitaler Hall (Delay, Chorus...) niemals die Wärme und Tiefe eines analogen Gerätes erreichen kann. Das würden dir die PA und Studio Menschen so eher nicht unbedingt unterschreiben. Die sagen dir, dass die Prozessorpower und der Algoritmus stimmen muss um einen guten Effekt zu bekommen.

    Die Standard - Effektgeräte für den Gesang sind digital und deshalb hast du dabei normalerweise mit Multieffektgeräten zu tun.

    Aber guck mal hier:

    https://www.thomann.de/de/tc_electronic_voicetone_create.htm oder dem https://www.thomann.de/de/digitech_vocal_300.htm ?

    Vielleicht passt das ja.


    Grüße

    Toni
     
  8. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 28.05.08   #8
    Dabei müßte dir eigentlich auch dieser Thread aufgefallen sein, bei dem u.a. bereits im zweiten Post deine nachstehende Frage erläutert wird.;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping