Effektgeräte

von MunNKey, 14.12.03.

  1. MunNKey

    MunNKey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    25.08.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.03   #1
    hi jungs ich hab da mal ne bidde....un zwar ich spiele in ner band un gitarre (cgcfad) so. nun möchte ich aber von euch wissen was besser is nen multieffekg. oder einzelen tretminen...unsere richtung geht so ins new metal/indu.

    wenn ihr was dazu sagen könnt dann bidde schnell soll nämlich auf meinen wunschzettel :D

    ach ja un bidde wenn multi- oder einzeleffekt, bitte noch den namen bzw. bezeichnung nennnen.

    danke
     
  2. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.03   #2
    wenn du noch nie nen effekt besessen hast würd ich n multi ding nehmen...damit lernste kennen was wie klingt.
    wenn du aber sowieso sagst "ich will nur distortion und n delay" kommste mit einzelnen billiger und besser weg
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 14.12.03   #3
    Die Frage laesst sich nicht einfach beantworten.

    Klanglich besser werden zunaechst einzelne Effekte sein, denn die guenstigen Multi-FX sind zwr nicht schlecht, aber gut ist was anderes.

    Wenn wir dann in andere Preisklassen kommen holen die Multis ziemlich auf.

    Wenn du bisher wenig mit Effekten gearbeitet hast empfehle ich dir einzelne Effekte, du hast dann zwar nicht soviel auswahl, lernst aber genau was passiert wenn du die Regler des FX so ode so einstellst.

    Diese Uebersicht geht bei Multis ganz schnell floeten und du bist nicht in der Lage das Beste aus den Geraeten herauszuholen (und es gibt kaum Geraete bei denen mich die WErkpresets ueberzeugt haben).

    Was fuer Effekte suchst du denn? Distortion/Overdrive? Delay? Chorus?
     
  4. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 14.12.03   #4
    wahrscheinlcih sucht er genauz die effekte die du aufgezählt hast - wenn man mal nach der musikrichtung geht!!!

    wenn du ein multi FX hast, lernst du natürlich auch viel mehr andere effekte kennen - wobei die dir beim metal kram nich viel helfen werden! daher würd ich shcon fast sagen - hol dir einfach 3 treter! n chorus, delay und verzerrer!!!

    ABER: du hast dann natpürlich immer nur EINEN verzerrten sound, EIN delay und EINEN chorus! bei nem multi FX kannst du freilich verschiedenere sounds hinbekommen - daher würd ich dir anfangs mal zu nem mulitFX raten! zB dem korg AX 1500 G

    es gibt freilich auch noch andere -- aber nutz da ma die suchfunktion:)
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 14.12.03   #5
    Das stimmt schon, das du mit einzelnen Pedalen nur ienzelne Sounds hast... aber idR brauch man nicht mehrere Chorus-SOunds (ausnahmen bestaetigen wie immer die Regel), und das kann man auch mal zwischen den Liedern tweaken.

    Auch wenn ich selber Multis einsetze rate ich fuer Gitarristen die noch nciht so viel ERfahrung mit FX haben zu einzelnen Pedalen. Es ist wichtig zu verstehen was mit den einzelnen Sachen gemacht wird damit man selbst ordentliche Patches auf einem Multi erstellen kann.
     
  6. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 14.12.03   #6
    erm ... man kann doch auch bei nem multi FX sehen, was mit den ienzelnen sahcen gemacht wird ... wählst du chorus: hörst du wie sich nen chorus anhört!

    usw. ... also insofern versteh ich das argument nich
     
  7. MunNKey

    MunNKey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    25.08.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.03   #7
    also ich hatte schon nen mulit. nen boss me-30 is zwar schon nen bisschen älter aber egal jetzt hab ich nen boss os2 un chorus nen atria distortion un halt nen flanger....

    aber ich weiss nicht was ich holen soll da ich die bodeneffekte immer austreten muss bevor ich das andere spielen will un da ich sehr geehrne headbangers mach kommt das net immer gut...aber auch meine andere interesse liegt darin das man mit den meisten muliteffektg. die auswahl der amps machen kann was mich sehr reizt, weil man dies mit einem einzele. nicht machen kann.

    :oops:
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 14.12.03   #8
    Bei den wenigsten Multis hast du eine Uebersicht ueber alle Einstellungen die du vorgenommen hast.

    Klar sehe ich auch beim Programmieren was ich wo mache, aber eben nicht auf einem Blick, da ja bei allen Geraeten die ich habe die Knoepfe und Potis mehrfach belegt sind.

    Hast du drei Bodeneffekte und deinen Amp siehst du (je nach Amp und Pedal) 15 Potis in ihren Stellungen und erhalest einen guten EIndruck was passiert wenn du den Amp auf dieser EInstellung und ein Pedal auf jener Einstellung hast.

    Uebersichtlichkeit, die fehlt allen Multis, auch wenn sie fuer verschiedene Sachen spezielle Potis haben.
     
  9. MunNKey

    MunNKey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    25.08.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.03   #9
    hilfe bidde!!!
     
  10. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 17.12.03   #10
    Bei Einzeleffekten würde ich dir das Marshall Jackhammer oder das Marshall Guv´nor(etwas weniger High Gain als das Jackhammer)empfehlen.Mit beiden bekommst du amtliche Zerrsounds hin,die bestens für Rock und Metal geeignet sind.Und die klingen auch!

    hier sind die beiden

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-135514.html

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-135511.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping