Eigene Mixe aufnehmen schlechte Qualität bei der Aufnahme

  • Ersteller ZweiDrittel
  • Erstellt am
Z
ZweiDrittel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.23
Registriert
20.01.23
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo zusammen,

vor einiger Zeit legte ich mir zwei Turntables (Stanton 150 MK2) und einen Mixer (Allen & Heath Xone 23) zu und begann mit dem Auflegen. Das ist ein schönes Hobby, muss ich schon sagen. Irgendwann dachte ich mir, dass ich die Mixe auch mal aufnehmen möchte, um mich zu verbessern. Also ein Audio Interface (Behringer U-phoria UMC22) besorgt und das vom Mixer per 2x Cinch auf Klinke angeschlossen. Vom Interface geht's dann per USB an mein MacBook und als DAW benutze ich Ableton Live. Leider klingen die Aufnahmen total mies. Kaum Bässe, verzerrte Höhen und der Rest ist auch schwach. Jetzt wollte ich mal fragen, woran das liegen kann. Danke schon mal im Voraus!
 
Zelo01
Zelo01
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
13.01.15
Beiträge
2.550
Kekse
11.541
Hi :hat:

Das ist jetzt zwar etwas Kaffeesatzlesen, aber ich tippe mal drauf, dass das Audiointerface übersteuert wird. Blinkt am Interface was rot auf? Wie ist der Pegel nach der Aufnahme in der DAW?
 
Z
ZweiDrittel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.23
Registriert
20.01.23
Beiträge
2
Kekse
0
Hey, danke für die Antwort. Beim Interface leucht's nur rot, wenn ich die 48V-Mikrofon-Phantomspeisung einschalte. Im DAW ist der Pegel angepasst, je nachdem wie hoch ich den ersten Gain-Regler drehe.
 
N
Nikkin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
02.09.07
Beiträge
185
Kekse
2.305
Ort
Nähe Braunschweig
Hast Du schon mal mit dem Kopfhörer am UMC22 mitgehört ?
Könnte dabei helfen, herauszufinden, wo dein Sound auf der Strecke bleibt.
vor oder hinter dem Interface
 
LoboMix
LoboMix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.01.15
Beiträge
2.897
Kekse
41.396
Der U-Phoria UMC22 ist für diesen Zweck ungeeignet, da der zweite Klinkeneingang ein spezieller Eingang nur für Gitarren-Pickups ist. Das passt weder von der Anpassung (der Eingangswiderstand ist für normale Signale/Ausgänge viel zu hoch - wobei das alleine noch nicht unbedingt viel ausmachen muss) noch insbesondere vom Pegel. Nur der XLR/klinken-Eingang ist für den Anschluss an den Mixer geeignet. Aber das mit Sicherheit verzerrte Signal an Buchse 2 verdirbt dann den Sound.
Der UMC22 ist z.B. für jemandem gedacht, der zu seinem Gitarrenspiel singen will, also sowohl 1 Gitarre und 1 Mikrofon anschließen will.

Du bräuchtest für deinen Zweck mindestens den U-Phoria UMC202HD, der hat dann zwei XLR/Klinke-Eingänge. Die werden auf "Line" eingestellt, der Gain passend geregelt, und dann sollte alles o.k. sein.
Die Phantomspannung bleibt für diesen Zweck ausgeschaltet, die wird nur für Mikrofone gebraucht, die diese benötigen (liegt aber nur an den XLR-Anschlüssen an)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
05.07.07
Beiträge
23.039
Kekse
102.129
Ort
So südlich
Außerdem sehe ich, dass die Turntables als Phono oder Lineausgang umgeschaltet werden können und auch der Mixer schaltbare Phono/Line-Eingänge hat. Das sollte zusammenpassen, also beide auf Phono oder beide auf Line. Wenn das nicht passt, solltest Du es aber schon im Kopfhörer am Mischpult hören.

Banjo
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben