Eigene Sounds für Standard MIDI Files im Roland FA06 verwenden

von Franky Fresh, 30.08.20.

Sponsored by
Casio
  1. Franky Fresh

    Franky Fresh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    58
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.20   #1
    Hallo Ihr Lieben,
    Eine Frage. Wenn ich ein gekauftes GM File in das Roland lade und im Studio Set die Sounds ersetzen will durch FA Eigene Sounds, dann wird trotzdem jedesmal beim erneuten Abspielen des Files alles wieder auf die ursprünglichen GM Sounds gesetzt. Obwohl ich die ProgChance Befehle auf der Spur gelöscht habe. Ja sogar wenn ich die gesamte Spur lösche, habe ich statt meines gewünschten Roland Sounds wieder den GM Sound drauf. Hat jemand eine Idee wie man die Sounds dauerhaft ersetzen kann?
    am Anfang des Files werden alle Parameter für das MIDI abgerufen und wie gesagt, selbst wenn ich diese für eine bestimmte Spur lösche, springt sie jedesmal wieder zurück wenn das File wieder von Beginn abspielt.
     
  2. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    1.10.20
    Beiträge:
    5.723
    Ort:
    Franconian Forrest
    Kekse:
    36.663
    Erstellt: 30.08.20   #2
    Ich denke mal, dass du da nicht die gespeicherten Spuren bearbeitest, sondern nur das, was im Speicher deines Roland (welches?) geladen hast.
    Um das zurückzuschreiben, muss der Editor auch eine Speicherfunktion haben.
     
  3. Franky Fresh

    Franky Fresh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    58
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.20   #3
    Es handelt sich um das Roland FA 6. Das Studio Set speichere ich ja ab aber sobald das MIDI von vorne startet, werden alle Spuren resettet und die Spuren, die im MIDI leer sind springen auf Bank 0 Programm 0, welches das Grand Piano ist. Ich habe bereits versucht mit dem Programm MIDI Editor die nicht verwendeten Spuren auszulesen aber dort habe ich für diese Spuren nirgends ein Change Befehl finden können

    Kennst Du evtl noch ein anderes Programm, mit dem ich noch etwas übersichtlicher bzw. genauer die MIDI Files auslesen kann?
     
  4. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.536
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 30.08.20   #4
    Vermutlich wird ein "GM2 System On"-Befehl an den FA-06 gesendet, so dass dieser in den General-Midi-Modus wechselt.

    Grüsse,
    synthos
     
  5. Franky Fresh

    Franky Fresh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    58
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.20   #5
    Das wäre eine Möglichkeit. Weißt Du wie man diesen Bwfehl abschaltet bzw. wo man ihn in einem Standart Midifile finden kann? Und vor allem mit welchem Programm? Sorry für die ganzen Fragen aber ich weiß echt nicht mehr weiter gerade.
     
  6. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.536
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 30.08.20   #6
    Du kannst den Empfang dieser Befehle im FA-06 abschalten unter System/Midi Settings (Anleitung S. 101). In der Datei könnte man die Zeichenkette für den Befehl auch noch suchen, sie beginnt mit F0 7E.

    Grüsse,
    synthos
     
  7. Franky Fresh

    Franky Fresh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    58
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.20   #7
    Oh super. Ich schaue gleich mal rein. Ich danke Dir.
    --- Beiträge zusammengefasst, 30.08.20, Datum Originalbeitrag: 30.08.20 ---
    Wenn ich das richtig sehe, werden dann die Programm Change Befehle für alle Spuren ausgeschaltet und nicht nur für eine oder zwei bestimmte richtig?
     
  8. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.536
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 30.08.20   #8
    Die Program Change-Befehle kannst du eingeschaltet lassen, denn die brauchst du vielleicht auch, wenn du deine eigenen Sounds anwählen willst. Das Problem sind eher die GM(2)-System-On-Befehle, und die sind nicht kanalgebunden.

    Grüsse,
    synthos
     
  9. Franky Fresh

    Franky Fresh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    58
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.20   #9
    Alles klar. Habe verstanden. Sind die Program Change Befehle aber nicht irrelevant, wenn man das File mit einem Studio Set verknüpft hat?
     
  10. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.536
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 30.08.20   #10
    Das kann sein. Ich würde aber vermuten, dass man die Tones auf den Parts eines Studio Sets immer noch mit Program-Change-Befehlen verändern kann? Habe damit aber keine Erfahrung.

    Grüsse,
    synthos
     
  11. Franky Fresh

    Franky Fresh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    58
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.20   #11
    Ok ich werde das morgen versuchen. Darf ich Dich noch mit der einen oder anderen Frage beharren? Falls ja: Los geht’s ;)
    Kann ich dann auch das GM Deum Set durch ein FA internes Set verändern? Did Klingen teilweise doch authentischer als die GM Sets , oder werden diese dadurch nicht beeinflusst?

    Wie sieht es aus, wenn ich in naher Zukunft zb die App Band Helper verwenden möchte? Ich habe gerade gesehen dass man den Empfang zum Umschalten eines Studio Sets auf eine bestimmte MIDI Spur legen kann. Weißt Du, ob es eine Möglichkeit gibt, einen MIDI Befehl zum umschalten eines bestimmten Studio Sets gibt? Denn wenn die MIDI Daten fröhlich vom IPad übertragen werden, kann ich kaum davon ausgehen, dass das FA dann auch das passende Studio Set läd, sofern ich vorher eines für das abzuspielende MIDI angefertigt habe oder?
     
  12. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.536
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 30.08.20   #12
    Das Drum Set ist einfach auf Part 10 in einem Studio Set, und sollte sich genau wie die Tones auf den anderen Parts verändern lassen.

    Für das Umschalten von Studio Sets muss ein Program Change auf dem unter System/MIDI Settings eingestellten "Studio Set Control Channel" gesendet werden.

    Grüsse,
    synthos
     
  13. Franky Fresh

    Franky Fresh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    58
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.20   #13
    Ich habe das File einmal im F0 und einmal im F1 Format vorliegen. Hat das evtl etwas damit zu tun?
    --- Beiträge zusammengefasst, 30.08.20, Datum Originalbeitrag: 30.08.20 ---
    Danke Dir nochmals für Deine Hilfe. Bedeutet das, wenn ich ein Midifile mit einem Studio Set gespeichert habe und es dann aus dem Roland exportiere und zb in das Ipad importiere, dass dieser Befehl dann in dem MIDI bereits enthalten ist und das IPad den Befehl zum Wechseln des Studio Sets automatisch mit sendet?
     
  14. Franky Fresh

    Franky Fresh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    58
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.20   #14
    Also sofern ich den Channel vorher ausgewählt habe natürlich. Oder gibt es da auch wieder ein Befehl, den ich selbst ins MIDI integrieren muss? Weißt Du wie dieser Befehl zum umswitchen der Studio Sets lautet und wie ich ihn wo einfüge?
     
  15. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.536
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 01.09.20   #15
  16. Franky Fresh

    Franky Fresh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    58
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.20   #16
    Woooow. Vielen Dank für Deine Hilfe aber ich glaube das wird mir tatsächlich zu kompliziert. Ich habe echt keine Ahnung wie ich wo diese Befehle einzufügen habe. Dann bleibt es wahrscheinlich bei dem internen Aufrufen der MIDI Files. Ich hätte mir gewünscht, dass der Befehl beim Exportieren eines MIDI Files aus dem Roland evtl schon in die Datei integriert wird aber so denke ich, wird das für sämtliche Files einfach zu viel Arbeit. Vor allem wenn ich keine Ahnung habe, wo ich diese Befehle wie zu setzen habe.
    Ich danke Dir dennoch für Deine Hilfe. Jetzt weiß ich zumindest, wie ich die Roland Sounds intern anwenden kann, ohne dass sie wieder umswitchen
     
Die Seite wird geladen...

mapping