Eigener Song: Welche Tonart fürs Solo??

von Atomwürmchen, 02.06.08.

  1. Atomwürmchen

    Atomwürmchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #1
    Hi Zusammen,

    ich spiele jetzt seit geraumer Zeit Gitarre und mich überfällt so einmal im halben Jahr der Drang selber mal ein Lied zu schreiben ... leider hält dieser Drang nicht sehr lange an, sodass bis jetzt nix zustande gekommen ist.

    Grad ist es wieder soweit und ich hab sogar für die Strophe schon eine Akkordfolge gefunden, die mir gefällt. Und jetzt würde ich gerne ein Solo machen, dass praktisch läuft, während dahinter die Akkorde der Strophe laufen ... und da bin ich grad leicht überfordert. Ich hab mir zwar schon massig Zeug zu Pentatonik usw durchgelesen, aber Theorie is schön und gut, bei der Umsetzung in die Praxis hab ich so meine Problemchen.

    Meine Strophenakkordfolge is: Em G D C Em G H Em
    Das ganze steht im 4/4 Takt.

    Ich gehe einfach mal davon aus, dass meine Tonart Em ist, da die Phrase auf diesen Akkord endet.

    Wenn ich jetzt da ein Solo drüber legen will, muss ich dann die Skala jeden Takt wechseln, oder könnte ich das ganze Solo in Em oder eine Em Pentatonik drüberlegen??

    Ich wäre für ein paar Tipps zum Einstieg dankbar.

    Danke Leute,
    Atomwürmchen
     
  2. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 02.06.08   #2
    Ne, also Emoll ist das nicht unbedingt. Du hast folgende Töne:
    Em = E G H
    G = G H D
    D = D F# A
    C = C E G
    H = H F# D#

    Also:
    E F# G A H C D D# E

    Emoll hat
    E F# G A H C D E

    Also das D# gehört da nicht rein. Eigentlich. Aber wenns gefällt macht das ja nichts. Dadurch könnte man ne interessanten chromatischen Lauf einbauen. Aber im Prinzip wärst du mit der Em Pentatonik nicht verkehrt, oder eben mit den Tönen der Em Tonleiter, nur würde's sich wahrscheinlich seltsam anhören, wenn du über den D- und G-dur das D# spielen würdest.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 02.06.08   #3
    Wie Ideentöter schon bewiesen hat: In der der Zusammenstellung, wie die Akkorde hier stehen, ist E-Moll/ G-Dur die gemeinsame Tonart. Von daher wird auch kein Skalenwechsel fällig.

    Einzig das H tanzt aus der Reihe. Wobei Du das trotzdem völlig richtig gemacht hast. H ist die V. Stufe Deiner Tonart E und somit die Dominante. Eigentlich wäre die hier h-moll aber man ändert sie an dieser Stelle meist nach Dur, weil sonst Spannung in der Auflösung H ->>> E fehlt. Bei Deiner IMpro wechselst Du an dieser Stelle kurz auf e-molll harmonisch, bzw. ersetzt das d durch d#, was auf's Selbe rauskommt. Oder lässt das D einfach weg. Das muss ja in der Melodie an der Stelle nicht unbedingt enthalten sein.
     
  4. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 02.06.08   #4
    e-moll ist schon richtig. Du mußt nur bei deinem H aufpassen das du an der Stelle nach e-harmonisch-moll wechselst. Dann ist alles in Butter. Alternativ kannst du dein H durch ein H5 ersetzen. In diesem Fall hast du die Wahl ob du e-moll oder e-harm. moll spielst.

    Nebenbei finde ich die Auflösung nach e-moll am Schluß nicht so doll weil du ja im neuen Durchlauf mit dem gleichen Akkord anfängst. Das plätschert dann so vor sich hin. Probier doch mal ob dir a-moll am Schluß gefällt.

    edit: Hans3 war schneller :-)
     
  5. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 02.06.08   #5
    Ich helf nie wieder :)
     
  6. Atomwürmchen

    Atomwürmchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.08   #6
    Danke Leute, jetzt weiß ich wenigstens mal, wo ich anfangen muss.
     
Die Seite wird geladen...