Ein AMD Thunderbolt System entsteht"

von adrachin, 13.05.20.

Sponsored by
QSC
  1. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    7.945
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.742
    Kekse:
    18.986
    Erstellt: 13.05.20   #1
    Hat jemand so einen und kann was darüber berichten?

    Vielen Dank

    Adrachin
     
  2. Sebi Knetzgore

    Sebi Knetzgore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    15.08.20
    Beiträge:
    1.652
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    440
    Kekse:
    5.216
    Erstellt: 13.05.20   #2
  3. adrachin

    adrachin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    7.945
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.742
    Kekse:
    18.986
    Erstellt: 14.05.20   #3
    Von den Cores gesehen, eine andere Klasse.

    Etwas warten könnte lohnen. In diesem Monat wird der Intel Core i7-10700K (LGA 1200, 3.80GHz, 8-Core) zu haben sein. Intel ist bei mir zwingend, da ich Thunderbolt benötige. Zusammen mit einem Gigabyte Board, mit 2 x Thunderbolt build in, könnte das ein anständiges System geben.
     
  4. Sebi Knetzgore

    Sebi Knetzgore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    15.08.20
    Beiträge:
    1.652
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    440
    Kekse:
    5.216
    Erstellt: 14.05.20   #4
    nur Sicherheitshalber: Der 10700K und der 9700K haben unterschiedliche Sockel. Wenn du dich für dieses Mainboard entschieden hat, dann hat sich die Frage ob 9700K oder 10700K erübrigt ;-)
     
  5. adrachin

    adrachin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    7.945
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.742
    Kekse:
    18.986
    Erstellt: 14.05.20   #5
    Richtig. Die Frage wurde auch gefragt, bevor ich auf die neue Generation mit Sockel 1200 gestoßen bin.... (;
     
  6. Sebi Knetzgore

    Sebi Knetzgore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    15.08.20
    Beiträge:
    1.652
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    440
    Kekse:
    5.216
    Erstellt: 14.05.20   #6
    Ach ja, nochmal ein Nachtrag:
    für mich irrelevant, hab mich daher nicht damit beschäftigt, aber Thunderbold ist mittlerweile auch bei AMD angekommen, früher war das ja ein Lizenzproblem, jetzt wohl nicht mehr.
    welche AMD Boards und CPUs das jetzt aber unterstützen weiß ich allerdings nicht.

    Also im Zweifelsfall lieber bei Intel bleiben, wollte es der Vollständigkeit halber nur gesagt haben ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. adrachin

    adrachin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    7.945
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.742
    Kekse:
    18.986
    Erstellt: 14.05.20   #7
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. The Main Event

    The Main Event Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.10
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    2.359
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    5.666
    Erstellt: 22.05.20   #8
    @adrachin : Habe vor 2 Wochen erst zwei neue PC zusammengestellt, einen für mich (die bessere Variante, AMD) und einen für einen Kollegen (mit Thunderbolt,weil UAD Interface, Intel Prozessor) und für ihn haben wir so ein ähnliches Mainboard genommen, wie das was du verlinkt hast. Dieses hier: https://geizhals.at/asrock-fatal1ty-z370-gaming-itx-ac-90-mxb670-a0uayz-a1701453.html
    Ist auch in der Größe. Kann ich aber nicht empfehlen, die Dimensionen sind zu klein, der Noctua CPU Lüfter hatte nicht genug Platz, weil das MC schlichtweg zu klein ist (stand an den RAM-Riegeln an). Die Metallplatten die auf die 4 Löcher rund um die CPU raufgesetzt werden, sind zu eng....
     
  9. adrachin

    adrachin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    7.945
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.742
    Kekse:
    18.986
    Erstellt: 22.05.20   #9
    Danke für den Hinweis Das von mir angedachten Board ist ebenfalls Mini ITX. Die haben bei Ashok aber ausführliche Listen zu Kompatibilität von Komponenten.

    Entsprechend dieser Tabelle steht jetzt auf meiner Merkliste ein Noctua NH-C14S. Ob der dann tatsächlich passt, ist damit noch nicht sicher.

    Übrigens bin ich noch nicht so recht überzeugt, dass das Fatal1ty Z370 Gaming-ITX/ac tatsächlich vollen Thunderbolt Support bietet. Die Geschwindigkeit des Port ist mit lediglich 10 GB angegeben. Ausserdem verweisen sie auf die Thunderbolt Spezifikation für weitere Informationen. Meist eher ein Zeichen dafür, dass eine Eingeschränkte Implementierung vorliegt.

    Das ASRock X570 PHANTOM GAMING-ITX/TB3 Mini ITX Thunderbolt hat einen vollständigen 40 GB Port. Und ich hatte auch positive Erfahrungen im UAD Forum finden können.

    Klar. Das ist ein Spar Board. Grafikkarte rein = Vollausbau. 2 x Ram Steckplätze. Max 64. Also entweder gleich 64 oder mit einem 32 GB anfangen. Aber auch hierfür gibt es Listen mit kompatiblem Ram Modelten. Diese Liste konnte ich für das Fatal1ty Z370 nicht finden.

    Wenn es nicht zuviel Mühe macht, halte mich auf dem laufenden.... (;
     
  10. The Main Event

    The Main Event Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.10
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    2.359
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    5.666
    Erstellt: 22.05.20   #10
    Wie es mit der Geschwindigkeit des Port aussieht, kann ich leider nicht sagen. Der PC von meinem Kollegen läuft schon, sehr gut sogar und wir haben über sein Apollo Twin schon unseren Sänger aufgenommen, lief problemlos. Oder woran würde man den Unterschied merken?
     
  11. adrachin

    adrachin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    7.945
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.742
    Kekse:
    18.986
    Erstellt: 22.05.20   #11
    Das ist auch nicht so entscheidend für Audio. Entscheidend ist Lowest latency for PCI Express audio. Wird nur wenig erwähnt in den Spezifikationen, ist aber das, was UAD nutzt. Ein eher exotischer Layer des Thunderbolt Protokolls. Die angeschlossenen Geräte erscheinen als PCIe Device.

    Was für ein Konfiguration ist das denn? CPU, RAM und so? Und wie ist die Performance. Keine Probleme mit UAD?
     
  12. adrachin

    adrachin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    7.945
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.742
    Kekse:
    18.986
    Erstellt: 18.06.20   #12
  13. ian o field

    ian o field Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.12
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    717
    Erstellt: 24.06.20   #13
    :D Noch funktioniert das, ja. Mal gespannt, was Apple da mit seinem CPU-Switch inder Zukunft treibt. Ich habe aber auch schon vor längerem mal (Mitte/Ende 2019) nach Thunderbolt-Motherboards gesucht und war angesichts der Preise und Auswahl im Bereich AMD AM4 Sockel fürchterlich erschrocken. Ich bin im PC-Bereich definitiv auf der AMD Seite zu finden. Wenn Apple mit dem Switch Mist baut und ein Rechner notwendig wird, bin ich in einer Zwickmühle.. Ich hoffe, erstens, dass mein Rechner noch ein weilchen hält und zweitens, dass bis dann ausreichend Auswahl für Thunderbolt 3 existiert.. Mein Destkop wird immer im Dual-Boot fahren, da ich Linux definitv weiter nutzen will wenns nicht um Zocken geht. Ob nun Zocken und Musik dann auf Windows sein müssen wird sich dann zeigen. Ob das dann auch noch auf Intel rausläuft.. Ebenfalls..

    P.S.: Netter Post mit dem Hackintosh/Self-Built. Danke für die detaillierte Beschreibung und Auflistung der Komponenten.

    Cheers,
    Ian
     
Die Seite wird geladen...

mapping