Ein neuer Verstärker muss her [Warwick Sweet 25.1]

von Sir_Hanselot, 23.01.08.

  1. Sir_Hanselot

    Sir_Hanselot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    25.09.08
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.08   #1
    Ahoi,

    der Bassverstärker im Proberaum gibt langsam aber sicher den Geist auf und nun muss ein neuer her.
    Mir ist nach einigem Herumgestöber besonders der Warwick Sweet 25.1 augefallen, jetzt wollte ich nocheinmal nachfragen was ihr von dem Gerät haltet und ob es nicht vielleicht doch bessere Combos für den Preis gibt (vielleicht sogar Top-Teile+Boxen?)
    Das auffallenste Merkmal für mich war eben, dass der Sweet 25.1 genau in meiner gewünschten Preisklasse von ~450€ liegt und dafür wohl einen ordentlichen Sound hergibt, bei dem ich noch etwas Lautstärke in Reserve hab. Ganz gut für die Musikrichtung, denk ich, das ganze geht nämlich oft in Richtung Stonerrock, also viel Drop-D und so..
    Im übrigen treten wir so gut wie nie auf, falls die Frage irgendwie aufkommen sollte.

    Also kann ich den Warwick Sweet 25.1 bedenkenlos kaufen oder gibts doch entsprechend bessere Verstärker für einen ähnlichen Preis?

    tschau,
    Sir Hanselot
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 23.01.08   #2
    Der 25.1 ist schon klasse - evtl. noch den BassKick ausprobieren .......
    Laney Combo hat auch ordenlich Schmalz

    Kommt fast an die 500 ran aber 300W mit 4x10" ist nicht zu verachten
     
Die Seite wird geladen...

mapping