Ein paar meiner Lieder...

  • Ersteller Ich Eule
  • Erstellt am

Ich Eule
Ich Eule
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.08
Registriert
29.07.06
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Mönchengladbach
Guten Tag zusammen.

Ich möchte euch mal hier ein paar meiner Texte vorstellen, die ich auch schon mit meiner Band zusammen singe bzw. spiele.
Ich bin immer für Kritik offen abergroßartig ändern (außer bei gravierenden Fehlern) wollte ich nichts, da sie teilweise auf die Lieder zugeschnitten sind ;).
Im Grunde wollte ich eher mal eure Meinungen zur Thematik hören, da sie teilweise doch etwas verwirrend sind ;)

Das erste im Programm ist "Red Rose" und eine Art Ballade, die aber doch etwas alternative angehaucht ist.

Red Rose

There was a girl
much too young
and innocent
she had that one
red rose in her hand

She made a move
into a world
but much to short
she thought in mind
I should go back through that door
alone, yeah
but she moved on

Getting over her fears
without any tears
she left her life right behind
but that was her end
a last time she yelled
then she fell to ground
and gave us her last smile

For a million miles
she ran all the time
with one of those red roses
in her hand
and she bled all around
beyond all bounds
she had to walk that way alone

For a million times
for a million smiles
she rose inside
she rose inside

Therefore she made it
all roses faded
and then she knew
then she knew
that all she was
was a red rose

Das Zweite ist "After these words". Genau wie bei Red Rose gab es die Musik dazu schon. Ich habe eben nur Texte dazu geschrieben.
Dieses ist glaube ich leicht zu verstehen und auch etwas schmusiger ;) Der Refrain wird am Ende mehrmals gesungen und dann teilweise auch mal nur stückchenweise zum Ausklingen gesungen.

After these words

Could you look at me if I had lied?
Could you say that it's still alright?
Could you leave me far behind
After these words?

Refrain:
My heart is breaking here
And dying from pain
So please just come by
and hold me again
After these words
After these words

I've been looking for you all the time
I've been afraid to loose you meanwhile
And now I'm hoping for you to come by
After these words

My heart is breaking here
And dying from pain
So please just come by
and hold me again
After these words
After these words

So, das nächste ist Neueste und vorerst Letzte für euch ;)
Im Grunde ist es ein seeeehr schmusiges und naja romantisches Lied, da es sich um Liebe dreht und wir eigentlich mehr Alternative/Progressive Musik machen ;)
Aber es gefällt trotzdem allen sehr gut, weil wir auch eine richtig gute Melodie dazu haben. Da wo [break] steht, haben wir Brücken eingebaut, die von Strophe zu Refrain wechseln und andersrum ;)

You

You are the owner of my heart
You are exactly what I want
You are my sweetest dream
You give me what I need

[break]

You are the wind in my wings
You are the song that I sing
You are the sound in my voice
You are my only choice

[break]

Refrain: I can't stand the night
without thinking about you
I can't stand this life
without breathing only for you

[break]

You are my love's origin
You let my eyes lightning
You are my heartbeat's flow
You force me to let go

[break]

Refrain

Danke für's reinschauen. Freue mich auf eure Antworten...
MfG
Eule
 
Eigenschaft
 
wilbour-cobb
wilbour-cobb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.15
Registriert
31.01.05
Beiträge
2.464
Kekse
29.105
Ort
München
ne menge text. mal ans werk, grundsätzlich erstmal klasse englisch, aber ein paar kleine fehler sind drin. vielleicht kannst du das ja anpassen.

Red Rose

There was a girl
much too young
and innocent
she had that one bischen kompliziert, "one" nimmt man eigentlich nur aus einer auswahl herraus, hier wäre "single" - "einzelne" rose eigentlich passender. du kannst aber definitv auf das "that" verzichten und "the" nehmen, "that" nimmt man eigentlich kaum als bestimmten artikel.
red rose in her hand

She made a move das kommt inhaltlich nicht ganz rüber, "move" ist komisch, vielleicht "step" oder so. "glimpse" wäre sowas wie der "kurze blick", vielleicht kannste da was draus machen
into a world
but much to short
she thought in mind
I should go back through that door "this" wäre besser
alone, yeah
but she moved on

Getting over her fears "get over" heisst nicht "überwinden" sondern "über etwas hinwegkommen" im sinne von "trauern" - meinst du das? "to overcome" beschreibt, glaub ich, eher was du sagen willst.
without any tears
she left her life right behind
but that was her end hier auch "this" statt "that". das ist schwer zu erklären, aber "that" würde man hier nicht nehmen.
a last time she yelled
then she fell to ground hier muss ein artikel vor "ground" - "the ground"
and gave us her last smile

For a million miles das "for" meint hier "um"? verstehe ich nicht ganz...
she ran all the time
with one of those red roses
in her hand
and she bled all around "bleed around" kann man so nicht verbinden, "around" heisst einfach mehr "herrum", in besonderen konstruktionen auch "weiterhin". "to bleed all over" meint es wohl eher
beyond all bounds
she had to walk that way alone

For a million times
for a million smiles
she rose inside
she rose inside

Therefore she made it
all roses faded
and then she knew
then she knew
that all she was
was a red rose


After these words

Could you look at me if I had lied? komische zeit, vielleicht das "if" raus? oder das simple past perfekt ersetzen, da deine handlung ja garnicht in der vergangenheit liegt.
Could you say that it’s still alright? das "that" besser raus.
Could you leave me far behind
After these words?

Refrain:
My heart is breaking here
And is dying from pain
So please just come by
and hold me again
After these words
After these words

I’ve been looking for you all the time
I’ve been afraid to loose you meanwhile "meanwhile" ist irgendwie komisch, aber ne alternative hätte ich auch nicht zur hand - also so lassen
And now I’m hoping for you to come by
After these words

My heart is breaking here
And is dying from pain
So please just come by
and hold me again
After these words
After these words



You

You are the owner of my heart
You are exactly what I want
You are my sweetest dream
You give me what I need

[break]

You are the wind in my wings man sagt eigentlich eher "beneath my wings", aber dann denkt man an betty middler und darum lass es so....
You are the song that I sing eigentlich ohne "that" besser, aber kann auch bleiben....
You are the sound in my voice
You are my only choice

[break]

Refrain: I can’t stand the night
without thinking about you
I can’t stand this life
without breathing only for you

[break]

You are my love’s origin
You let my eyes lightning hmm "augen entzünden", finde ich etwas komisch, man würde eher "sparkling eyes" sagen, oder auch "flashing".
You are my heartbeat’s flow
You force me to let go
 
Ich Eule
Ich Eule
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.08
Registriert
29.07.06
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Mönchengladbach
Hallo.
Vielen Dank für deine Hilfe und Kritik.
Über ein paar deiner Tipps werde ich mal nachdenken und schauen ob ich das ändern oder verdeutlichen kann.

Bei einigen Sachen irrst du dich aber.
"Fell to ground" ist z.B. korreckt und man braucht keinen Artikel (habe die Texte mal meinem Englischlehrer vorgesetzt).

Mir ging es ja um ehrlich zu sein eher um inhaltliche Kritik.
Und ich würde gerne mal Deutungen von anderen hören. Wie sie über das Lied denken würden.
Mir ging es also eigentlich eher weniger um die Richtigkeit ;)

MfG
Eule
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
04.10.22
Registriert
09.01.06
Beiträge
15.579
Kekse
76.809
Mal by the way: ich würde eher einem native speaker vertrauen als einem englisch-lehrer (sofern er kein native speaker ist), aber das ist Deine Sache.

Ich finde die Texte verständlich und gut bis in Ordnung.
Nichts, wo es mich umhaut und ich sage: wow - das ist der Text der Jahres oder Jahrhunderts aber sozusagen gediegenes Texthandwerk.

Und das finde ich schon mal sehr sehr wichtig, wenn eine Musik da ist und nach einem Text schreit und die band mit den Füßen scharrt, weil es endlich weiter gehen soll.

Möglicherweise findest Du noch ein paar Anregungen in dem workshop lyrics (link in meiner Signatur).

Herzliche Grüße

x-Riff
 
wilbour-cobb
wilbour-cobb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.15
Registriert
31.01.05
Beiträge
2.464
Kekse
29.105
Ort
München
Bei einigen Sachen irrst du dich aber.
"Fell to ground" ist z.B. korreckt und man braucht keinen Artikel (habe die Texte mal meinem Englischlehrer vorgesetzt).

ich hab auch in der schule meinen englischlehrer korrigiert, einer der wenigen vorteile wenn man in england aufwächst....;)

aber es stimmt einfach auch, es gibt immer mehrere möglichkeiten und vieles ist richtig und nartürlich irre ich mich auch mal. ich habs in deinem zusammenhang noch nie gehört, ich kenne "fell to ground" nur als abstürzen...

ma sehen, was die andern sagen...
 
F
fak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.17
Registriert
01.08.04
Beiträge
55
Kekse
17
Thema "fell to ground": Bei Englischlehrern gibt's gute und weniger gute. Ich hatte zum Beispiel die zweifelhafte Ehre 2 Jahre Englisch Leistungskurs bei einem Lehrer zu haben, dessen Englisch meinem zu diesem Zeitpunkt unterlegen war, und ich will nun nicht behaupten, dass meins total überragend war.

Was den speziellen Fall anbelangt: Es würde mich schon arg wundern, wenn es das ohne Artikel gäbe.
 
D
desgraca
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.17
Registriert
11.03.05
Beiträge
1.372
Kekse
3.276
Ort
Land of Faraway
ich hab auch in der schule meinen englischlehrer korrigiert, einer der wenigen vorteile wenn man in england aufwächst....;)

aber es stimmt einfach auch, es gibt immer mehrere möglichkeiten und vieles ist richtig und nartürlich irre ich mich auch mal. ich habs in deinem zusammenhang noch nie gehört, ich kenne "fell to ground" nur als abstürzen...
ich würd in dem fall auch dem englisch-lehrer unrecht geben. denn wenn eine ziemlich alltägliche redewendung 2 von 2 native speakern als falsch auffällt ist das ne miese quote *shrug*

"she fell to ground" klingt wie in deutsch:
"mann fiel auf boden und brach bein", das geht vielleicht als zeitungsschlagzeile, ....
 
Ich Eule
Ich Eule
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.08
Registriert
29.07.06
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Mönchengladbach
:) Ok ok ihr habt mich ja überzeugt.... ;)
Ich kann ein "the" noch reinquetschen, das ist nicht das Ding.

Ich hätte es eher so übersetzt:
"dann fiel sie zu Boden" < ist im Deutschen ja durchaus richtig.

ich habe zwar auch schon 6 1/2 Jahre Englisch aber nunja, für mich klangs richtig.
Aber wenn die "native speaker" sagen, es ist falsch: dann ist es wohl falsch.

Ich habe hier einen neuen Text (ein neues Lied, was vertont sowas von geil ist *find*) und ich muss da mal wissen ob man das alles so sagen kann, denn da bin ich mir stellenweise wirklich nicht sicher:

Dear God

Dear God
there’s something I just can’t understand
I can watch my intentions turn to sand
Dear God
How could you give me that little life (Kann man auch "less life" sagen?)
there are much to many roads to drive

I am falling
I’m falling so fast
and, oh, my landing will be so hard
Why didn’t you give me some wings?
So it’d be easier to slide through the sky
So high

Dear God
there’s something I just need to know
I’m a very small figure in your show
Dear God
What would you give for me to survive?
I’m calling (just once) for your advice (hab's in klammern gesetzt, weil ich nich weiß ob die satzstellung richtig ist, bzw. ob man als eingeschobene backgroundstimme stehen lassen kann?!)

Danke schonmal für eure Hilfe... ;)
MfG
Eule
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
04.10.22
Registriert
09.01.06
Beiträge
15.579
Kekse
76.809
Yo - dann mach ich mal - allerdings: es ist wirklich günstiger, für jeden song einen eigenen thread aufzumachen.


Dear God

Dear God
there’s something I just can’t understand
I can watch my intentions turn to sand
Dear God
How could you give me that little life (Kann man auch "less life" sagen?)
Ich glaube Du spielst an auf die kurze Lebenszeit angesichts der vielen Möglichkeiten, die man hätte. Ich würde da weder little noch less nehmen sondern eher short life oder short span of life oder sowas
there are much to many roads to drive
too many (den Ausdruck roads to drive für das was das Leben bietet finde ich sehr anschaulich und cool)

I am falling
I’m falling so fast
and, oh, my landing will be so hard
möglicherweise gibts ein schöneres/passenderes Wort statt landing (Landung) - vielleicht sowas wie Aufprall oder so
Why didn’t you give me some wings?
So it’d be easier to slide through the sky
So high
so high finde ich nicht mehr so passend - gleiten und so findet ja in einer Abwärtsbewegung statt, vlt. (and) feel so high?

Dear God
there’s something I just need to know
I’m a very small figure in your show
vlt. läßt sich ein schöneres/passenderes Wort für figure finden, evtl. actor
Dear God
What would you give for me to survive?
Ich glaube so übersetzt heißt das: was würdest Du geben, damit ich überlebe - und das verstehe ich dann als Frage nicht so ganz. Meinst Du nicht inhaltlich: was bin ich Dir eigentlich Wert? Und geht es Dir um´s Überleben - quasi die nackte Existenz? Ich glaube eher nicht.
I’m calling (just once) for your advice (hab's in klammern gesetzt, weil ich nich weiß ob die satzstellung richtig ist, bzw. ob man als eingeschobene backgroundstimme stehen lassen kann?!)
Just once wird es nicht sein - dazu müßte der Satz imho im Past stehen: ich habe nur einmal nach Deinem Rat gefragt. Zudem paßt just once nicht zum gerund, weil das calling eine Dauerhaftigkeit andeutet. Was willst Du denn eigentlich sagen?


Ich finde den Text vom Grund her klasse.
Ein paar Sachen gehören noch geschliffen und geglättet, aber diese Fragen an Gott haben was. Und dass es nicht die Situation von jemand ist, der Schiffbruch erlitten hat und alles ist am Ende, sondern eher von jemandem kommt, der fragt: was ist denn eigentlich hier los und was machst Du denn eigentlich?

x-Riff
 
Ich Eule
Ich Eule
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.08
Registriert
29.07.06
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Mönchengladbach
Hi du.

Danke schonmal für deine Hilfe.
Ich werd dran feilen. Vielleicht noch ein paar Dinge zur Verständlichkeit:

gleiten und so findet ja in einer Abwärtsbewegung statt

Ja schon, aber ich falle ja aus großer Höhe, quasi wie ein Sky Dive Jump (metaphorisch natürlich); deswegen "slide through the sky, so high" (wobei das "so high" auch als Übergang von Refrain zur Strophe dient)

Ich glaube so übersetzt heißt das: was würdest Du geben, damit ich überlebe - und das verstehe ich dann als Frage nicht so ganz. Meinst Du nicht inhaltlich: was bin ich Dir eigentlich Wert? Und geht es Dir um´s Überleben - quasi die nackte Existenz? Ich glaube eher nicht.

Mit der Übersetzung liegst du richtig, wobei das erste, sowie das Zweite für mich irgendwie das Gleiche ist ;)
Nunja stelle dir vor: Du fliegst aus einem Flugzeug zu Boden.
Da geht's natürlich auch um deine Existenz. Also im Grunde ist der Text einige riesige Metapher für die ganzen Schwierigkeiten und Sorgen im Leben, die können ja unterschiedlich schwerwiegend sein. Deswegen eben die Frage an Gott: Was bin ich dir Wert? Was würdest du für mich geben?
Also, verstehst du, was ich meine?

Just once wird es nicht sein - dazu müßte der Satz imho im Past stehen: ich habe nur einmal nach Deinem Rat gefragt. Zudem paßt just once nicht zum gerund, weil das calling eine Dauerhaftigkeit andeutet. Was willst Du denn eigentlich sagen?

Ich hätte "just once" mit "nur einmal" übersetzt (oder so >.<).
Ich wollte sagen: "Ich frage dich nur einmal um Rat"
Wobei das auch ein wenig gezwungen geschrieben ist, weil es sich ja schon Reimen soll. Ich wusste nicht genau, was ich quasi als Finalsatz nehmen sollte.
Danach wird der Refrain nämlich nochmal wiederholt.

MfG
Eule
 
D
desgraca
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.17
Registriert
11.03.05
Beiträge
1.372
Kekse
3.276
Ort
Land of Faraway
Dear God

Dear God
there’s something I just can’t understand
I can watch my intentions turn to sand
lieber plans, goals, etc statt intentions
Dear God
How could you give me that little life (Kann man auch "less life" sagen?)
nee there are much to many roads to drive
-much+way
I am falling
I’m falling so fast
and, oh, my landing will be so hard
Why didn’t you give me some wings?
-some
So it’d be easier to slide through the sky
So high

Dear God
there’s something I just need to know
I’m a very small figure in your show
character statt figure
Dear God
What would you give for me to survive?
wiemeinen?
I’m calling (just once) for your advice (hab's in klammern gesetzt, weil ich nich weiß ob die satzstellung richtig ist, bzw. ob man als eingeschobene backgroundstimme stehen lassen kann?!)
geht



EDIT: ürr nich schon wieder!!!!!
sorry :redface: es is keine böse absicht, ich mach nur immer ein fenster auf um zu antworten, und mach dann noch tausend andere sachen und raff nicht, dass schon einer gepostet hat,,,,werd da oben mal das lesen anfangen :redface:
 
D
desgraca
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.17
Registriert
11.03.05
Beiträge
1.372
Kekse
3.276
Ort
Land of Faraway
and, oh, my landing will be so hard
möglicherweise gibts ein schöneres/passenderes Wort statt landing (Landung) - vielleicht sowas wie Aufprall oder so
ähm yu. ich denk drüber nach:D
Why didn’t you give me some wings?
So it’d be easier to slide through the sky
So high
so high finde ich nicht mehr so passend - gleiten und so findet ja in einer Abwärtsbewegung statt, vlt. (and) feel so high?
so high find ich ok, das through is mir noch aufgefallen, da ist ein "in" besser
Dear God
there’s something I just need to know
I’m a very small figure in your show
vlt. läßt sich ein schöneres/passenderes Wort für figure finden, evtl. actor
bei actor erwartet man hinten play oder film halt


Ja schon, aber ich falle ja aus großer Höhe, quasi wie ein Sky Dive Jump (metaphorisch natürlich); deswegen "slide through the sky, so high" (wobei das "so high" auch als Übergang von Refrain zur Strophe dient)
hab ich das slide überlesen? durch den himmel kann man nich sliden,.,,
 
Ich Eule
Ich Eule
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.08
Registriert
29.07.06
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Mönchengladbach
hab ich das slide überlesen? durch den himmel kann man nich sliden,.,,

Slide heißt auch "gleiten"... Warum soll das nicht gehen?
Ich hab das schon öfter gelesen... :confused:

MfG
Eule
 
D
desgraca
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.17
Registriert
11.03.05
Beiträge
1.372
Kekse
3.276
Ort
Land of Faraway
weil slide eine schlittschuhfahr-artige gleitbewegung is, mit irgendwas glitschigem, rutschendem oder derartigem im spiel, also nicht-gasförmige materie. das ist wie wenn du auf deutsch sagst "durch den himmel rutschen".
evtl. hast du es mit glide verwechselt?
 
Ich Eule
Ich Eule
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.08
Registriert
29.07.06
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Mönchengladbach
Hab's nicht verwechselt.

Aber beides heißt gleiten und ich kannte nur "slide".
Aber "glide" ist genausogut... ;)

Also laut Wörterbuch hat's dieselbe Bedeutung und ich dachte, es wäre egal in welchem Zusammenhang man das sagen kann...

So lernt man dazu ;)

MfG
Eule
 
wilbour-cobb
wilbour-cobb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.15
Registriert
31.01.05
Beiträge
2.464
Kekse
29.105
Ort
München
Aber beides heißt gleiten und ich kannte nur "slide".

ich kenn "slide" nur als "rutschen".

"slide doors" werden im deutschen aber mit "gleittür" übersetzt. also so eine art "gleiten" ist gemeint. in einer schiene gleiten, das englische hat zwei worter für das gleiten in den lüften (glide) und das gleiten auf schienen (slide). die meisten wörterbücher sind nicht sehr ausführlich, ausgerechnet das bekannteste ist auch das ungenauste.

nur noch mal was kluges hintendran......
 
D
desgraca
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.17
Registriert
11.03.05
Beiträge
1.372
Kekse
3.276
Ort
Land of Faraway
oh wil hats schon angedeutet:D
war das wörterbuch zufällig leo?:D
 
wilbour-cobb
wilbour-cobb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.15
Registriert
31.01.05
Beiträge
2.464
Kekse
29.105
Ort
München
pons is fieser.......
 
D
desgraca
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.17
Registriert
11.03.05
Beiträge
1.372
Kekse
3.276
Ort
Land of Faraway
is das dieses grüne? das kenn ich nur vom hörensagen,,,,

also in den letzten wochen hat mich vorallem leo frustriert, denn da stehen eben auch völlig kommentarlos, ohne beispiele, ohne präpositionen, alle bedeutungen, die ein wort irgendwo mal haben kann, völlig ohne struktur aufgelistet.

das war mir vorher eigentlich so nicht bewusst, ich hab leo nämlich immer für deutsch benutzt, wenn ich mal ein wort nicht wirklich kannte, und mach das jetzt noch manchmal, aber man muss halt echt mit vorkenntnissen rangehen, um davon was zu haben, sonst hilft einem das ding nicht weiter...

für englisch-englisch schwört meine frau zumindest auf dieses oxford dictionary (wobei ich jetzt nicht weiß, wie gut man dann englisch schon können muss, um die umschreibungen zu verstehen).
ich glaub das dürft das da sein:
0195170776.01-A2R2RITDJNW1Q6._AA240_SCLZZZZZZZ_V48253454_.jpg

das bringt zwar nix für deutsch-englisch, aber man kann sich die wörter aus Leo oder Pons dann da nochmal anschaun ob sie auch wirklich passen:D
ist vielleicht so der sinnvollste tipp, der mir gerade einfällt.
 
Ich Eule
Ich Eule
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.08
Registriert
29.07.06
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Mönchengladbach
Nein, das Wörterbuch, was ich benutze nennt sich Langenscheidt ;)

Ja Oxford ist ja schön und gut aber man muss auch das englische Wort kennen, was man nachschlagen will...

Ich habe den Unterschied jetzt aber verstanden und werde es mal ändern.

MfG
Eule
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben