Einbau von neuen Pickups

von Skkain, 05.02.07.

  1. Skkain

    Skkain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Mörfelden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #1
    Hallo leute,

    ich habe mal wieder eine Frage an eucht. Ich möchte mir neue Tonabnehmer in meine Gitarre einbauen.

    Gitarre: Harley Benton HBR10BK https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbr10bk_egitarre.htm

    Die neuen Tonabnehmer: Seymour Duncan SH6 für Neck und Bridge
    https://www.thomann.de/de/seymour_duncan_ssh6_set_distortion_mayhem.htm
    (Leute bitte, ich will keine Kommentare über die qualität der Gitarre hören oder das ich so Tonabnehmer in eine so billige Gitarre einbauen will!, ich weis was ihr von Harley Benton haltet also bitte tut mir den Gefallen und spart euch das gemeckere:D)

    Also nun meine Frage:
    Was genau muss ich tun um die Teile einzubaun?
    Also die alten rausbaun ist kein problem und löten auch nicht und die Pickups wieder einzubaun sollte auch nicht das problem werden!
    Ich würde einfach nur gerne wissen wie ich es verkabeln muss, also ich will sie als Humbucker laufen lassen und nicht als Single Coil!
    Wie muss ich es verkabeln?
    Bitte helft mir, ich bin Schüler und hab nicht das Geld um damit zu einem Händler zu gehen! Und außerdem würde ich es natürlich gerne selber machen damit ich es lerne, für die Zukunft!!


    GreeeTz Alex
     
  2. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
  3. Skkain

    Skkain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Mörfelden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #3
    Ja das habe ich auch schon endekt aber ich traue mich dennoch nicht sie einzubaun, weil ich mir nicht vorstellen kann wie es aussieht wenn ich meine Gitarre aufmache, dann sieht es vll ganz anders aus und ich weis net mehr weiter, aus dem Grunde habe ich auch gefragt!
    Kann mir jemand BITTE helfen?


    Grüße Alex
     
  4. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 05.02.07   #4
    dann mach die gitarre auf und wenn du probleme HAST, dann frag, denn vielleicht geht ja auch alles ganz einfach...

    Grüße,florin
     
  5. Skkain

    Skkain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Mörfelden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #5
    Danke schon mal für die Antworten, ja ich würde mir halt gerne mein theoretisches Fachwissen über diesen Umbau soweit bringen, dass ich vom Kopf her ohne bedenken daran basteln kann, auf dem verlinkten Schaltplan, sieht ja alles sehr einfach aus aber ich will halt nichts kaputt machen, die Gitarre ist mir echt wichtig geworden....


    Grüße Alex
     
  6. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 05.02.07   #6
    wir können dir auch nicht mehr sagen, als der schaltplan... fang an, und wenn du ein bestimmtes problem hast, dann frag ;-)
     
  7. Skkain

    Skkain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Mörfelden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #7
    ok dann werd ichs einfach mal die Tage ausprobieren müssen, wenn was net geht dann sag ich bescheid!
    Aber trotzdem vielen dank Leute!

    Grüße Alex
     
  8. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 05.02.07   #8
    Hallo Skkain,

    im Grunde sieht's in der Gitarre wirklich so aus wie in den Duncan Plänen.
    Wenn Du schon mal gelötet hast ist das kinderleicht.

    Die meisten Schaltungen sind was für Azubi im ersten Lehrjahr.
    Einfacher geht es kaum.

    Also keine Angst!

    Gruß
    Andreas
     
  9. Skkain

    Skkain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Mörfelden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #9
    Ok dann bin ich ja beruhigt:D
    Also ich hab zwar schon des öfteren gelötet aber ein Kumpel von mir hat da mehr erfahrung, der wird mir das dann machen der hat auch so extrem ruhige Hände....!

    Gut dann probiere ich es die Tage aber nochmal vielen dank!!!

    Grüße Alex
     
  10. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 05.02.07   #10
    Noch ein Tip:

    schau mal bei Rockinger und dort unter den Workshop Bereich. Dort findest du auch viel Wissenswertes über Gitarrenelektrik, wie Potis und PUs funktionieren, usw., usw.
     
  11. Skkain

    Skkain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Mörfelden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #11
    Oh vielen dank, sowas habe ich mir vorgestellt!!
    DANKE:D


    Grüße Alex
     
  12. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 05.02.07   #12
    bewertung folgt... ;) :)
     
  13. Skkain

    Skkain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Mörfelden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.07   #13
    Aber klar!! Wie es klingt schreibe ich dann gleich, ich werds die nächsten Tage umbauen!!


    Grüße Alex
     
  14. Skkain

    Skkain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Mörfelden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #14
    Also Leute!!
    Ich hab die Tonabnehmer jetzt eingebaut (war wirklich total einfach, dazu später mehr)

    Also ich hab mich dazu durch gerungen sie einzubauen hab mit mit nem Kumpel zu Lötkolben etc. gegriffen und mir den Schaltplan aud der Seymour Duncan HP angeschaut!
    Den haben wir dann auch relativ schnell begriffen und wir haben uns an die Arbeit gemacht!
    Nach einer Stunde waren wir fertig! War wirklich total einfahch, im nachhinhein kann ich den Stress den ich hier gemacht hab gar nicht verstehen:D.

    Also klanglich liegen doch schon welten zwischen den beiden Tonabnehmern, ich weiß viele behaupten, dass das bei so ner billigen Gitarre nix oder nich viel bringt und es sich nicht rentieren würde.
    Dem kann ich schon mal auf jeden fall wiedersprechen!
    Kein Matschen mehr, alles klingt super und ich bin einfach super zufrieden!!
    Richtig klasse!

    Danke leute für eure Hilfe!!

    Grüße Alex
     
  15. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 01.02.08   #15
    Ich verwende den Thread mal für meine Frage:

    Ich habe in meiner Les Paul ein Set neuer Humbucker eingebaut, bestehend aus einem SH-4 und einem SH-2n. Nun habe ich ein Problem:

    Der SH-2 funktioniert einwandfrei, kein Brummen, normales Rauschen vom Amp, voller, differenzierter Sound. Der SH-4 allerdings klingt beinahe clean und ist extrem leise! An der Position zu den Saiten liegt es nicht, die habe ich justiert. Ich habe jetzt so ziemlich jede Lötstelle nochmal nachgeprüft und dennoch keine Lösung gefunden.

    Ich habe lediglich die alten PU abgelötet. Die Schaltung ansich habe ich nicht angerührt. Stutzig macht mich, dass der Bridge PU auf einmal auf das Volume-Poti des Neck PU reagiert. Drehe ich dieses zu, wird der Sound noch leiser/cleaner.

    Hatte irgendwer hier schonmal ein ähnliches Phänomen und kann mir Tips geben? Eine Ferndiagnose ist sehr schwer, aber Fakt ist, dass Töne aus meiner Gitarre kommen, diese aber beim Bridge PU viel zu dünn und leise.
     
  16. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 01.02.08   #16
    Tip für den Bastler:

    Bevor man an seiner Gitarre an der Schaltung werkelt,
    macht man sich logischerweise nen Plan von selbiger,
    damit alles beim alten bleibt und keine Verwechslungen
    auftreten.
    Und man sollte versuchen, die Schaltung etwas
    verstehen zu lernen.

    Joe
     
  17. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 01.02.08   #17
  18. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 02.02.08   #18
    Und genau so sieht sie auch aus. Kann mir das nur über schlechte Lötstellen erklären. Aber eigentlich habe ich sie alle durchgecheckt. Wie kann man einen Defekt des Tonabnehmers ausschließen?
     
  19. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 02.02.08   #19
    Nachdem ich jetzt etliche male rumgelötet habe und nun beide Pickups nur noch ein leises "Tönchen" von sich geben, werde ich das Ding einfah zum Gitarrenbauer bringen. Ich schätze mal, ich habe die Potis geschmort, bin mir aber nicht sicher. Auf jeden Fall habe ich nach etlichen Verbrennungen einfach nicht mehr den Nerv in diesem widerlich engen Elektronikfach einer Les Paul rumzufriemeln. :) Vielleicht sollte ich mal einen Lötkurs besuchen. :D

    Aber auf jeden Fall danke für die Hilfe soweit.
     
  20. florian92

    florian92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    2.06.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.08   #20
    hi, kontrolier doch mal die lötpunkte, oder geh zum fachmann
     
Die Seite wird geladen...

mapping