eine Frage zum Lexicon MX200

von Parker Fly, 24.05.06.

  1. Parker Fly

    Parker Fly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    7.06.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 24.05.06   #1
    hallo !

    ich habe mir das lexicon mx200 zugelegt, mit der annahme das ich an zwei effektprozessoren auch zwei micros betreiben kann !?!?!
    aber das funktioniert nicht ...... ???
    ich gehe vom insert (mischpult) ins lexicon output- input
    bei einem micro funktioniert`s, das zweite ist dan tot

    habe ich etwas nicht so richtig verstanden :screwy:
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 24.05.06   #2
    ich fürchte: ja
    das Gerät hat zwei interne Effekprozessoren, welche miteinander kombiniert werden können.

    Der Insert-Kanal an deinem Mischpult dient dazu, um vor dem Kanalzug einen Effekt für diesen einen Kanal einzuschleifen. Dazu benötigst du ein Y-Kabel mit einer Stereo-Klinke und am anderen Ende mit entweder 2 Monoklinken oder 2 XLR, welche du in den Input und in den Output deines Lexicons reinsteckst.

    Wenn du zwei Mikrofone über das Lexicon benutzen möchtest, so musst du das Lexicon in einen AUX-Kanal einschleifen, dann kannst du an beiden AUX-Reglern der Kanäle die beiden Mikrofone regeln. Allerdings natürlich immer nur mit demselben Effekt/denselben Effekten.

    So geht das - oder hab ich dich jetzt ned richtig verstanden?
     
  3. Parker Fly

    Parker Fly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    7.06.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 24.05.06   #3
    ich danke Dir für die Antwort !
    ist richtig, ich habe mir extra zwei Y-Kabel gelötet

    eine Frage noch, warum hat das Ding dann zwei Eingänge und zwei Ausgänge ?
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.05.06   #4
    ich weiss jetzt nicht, wie das bei dem ding ist, aber bei dem tc m300 bin ich aus AUX 1 in den einen eingang gegangen und konte dort den hall anteil regeln und aus aux 2 bin ich in den zweiten eingang gegangen und konte damit den delay/chorus/sonstwas regeln.

    die ausgänge sind dann ein stereosummensignal
     
  5. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 24.05.06   #5
    Damit Du beide Engines unabhängig über zwei Auxe oder Subgruppen anfahren kannst. Du kannst natürlich die Engines auch intern verschalten, dann rennt das Signal halt vom Pult erst durch engine 1 und anschliessebd durch engine 2 und dann erst wieder zurück zum Pult. Über den MIX Regler stellst Du dann die Anteile der Engines 1 & 2 ein.
     
  6. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 25.05.06   #6
  7. Parker Fly

    Parker Fly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    7.06.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 25.05.06   #7
    Ja ich weis, man sollte die Technik schon beherschen, wenn man sie benutzt !
    Das Handbuch habe ich ja. Es sah hinten am Gerät so logisch aus ! (siehe Foto)

    Input und Output kann ich ja noch verstehen, aber dann ....... allso bitte nicht so schnell schreiben und einfach Worte benutzen :D
     

    Anhänge:

  8. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 25.05.06   #8
    Grundsätzlich erstmal noch eine andere Frage: Was nutzt du beim MX 200?

    Wenn es die Hallprogramme sind nimmt man dafür normalerweise nicht den Insert des Mixers, sondern geht über einen Post-Fader Aux Weg aus dem Mixer in das Hallgerät herein (ein Kanal) und dann vom MX200 zurück in den Mixer auf einen Aux-Return, oder einen unbenutzen Monokanal, oder was auch immer du hast/möchtest. Der Hallanteil (Hallgerät in dem Fall auf Anschlag "Wet" stellen) wird also dem trockenen Signal separat zugemischt, was am Mixer geschieht.

    Anders nun z.b. beim Compressor oder De-Esser. Dieser wird in den Insert gesteckt so wie du es jetzt verkabelt hast.

    Beim MX200 gibts nun auch allerlei Mischformen davon. Ich z.b. hab Kanal 1 für Hall oder Delay dementsprechend über den Aux-Weg verkabelt und Kanal 2 nutze ich meist für Comp./De-Esser, also Insert, Routing 1 (beide FX-Engines arbeiten getrennt). Wenn du jetzt auf Kanal 2 des MX200 z.b. ein Delay nutzen willst dann wird das auch wieder über den Aux-Weg verkabelt (zweiten Aux-Weg benutzen). Du kannst allerdings auch über den Aux-Weg Mono ins MX 200 und Stereo wieder raus und noch zig andere Spielereien. Dafür empfehle ich nochmal sich das Handbuch vorzunehmen, weil dort eigentlich alle möglichen Fälle erklärt und bebildert sind ;)

    Grüße
    Marcel
     
  9. Parker Fly

    Parker Fly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    7.06.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 25.05.06   #9
    danke für die Mühe !

    das Lexicon nutze ich nur zum singen ( seit neuesten )
    die neue Verkabelung siehst Du hier, jetzt gehen auch beide Mikros !
    das Grüne und Schwarze, sind die zwei Mikrophonkabel !
    also am MX200 stelle ich Mix1 und Mix2 auf "Wet" und regel den Wert am Mixer "FX" ?

    Gruß Fred
     

    Anhänge:

  10. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 25.05.06   #10
    Hmmm so ganz bekomme ich deine Verkabelei noch nicht auf die Reihe, aber ich versuche es mal ;)

    Du gehst also mit deinen 2 Mikros auf 2 Kanäle im Mixer (wieso eigentlich per Klinke und nicht in die XLRs?). Dann hast du wie ich den Bildern entrate nur einen Aux-Weg zur Verfügung, weil der andere fest auf das mixer-interne FX-Gerät geht. Also hast du von Aux Weg 1 den du benutzen kannst die 2 Potis aufgedreht, also von den beiden genutzten Mikro-kanälen. Dann geht es aus dem Mixer Mono hinaus ins MX 200 (schau nochmal nach ob du auch den Aux 1 nutzt - werd aus der Mixerbeschriftung nicht so ganz schlau).
    Dann gehst du Stereo wieder hinaus in den Mixer (mit welchem Routing?). Nur wo genau du wieder in den Mixer reingehst kann ich auch nicht erkennen. Bei größeren Pulten heisst das normalerweise Aux Return oder auch Stereo-Return, du kannst allerdings wie oben schonmal gesagt für dein zurückkommendes Stereosignal auch einfach einen Stereoeingang oder 2 Monoeingänge vom Mixer nutzen - wenn noch frei. Und mit diesen Fader(n) regelst du dann den FX-Pegel der zum trockenen Signal hinzukommt. Ergo: Fader auf Anschlag unten = kein Hall hörbar, je weiter du den Fader aufziehst desto "halliger" :D wird es.

    Eine Sache nur noch: Da du ja nur einen Aux-Weg hast und ein Monosignal zum MX 200 schickst wirst du eventuell an den Aux-Potis am Mixer drehen müssen um die gewünschten FX-Pegel für deine 2 Mikros zu haben. Außerdem kannst du dann natürlich nur einen und den gleichen Effekt für dein Monosignal (also die 2 zusammengemischten Mikros) nutzen. Falls du dein Hallgerät im Mixer aber komplett ausschalten kannst und somit den 2. Aux-Weg nutzen kannst würde ich darüber dann das 2. Mikro laufen lassen und dann nochmal ein 2. Kabel (Mono) in den 2. Kanal des MX 200 schicken.

    Hoffe das war einigermaßen verständlich ;) Recht kompliziert so zu erklären was man mit einigen Handgriffen erledigen könnte :)

    Grüße
    Marcel
     
  11. Parker Fly

    Parker Fly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    7.06.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 26.05.06   #11
    Ja ja der letzte Satz stimmt, ich merke das ist das 1x1 für Dich und ich tu mich doch sehr schwer:confused: aber die Mühe war nicht umsonst, ich habe dazugelernt .........
    das MX200 liegt jetzt auf allen Kanälen an, also gehe ich ganz normal mit XLR in einen der vier Kanäle.
    Der Mixer ist ja schön beschrieben und wenn man verstanden hat wieso man die Kabel in den AUX und nicht in den Insert stecken soll, was Du recht gut hinbekommen hast dann kommt auch der Aaaaaaaaaaaah Effekt !:great:



    Gruß Fred
     

    Anhänge:

    • Mixer.jpg
      Dateigröße:
      129,1 KB
      Aufrufe:
      121
  12. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 27.05.06   #12
    1x1 auch nicht, aber sowas gehört ehrlich gesagt zu den Grundzügen und wenn man das ein paar Mal gemacht hat und sich einfach nur den Signalfluss vorstellt kommt man recht schnell dahinter und weiss wie es geht ;)

    Also wären dann alle Klarheiten beseitigt? :D

    Grüße
    Marcel

    P.S.: Und viel Spass mit dem MX200. Finde das Teil ganz nett und besser als den neuen TC 350er. Vor allem wegen den 2 komplett getrennt nutzbaren Engines.
     
  13. Parker Fly

    Parker Fly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    7.06.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 27.05.06   #13
    Stimmt das MX200 ist ein super Teil, vor allem die leichte Bedienung da ist alles nachvollziehbar und die Effekte - Super. Für das Geld sehr zu empfehlen.

    So alles klar, danke schön nochmal`s
     
Die Seite wird geladen...

mapping