Eine Strat mit einem nach hinten verlegten Pickupschalter für Jazz-Funk

  • Ersteller Michael Burman
  • Erstellt am
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.344
Kekse
12.975
Ort
Frankfurt am Main
Hi Leute!

Ich habe eine Strat-ähnliche Jackson PS7, und mich stört beim Spielen der Pickupschalter. Dass er außerdem kratzt, ist eine andere Geschichte... ;)

Bisher sind mir nur Framus Diablo Pro (SE) aufgefallen, die anscheinend den ergonomischen Strat-Body und einen nach hinten verlegten Pickupschalter haben.

Fallen euch vielleicht noch weitere Modelle ein, wo der Pickupschalter nicht im Weg ist?...

Evtl. kann mir auch jemand sagen, wo man eine Framus Diablo Pro (SE) in zivilen Farben zum Testen (14 Tage würden mir reichen) bestellen kann?... Wenn jemand die Gitarre kennt bzw. angespielt hat, würde mich eure Meinung natürlich auch interessieren. Den Test in G&B 07/2009 habe ich inzwischen gelesen. Sind schon so ziemliche Abweichungen von einer Standard Strat... ;)

Ach ja, meine Preisvorstellung wäre so bis zu um die 1000 Euro... Die Framus Diablo Pro (SE) kostet auch in etwa soviel...
 
Eigenschaft
 
Fred Board
Fred Board
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
12.04.10
Beiträge
2.762
Kekse
28.800
Ort
NRW
Ich weiß, von Frankfurt/Main etwas entfernt, aber Beyers in Bochum-Wattenscheid haben noch eine in schwarz rumhängen, wenn ich mich nicht irre. Wäre das eine zivile Farbe?
Bei denen kann man auch über nen Online-Shop bestellen.
 
Lautenquäler
Lautenquäler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.20
Registriert
16.12.03
Beiträge
830
Kekse
3.090
Ort
Haiger
Hallo Michael
Also wenn mich wirklich nur der Pickup Wahlschalter stört würde ich vermutlich einen anderen einbauen, wenn man das Pickguard nicht zerstören will kann man sich ja noch vorher ein anderes besorgen.
Man hätte dann die Möglichkeit den Schalter zu versetzen oder Flachschalter einzubauen, mit etwas Geschick könnte man unter zuhilfenahme mehrerer Flachschalter die Schaltung sogar zu Verändern das die Teletypische Steg Hals Schaltung auch noch dabei rumkommt.
Alles in allen dürfte nicht mal ein hoher Kostenfaktor sein, selbst wenn man es sich selbst nicht zutraut und das Ganze einem Gitarrenbauer überlässt.
So hatte man dann mit der Jackson eine Gitarre die auch den Funk ansprüchen genügt (was ja ne Normalstrat mit dem normalen Schalter auch den meisten tut) und wenn man dann Lust hat kann man ja trotzdem noch ne andere Gitarre (LEs Paul Jazz Framus was auch immer) dazu nehmen.
Gruß
Hartmut
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.344
Kekse
12.975
Ort
Frankfurt am Main
Habe wohl erst jetzt entdeckt (oder ist sie neu?...): PRS NF3 geht wohl in die Richtung. D.h. der Schalter und die Regler sind so ähnlich wie ich es mir vorstelle nach hinten verlegt. Noch weiter nach hinten, hinter die Bridge, wäre zwar noch besser, aber man müsste es ausprobieren. Auch wie die Pickups so klingen. PRS hat außerdem eine etwas kürzere Mensur als Strat. Der Preis ist auch nicht ohne. Aber unter 2.000 Euro kriegt man eh nichts vernünftiges, habe ich gemerkt.

PS: Sehe gerade, die Gitarre wurde in G&B 04/2011 getestet. Allerdings gibt's den Test offenbar noch nicht als PDF-Download.

PPS: Sehe gerade, dass es bei PRS auch das DC3-Modell gibt, das dem NF3 sehr ähnlich sieht, mit dem Unterschied, dass hier single coils verbaut sind. Tja. Die Narrowfields sind wahrscheinlich brumm-ärmer und sind besser für Zerr-Sounds geeignet. Ich benötige zwar öfter clean als verzerrt, aber clean mit Doppelspulen ist ja insb. bei Jazz- & Semi-Gitarren üblich, die ja gerne für Smooth-Jazz und Jazz-Funk genommen werden.
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.344
Kekse
12.975
Ort
Frankfurt am Main
Auf der Messe wurde mir am Warwick/Framus Stand erzählt, dass das Design wieder zurückgeändert wurde, weil viele Kunden es sich traditioneller wünschen, bzw. den Pickup-Schalter tatsächlich direkt unter der rechten Hand haben möchten. Wenn sie Rock, Blues usw. spielen auch verständlich. Wenn man allerdings Funk und ähnliches spielen möchte, stört der Schalter eher. Insb. wenn man nicht live spielt und alle Zeit der Welt hat nach einem etwas weiter hinten platzierten Pickup-Schalter zu greifen, um den Ton auszuwählen. Wenn ich so sehe, wie Gitarristen, die Funk spielen sich ihre rechte Hand verkrümmen, um nicht an den Pickup-Schalter zu kommen... Außerdem ist man eingeschränkter, was die Spiel-Position angeht. Klar, man kann auch eine (Power)Strat bzw. jede beliebige Powerstrat-ähnliche Gitarre umbauen lassen usw. Aber da muss man dann schon genau wissen, was man will, weil der Wiederverkaufswert wird ja nach dem Umbau extrem sinken, denke ich mal.
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.344
Kekse
12.975
Ort
Frankfurt am Main
Lautenquäler;5244669 schrieb:
Also wenn mich wirklich nur der Pickup Wahlschalter stört würde ich vermutlich einen anderen einbauen, wenn man das Pickguard nicht zerstören will kann man sich ja noch vorher ein anderes besorgen.
Man hätte dann die Möglichkeit den Schalter zu versetzen oder Flachschalter einzubauen, mit etwas Geschick könnte man unter zuhilfenahme mehrerer Flachschalter die Schaltung sogar zu Verändern das die Teletypische Steg Hals Schaltung auch noch dabei rumkommt.
Alles in allen dürfte nicht mal ein hoher Kostenfaktor sein, selbst wenn man es sich selbst nicht zutraut und das Ganze einem Gitarrenbauer überlässt.
So hatte man dann mit der Jackson eine Gitarre die auch den Funk ansprüchen genügt (was ja ne Normalstrat mit dem normalen Schalter auch den meisten tut)
Hm... Ich hatte auch schon daran gedacht, die Jackson umzubauen...

Habe jetzt eine mögliche Umwandlung skizziert, wobei hier die Regler und der Schalter lediglich versetzt werden:

1. Die Gitarre im originalen Zustand:

ps7_bevor.jpg


2. Umwandlung:

ps7_trans.jpg


3. Danach:

ps7_after.jpg


Die Lage der Buchse für den Jack-Stecker ist nur eine Annahme... Wie tief und wie breit die Buchse tatsächlich ist, weiß ich nicht...
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.344
Kekse
12.975
Ort
Frankfurt am Main
So, ich habe die Gitarre kürzlich wieder in die Hände genommen und mir eine weniger radikale Modifikation überlegt. Mit den Positionen der Volume- und Tone-Regler könnte ich, denke ich, doch leben. Nur der 5-Way-Switch muss nach wie vor weg... Wegen besserer Übersicht habe ich jetzt einen neuen Thread erstellt, wo auch die neue Skizze zu sehen ist:

https://www.musiker-board.de/modifi...n-bei-einer-strat-aehnlichen-jackson-ps7.html
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben