Eine Taylor, aber welche?


Hutz
Hutz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.14
Registriert
15.06.11
Beiträge
67
Kekse
98
Hallo,

ich habe eine Taylor 314 CE (1649,-) und eine Takamine TA-TAN 16 C (1298,-) angespielt und war von beiden Gitarren begeistert. Die Taylor lag in der Spielbarkeit vorne, die Taka im Sound.

Die Spielbarkeit ist schon sehr wichtig und der Klang der Taylor war immer noch ausgesprochen gut. Jetzt habe ich gehört, dass die Taylor 414 CE nicht nur im Preis (2098,-) sondern auch im Klang besser wäre. Leider konnte ich diese Gitarre nicht anspielen. Hat jemand mit der 414 CE Erfahrung? Mich interessiert vor allem, ob das andere Holz so viel im Klang ausmacht, da ich sonst keine Unterschiede gesehen habe, oder gibts da noch was?

Zur Zeit spiele ich eine Takamine EG 341 SC (389,-) mit einer Amp von Marshall AS 50 D Combo. Jetzt meine zweite Frage, kann die Amp den besseren Klang der Taylor rüber bringen oder sollte ich auch weiter noch in eine neue Amp investieren? Ich spiele zur Zeit mit der Amp im Proberaum und auf der Bühne, bei letzterem wird sie abgenommen.

Gruss

Hutz

Nächster Gig, Hutzstock 2011 (9.7.11)
 
Eigenschaft
 
G
gast-sau
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.15
Registriert
14.10.09
Beiträge
164
Kekse
129
hi
ich hatte die wahl zwischen einer 414CE und einer 314CE...die 414CE hat ihre zargen und den boden aus ovangkol und die 314CE aus Mahagony....man kann ja streiten wieviel einfluss tatsächlich die holzsorte in diesem bereich hat....ich habe die in meinen ohren bessere variante gekauft...die 314CE...wie du die taka im sound vorn hast..liegt evtl. im zustand der saiten...die 314CE mit frischen saiten...ist schon geil!
 
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
01.07.22
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.277
Kekse
20.242
Warum soll anderes Holz nicht nur anders, sondern auch "besser" sein? Welche Kriterien legst Du da an? M.E. hat das eher mit persönlichen Klangvorstellungen, also Geschmack, zu tun, und darüber lässt sich bekanntlich (nicht) streiten.
 
Hutz
Hutz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.14
Registriert
15.06.11
Beiträge
67
Kekse
98
hi
ich hatte die wahl zwischen einer 414CE und einer 314CE...die 414CE hat ihre zargen und den boden aus ovangkol und die 314CE aus Mahagony....man kann ja streiten wieviel einfluss tatsächlich die holzsorte in diesem bereich hat....ich habe die in meinen ohren bessere variante gekauft...die 314CE...wie du die taka im sound vorn hast..liegt evtl. im zustand der saiten...die 314CE mit frischen saiten...ist schon geil!

Keine Ahnung, wie alt die Saiten waren, aber könnte vielleicht ´dran liegen. Ich habe auch für mich die Erfahrung gemacht, dass auch der Sound einer Gitarre sehr subjektiv ist, möglicherweise liegt beim nächsten mal die Tylor vorn. Was mir aber immer noch nicht klar ist, ist die Frage, was die 414 gegenüber der 314 denn nun voraus hat. Außer dem Preis, ok und der Holzsorte, da gebe ich Dir aber recht, dass das in dem Preissegment nicht wirklich eine Riesenrolle spielen kann. Um eine Gitarre nach der Holzsorte auszusuchen, dafür spiele ich nicht gut genug. Aus diesem Grunde würde ich mir auch keine Taylor aus der 800 Serie kaufen, das wären dann wohl die geworfenen Perlen :D

Ich werde die 414 CE anspielen, auch wenn es nur aus dem Grunde geschieht, dass sich in meinem Kopf nicht festsetzt, dass die 414 CE möglicherweise DIE Gitarre für mich gewesen wäre.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben